Titelbild

Geschäftskonto von N26

Das Geschäftskonto der N26 Bank kannst du kostenfrei und in wenigen Minuten direkt vom Smartphone eröffnen. Mit deiner Mastercard Business nutzt du alle Funktionen eines Standardkontos. N26 Business-Kunden profitieren außerdem von einem regelmäßigen Cashback in Höhe von 0,1 % auf alle ihre geschäftlichen Einkäufe.

Zum kostenfreien Geschäftskonto

Die Geschäftskonten N26 Business und N26 Business You im Vergleich

N26 wurde erst 2013 von Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gegründet. Im Jahr 2016 erhielt der Finanzdienstleister dann die europäische Vollbanklizenz durch die europäische Zentralbank. 2020 verzeichnet die digitale Bank nach eigenen Angaben bereits mehr als 5 Millionen Privat- und Geschäftskunden. Das N26-Geschäftskonto ist es für dich in zwei Varianten erhältlich - N26 Business und N26 Business You:

N26 Business

N26 Business für 0,00 EUR monatliche Gebühr enthält folgende Features:

  • Eine transparente Mastercard Debit
  • Kostenlose Zahlungen in allen Währungen, ohne zusätzliche Wechselkursgebühren
  • Bis zu 5 kostenlose Abhebungen (in €) an Geldautomaten in Deutschland
  • 1,7 % Gebühr auf Bargeldabgehungen in Fremdwährungen
  • Transaktionsliste zum Download zur schnelleren Steuerabwicklung
  • 0,1 % Cashback auf alle Käufe
  • Kundenservice in 5 Sprachen via In-App Chat
  • 2 Unterkonten zur Verwaltung deiner Finanzen mit N26 Spaces

N26 Business You

N26 Business You ist für 9,90 monatliche Nutzungsgebühr erhältlich. In diesem Preis sind zahlreiche weitere Zusatzleistungen enthalten. Du profitierst mehrheitlich von

  • Einer Mastercard Debit in einer von 5 Farben
  • Kostenlosen Zahlungen in allen Währungen, ohne zusätzliche Wechselkursgebühren
  • Bis zu 5 kostenlosen Abhebungen (in €) an Geldautomaten in Deutschland
  • Gebührenfreien Bargeldabhebungen in Fremdwährungen 
  • Einer Transaktionsliste zum Download zur schnelleren Steuerabwicklung
  • 0,1 % Cashback auf alle Käufe
  • Kundenservice in 5 Sprachen via In-App Chat
  • Bis zu 10 Unterkonten zur Verwaltung deiner Finanzen mit N26 Spaces, die du wiederum mit bis zu 10 weiteren N26 Kunden teilen kannst
  • Einer optionalen Zusatzkarte gegen eine einmalige Gebühr
  • Ausgewählten Angeboten von Partnern wie WeWork, GetYourGuide und Hotels.com
  • Einer Versicherung für medizinische Notfälle auf Reisen
  • Einer Flug- und Gepäckversicherung
  • Versicherungsschutz für Ski und Wintersport
  • Versicherungsschutz für Car-, Scooter- und Fahrrad-Sharing

Eine Übersicht zu allen für dich relevanten Geschäftskonto-Anbietern findest du hier.

Finde dein passendes Geschäftskonto

Geschäftskonto

Geschäftskonto im Vergleich

Mit einem Geschäftskonto behältst du Einnahmen und Ausgaben deiner Gründung im Überblick und gewährleistest eine saubere Buchhaltung mit Beginn deiner Selbstständigkeit. Wir geben einen Überblick zu den für Gründer relevanten Geschäftskonten im aktuellen Angebot öffentlich-rechtlicher sowie privater Banken und Finanzdienstleister.

Geschäftskonto

Geschäftskonto von Revolut

Je nachdem, ob du Gründer, Freiberufler oder etablierter Mittelständler bist, mit dem Geschäftskonto von Revolut erhältst du für unterschiedliche Formen und Phasen deiner Unternehmung das passende Geschäftskonto-Modell. Du kannst dein Abo jederzeit ändern oder kündigen. Die Abrechnung erfolgt monatlich.

Geschäftskonto

Geschäftskonto von Fyrst

Das Geschäftskonto von Fyrst richtet sich an Gründer und Selbstständige. Mit der kostenfreien Fyrst Debitcard kannst du Bargeldabhebungen im Netz der Postbank-Filialen und an allen Geldautomaten der Cash Group vornehmen. Fyrst unterstützt dich außerdem auf Wunsch mit seinen Dienstleistungen im Bereich Buchhaltungs- und Auftragsmanagement.

Geschäftskonto

Geschäftskonto der Fidor Bank

Wenn du mehr als zehn Transaktionen im Monat abwickelst, ist das Fidor Geschäftskonto für dich kostenfrei. Selbstverständlich erhältst du auch bei Fidor eine kostenfreie Mastercard inklusive. Mit Fidor Cash kannst du dir außerdem Bargeld bei über 12.000 Einzelhändlern auszahlen lassen.