23.04.2010

Die Folgen von Zusammenarbeit unter Selbstständigen

Wie eine unbewusste GbR-Gründung den Vorsteuerabzug gefährden kann

In einer Selbstständigkeit gute Partner zu finden, mit denen man sein Geschäft sinnvoll erweitern kann, ist immer von großem Vorteil. Doch sollte man sich im Vorfeld auch über alle Konsequenzen einer möglichen Zusammenarbeit informieren. So kann im Falle einer unbewusst entstandenen GbR der Vorsteuerabzug in Gefahr sein.

In einer Selbstständigkeit gute Partner zu finden, mit denen man sein Geschäft sinnvoll erweitern kann, ist immer von großem Vorteil. Doch sollte man sich im Vorfeld auch über alle Konsequenzen einer möglichen Zusammenarbeit informieren. So kann im Falle einer unbewusst entstandenen GbR der Vorsteuerabzug in Gefahr sein.

Ein Beispiel dafür zeigt ein Urteil des Finanzgerichts Niedersachsen: zwei Selbstständige eröffneten einen ebay-Handel mit einer klassischen Arbeitsteilung: der eine kümmerte sich um den Warenankauf, der andere um den Verkauf. Mit ihrer Zusammenarbeit war somit eine Personengesellschaft in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) entstanden. Darüber waren sich beide jedoch nicht bewusst. Das Problem: die Rechnungen waren immer nur auf den Einkäufer ausgestellt. In Sachen Vorsteuer machte das Finanzamt den beiden damit einen Strich durch die Rechnung. Dieses erkannte den Vorsteuerabzug der GbR nämlich nicht an, weil die Rechnungen nur auf den Einkäufer ausgestellt waren, nicht aber auf die GbR.

Das Finanzgericht gab dem Finanzamt Recht und begründete das Urteil damit, dass der Vorsteuerabzug eben immer nur dem tatsächlichen Leistungsempfänger zusteht. In dem vorliegenden Fall handelte es sich dabei um denjenigen, der die Ware in Auftrag gegeben hat und auf dessen Namen die Rechnung ausgestellt wurde. Die Tatsache, dass beide nichts von der Gründung der GbR gewusst haben, ändere daran nichts, so das Finanzgericht.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.12.2018

Selbstständig machen als Subunternehmer?

Vorteile und Fallstricke rund um die Existenzgründung als Subunternehmer

Selbstständig machen als Subunternehmer?

Aufträge als Subunternehmer auszuführen ist in der Bau- und anderen Branchen sehr üblich. Wir erklären, wie das Subunternehmer-Sein funktioniert und welche Vorteile es hat. Außerdem zeigen wir, welche Kosten Subunternehmen haben und wie man mit Hauptauftraggebern umgeht, die wegen angeblicher Mängel nicht zahlen.

02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

unternehmenswelt