Titelbild
30.11.2014

JCI-Weltkongress, Gründungsradar und Crowdfunding: Jolla

In Leipzig wurde unter dem Motto Freedom. Passion. Change. der Weltkongress des JCI, des Dachverbandes der Wirtschaftsjunioren ausgetragen, Der 2. Gründungsradar, der den Wissenstransfer von der Forschung in die Wirtschaft untersucht, stellt für das Jahr 2013 eine positive Entwicklung beim Gründungsgeschehen an den Hochschulen fest und die finnische Firma Jolla betreibt Crowdfunding für ihr Tablet auf Indiegogo.

Freedom. Passion. Change - der JCI-Weltkongress in Leipzig

Zum ersten Mal seit mehr als dreissig Jahren wurde der Weltkongress des Dachverbandes der Wirtschaftsjuioren in Deutschland ausgetragen. Veranstaltungsort war Leipzig. Mehr als 4.000 Unternehmer aus aller Welt trafen sich in der Messestadt unter dem Motto Freedom. Passion. Change. Inhaltlich schlug man damit einen Bogen vom 25. Jubiläum der Montagsdemonstrationen und des Mauerfalls zu den unternehmerischen Herausforderungen des Jahres 2014. In zahlreichen Vorträgen und Workshops wurde dabei dem Verhältnis von gesellschaftlicher Verantwortung und unternehmerischer Perspektive nachgegangen. Mehr dazu erfahren Sie im Artikel: Freedom. Passion. Change - der JCI-Weltkongress in Leipzig

Der Gründungsradar zeigt den Erfolg von EXIST

Der 2. Gründerradar untersuchte für das Jahr 2013 den Wissens- und Technologietransfer von der Forschung in die Wirtschaft. Dabei zeigte sich eine erfreuliche Tendenz: es kam im untersuchten Zeitraum zu deutlich mehr Ausgründungen aus Universitäten als im Vergleichszeitraum 2012. Auch das Angebot von Schulungs- und Beratungsangeboten an der Hochschulen hat sich verbessert. Als Grund hierfür wird die gute Annahme des Förderprogrammes EXIST genannt. Die Nutzung der Fördermittel, die das BMWi bereitstellt, führte zu einem höheren Budget, das die Unis für die Unterstützung von Gründern bereitstellen. Lesen Sie mehr dazu im Artikel: Der Gründungsradar zeigt den Erfolg von EXIST

Crowdfunding: Jolla Tablet gelingt der Sprung über die Million

Das finnische Unternehmen Jolla initierte auf Indiegogo die erste Crowdfunding-Kampagne für ein Tablet. Die Kampagne konnte innerhalb von zwei Tagen eine Finanzierung über eine Million US-Dollar einsammeln. Zum Erfolg dürfte nicht zuletzt beitragen, dass die Unterstützer der Kampagne als Gegenleistung für die Finanzierung, eines der Geräte zum Vorzugspreis erhalten. Das Jolla Tablet läuft mit der eigenen Software Sailfish OS, die den Nutzern größere Sicherheit für ihre Daten verspricht. Erfahren Sie mehr zum Crowdfunding im Artikel: Crowdfunding: Jolla Tablet gelingt der Sprung über die Million

Über den Autor

Stephan Leistner