16.01.2011

NEG Website Award

Das BMWi sucht die besten Unternehmenswebsites

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Für fast jedes Unternehmen ist ein professioneller Internetauftritt mittlerweile unerlässlich. Mit einer Unternehmenswebsite werden das Unternehmensimage vermittelt, potenzielle Geschäftspartner oder Kunden angesprochen oder auch Produkte und Dienstleistungen vertrieben. Der NEG Website Award will die Bedeutung guter Unternehmenswebsites hervorheben und prämiert die Internetauftritte der KMU.

Für fast jedes Unternehmen ist ein professioneller Internetauftritt mittlerweile unerlässlich. Mit einer Unternehmenswebsite werden das Unternehmensimage vermittelt, potenzielle Geschäftspartner oder Kunden angesprochen oder auch Produkte und Dienstleistungen vertrieben. Der NEG Website Award will die Bedeutung guter Unternehmenswebsites hervorheben und prämiert die Internetauftritte der KMU.

NEG Website Award - Das Konzept
Der NEG Website Award wird seit 2006 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vergeben. Prämiert werden die qualitativ besten Websites von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die sich der Bedeutung des Internets für geschäftliche Aktivitäten bewusst sind und das Internet zur Zielgruppenansprache in besonderer Weise nutzen.

Wer kann teilnehmen?
Angesprochen sind KMU aller Branchen inklusive Handwerksbetriebe mit Sitz in Deutschland. Als kleine und mittelständische Unternehmen werden in diesem Zusammenhang Unternehmen mit nicht mehr als 250 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von maximal 50 Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro betrachtet.

Was sind die Bewertungskriterien?
Die Websites der KMU werden beispielsweise auf ihre Zielgruppenansprache, Benutzerfreundlichkeit, Darstellung, Gestaltung, technische Umsetzung und Funktionalität oder auch Rechtskonformität untersucht. Weiterhin spielen die Faktoren Kommunikation, Community, Interaktivität oder auch die sinnvolle Einbindung multimedialer Elemente eine Rolle.

Preise
Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von insgesamt 9.000 Euro.

Anmeldung und Ablauf
Dem Bundeswettbewerb gehen regionale Wettbewerbe voraus, das heißt, dass sich das teilnehmende Unternehmen zuvor dem Wettbewerb im eigenen Bundesland stellen muss. In allen Bundesländern läuft die Ausschreibung vom 17. Januar 2011 bis zum 28. Februar 2011. Die jeweiligen Landessieger können dann am Bundeswettbewerb NEG Website Award teilnehmen. Aus ihnen wird letztendlich der Bundessieger ermittelt.

Zum Internetangebot des NEG Website Award

Über den unternehmenswelt.de Event-Check
Gute Netzwerke, viele Geschäftskontakte und eine professionelle Beratung sind während der Existenzgründung für jedes Unternehmen von hoher Bedeutung. Eine Möglichkeit, viel über das Unternehmertum und die Selbstständigkeit zu lernen, sind der Besuch von Messen und die Teilnahme an Businessplanwettbewerben. Unternehmenswelt.de stellt ausgewählte Events dieser Art vor.

Über den Autor

Verena Freese

unternehmenswelt