Titelbild
10.08.2014

Weconomy, Unternehmerstory, Crowdfunding - Musicstarter und zwei Portale für ausländische Gründer

Weconomy wird unter gleichem Namen vom Gründerwettbewerb zur Gründerinitiative, Unternehmerstory - Sven Deutschländer "SEO Profi Berlin", Das Crowdfunding-Musiklabel Musicstarter ist am 06.08.2014 aktiv geworden, zwei hilfreiche Portale unterstützen ausländische Gründer bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit und bei der Anerkennung ihrer Abschlüsse.

Weconomy - vom Gründerwettbewerb zur Gründerinitiative

Der Weconomy-Businessplanwettbewerb wird 2014 zur Gründerinitiative erweitert, behält seinen bisherigen Namen aber weiter bei. Den Gewinnern des Wettbewerbs winken nun über ein ganzes Jahr Fördermaßnahmen für den erfolgreichen Aufbau des eigenen Unternehmens. Ob beim Markteintritt oder dem folgerichtigen Aufbau der organisatorischen Strukturen, Gründern und jungen Unternehmern, die die hochkarätig besetzte Jury überzeugen können, erhalten Hilfestellung, sowohl in Form von Veranstaltungen wie dem Weconomy Wochenende und den Weconomy-Tagen, als auch in Form von begleitenden Coachings durch erfahrene Unternehmer und Manager. Gründer oder Startups mit technologieorientierten Geschäftsideen können sich noch bis zum 31.08.2014 bewerben. Mehr Informationen erhalten Sie im Artikel: Weconomy - vom Gründerwettbewerb zur Gründerinitiative.

Unternehmerstory - Sven Deutschländer "SEO Profi Berlin"

Die Unternehmerstories stellen Unternehmer vor, die aus ihrer Erfahrung zu bestimmten Aspekten der Selbstständigkeit berichten. Dieses Mal geht es im Gespräch mit Sven Deutschländer, dem Gründer der Online-Marketing-Agentur SEO-Profi Berlin, um die Bedeutung von Networking für seine Branche und sein Unternehmen. "Es geht nicht um unmittelbare Geschäfte, sondern um langfristige, vertrauensvolle Vernetzung mit gleichgesinnten Unternehmern … die durchaus auf lange Sicht trotzdem zu guten Geschäften führt." ist sein Fazit zum Thema Networking. In diesem Sinne ist er auch Teil der 99unternehmer. Lesen Sie das ganze Interview im Artikel: Unternehmerstory - Sven Deutschländer "SEO Profi Berlin".

Das Crowdfunding-Musiklabel Musicstarter

Für junge Bands und Musiker scheint Crowdfunding ein recht naheliegendes Mittel, um die Produktion eines Albums oder einer Tour zu finanzieren. So gab es in der Vergangenheit auch schon einige erfolgreiche Kampagen. Das Label Musicstarter geht nun mit einer eigenen Crowdfunding-Plattform für Nachwuchsmusiker an den Start. Dabei kann das Label auf den Vertrieb von Universal zurückgreifen. Seit dem 06.08.2014 ist die Crowdfunding-Plattform für Nachwuchsmusiker Musicstarter aktiv. Das Ziel ist nach eigenen Angaben, neue Künstler bei gleichzeitig hohem Qualitätsstandard zu präsentieren und nachhaltig zu entwickeln. Mehr dazu erfahren Sie im Artikel: Das Crowdfunding-Musiklabel Musicstarter.

Gründung von Ausländern: zwei hilfreiche Portale

Zwei Portale sollen ausländischen Gründern den Weg in die Selbstständigkeit in Deutschland erleichtern. wir-gruenden-in-deutschland.de wird von der Fachstelle Existenzgründung des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung (IQ) betreut und bietet kompakte Informationen zu den besonderen Anfordernissen einer Gründung in Deutschland für ausländische Fachkräfte, Studente und Akademiker. Die Bundesregierung will Gründungen durch Ausländer erleichtern, da die Deutsche Wirtschaft für ihre Zukunftsfähigkeit auf den Zuzug von gut ausgebildeten Ausländern angewiesen ist. Da Ausländer, um zu gründen oder um ein Angestelltenverhältnis aufnehmen zu können, ihre Abschlüsse anerkennen lassen müssen, soll der Weg mit der mehrsprachigen Portal Anerkennung-in-Deutschland.de erleichtert werden. Weitere Informationen finden Sie im Artikel: Gründung von Ausländern: zwei hilfreiche Portale

Über den Autor

Stephan Leistner