16.03.2014

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2014/Woche 11

StartGeld, Innovationen querfeldein, Gründer-Story, Crowdfunding

StartGeld für Gründer – Gründer mit einen Kapitalbedarf von unter 100.000 Euro sollten prüfen, ob der ERP – Gründerkredit für sie in Frage kommt ; Für Unternehmer: Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht ; Gründer-Story "Alexander Haubt und Florian Dickgießer" - Kaiser immo UG ; 4 kleine Geschäftsideen, die mit Crowdfunding finanziert wurden

StartGeld für Gründer – Der ERP-Gründerkredit

Gründer mit einen Kapitalbedarf von unter 100.000 Euro sollten prüfen, ob der ERP – Gründerkredit für sie in Frage kommt. Das sog. StartGeld sichert Kredite von Gründer gegenüber der jeweiligen Bank mit bis zu 80 Prozent ab. Dieses Hilfsmittel soll Banken dabei unterstützen risikoreichere Kredite für Existenzgründer zu bewilligen. Mehr Informationen erhält man im Beitrag „StartGeld für Gründer – Der ERP-Gründerkredit

Für Unternehmer: Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht

Nicht nur in den deutschen Großstädten wird gegründet, sondern auch auf dem Land. Doch oft fehlt es an neuartigen Ideen. Aus diesem Grund sucht unter den Motto „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und die Deutsche Bank 100 Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung der ländlichen Regionen leisten. Weitere Informationen erhält man im Beitrag „Für Unternehmer: Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht

Gründer-Story "Alexander Haubt und Florian Dickgießer" - Kaiser immo UG

Zu Zweit ein Unternehmen zu gründen, ist nicht immer leicht. Doch Alexander Haubt und Florian Dickgießer bemerkten sehr schnell, dass sie als Team sehr gut funktionieren und entschieden sich ihr eigenes Immobilienbüro zu eröffnen. Wie sie den Weg des Gründers beschritten haben und warum sie erfolgreich waren, erfährt man im Beitrag „Gründer-Story "Alexander Haubt und Florian Dickgießer" - Kaiser immo UG

4 kleine Geschäftsideen, die mit Crowdfunding finanziert wurden

Mehr als nur eine neue Finanzierungsform, ist Crowdfunding als ein Sprungbrett für kreative Geschäftsideen bekannt. Viele Ideen, die an einem Finanzierung durch die Bank gescheitert sind, haben ihre Finanzierung durch Crowdfunding sicherstellen können. unternehmenswelt.de hat 4 kreative Idee zusammengestellt, um Gründern zu zeigen, was möglich ist: "4 kleine Geschäftsideen, die mit Crowdfunding finanziert wurden"

Über den Autor

Sven Philipp

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

19.12.2016

Unternehmernews der Woche 50/2016

Unternehmerstory mit Reinhard Gross, Expansionspläne Jamie's Italian, futureSAX 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 50/2016

Die letzten Wochen von 2016 laufen. Wir haben alle Infos für einen erfolgreichen Start in 2017 - neue Gesetze und Regelungen sowie die ersten Termine für unsere kostenfreien Existenzgründerseminare im neuen Jahr - zusammengefasst. Welche Themen Sie außerdem auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

unternehmenswelt