11.03.2014

Für Unternehmer: Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht

Auch für Existenzgründer und Unternehmer interessant

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Auch heute noch leben über 50 Prozent der Deutschen nicht in den Großstädten, sondern im ländlichen Raum. Aus diesem Grund sucht unter den Motto „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und die Deutsche Bank 100 Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung der ländlichen Regionen leisten.

Über die Jahrhunderte war Deutschland ein ländliches gebiet mit Dörfern und Kleinstädten. Und auch heute noch leben über 50 Prozent der Deutschen nicht in den Großstädten, sondern im ländlichen Raum. Aus diesem Grund sucht unter den Motto „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und die Deutsche Bank 100 Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung der ländlichen Regionen leisten.

Aufgrund des demographischen Wandels haben diese Regionen mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Die ärztliche Versorgung nimmt ab und auch die Umstellung auf touristische Wirtschaftsstrukturen fällt vielen Regionen nicht immer leicht.

Unternehmen, Kunst- sowie Kultureinrichtungen, Forschungsinstitute, soziale sowie kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Städte, Kommunen, Landkreise, Vereine, Verbände, Genossenschaften, Ministerien und private Initiatoren können sich für diese Initiative bewerben. Aus allen Bewerbungen sucht eine hochkarätig besetze Jury die 100 besten Ideen und Projekte aus.

Seit dem ersten März ist der Bewerbungszeitraum eröffnet. Bis zum 30. April 2014 können Projekte eingereicht werden. Im Juli werden die 100 ausgezeichneten Projekte bekannt gegeben und es beginnt ein ereignisreiches Wettbewerbsjahr. Geplant sind verschiedene Berichterstattungen und eine Puplikation, in der die Projekte vorgestellt werden. Weiter sind Netzwerktreffen angesetzt. Schließlich werden im Herbst ein Bundessieger und ein Publikumssieger gekürt.

„Ländliche Räume sind ein wichtiger Standortfaktor für ganz Deutschland: mit ihrer hohen Lebensqualität, ihren vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen, ihren kulturellen und landschaftlichen Schätzen. Es gilt, die Potenziale dieser Regionen für die Zukunft zu bewahren und auszubauen – dafür sind wegweisende Ideen mit Vorbildcharakter gefragt.“ Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und gleichzeitig Präsident des Deutschland – Land der Ideen e. V.

Haben Sie eine Projekt- oder Geschäftsidee die für diesem Wettbewerb passt? Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Weitere Wettbewerbe finden Sie hier: Liste Businessplanwettbewerbe 2014

Über den Autor

Sven Philipp

unternehmenswelt