Lokales Marketing: Leitfaden für dein Unternehmen

Ein lokales Marketing basiert in der heutigen Zeit auf verschiedenen Massnahmen im Internet, wie Aktionen bei den Suchmaschinen oder den bekannten sozialen Netzwerken. Warum das so ist und wie du auch als kleines regionales Unternehmen diese Macht für dich nutzt, haben wir dir in einem Leitfaden mit Tipps und Tools übersichtlich zusammengestellt.

Kostenfreier PDF Download zur Kundengewinnung

Lokales Marketing: Leitfaden für dein Unternehmen

Was ist lokales Marketing?

Auch wenn die globalen Lieferketten und internationalen Handelsbeziehungen bis zu den kleinen und mittleren Unternehmen reichen, gibt es weiterhin vorwiegend lokal agierende Strukturen. Diese rücken aus unternehmerischer Sicht im Zeitalter von Handelskriegen, Energie- und Ressourcenknappheit, Nachhaltigkeitswünschen und FairTrade-Forderungen verstärkt in den Fokus.

Entsprechend gilt es auch die Vermarktung deines Unternehmens anzupassen, um potenzielle Kunden oder Geschäftspartner in der lokalen Umgebung zu erreichen. Der Marketingmix und insbesondere die Werbemaßnahmen sind auf die regionalen Bedürfnisse anzupassen. In der Kundenakquise gilt es alle relevanten Kanäle nutzen.

Schliesslich gibt es auch in den lokalen Märkten Mittbewerber. Ziel des lokalen Marketing ist es daher, in der jeweiligen Region eine vertrauenswürdige Bekanntheit zu erlangen und nachhaltige Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten, mit denen man sich klar von der Konkurrenz unterscheidet.

Strukturen des lokalen Marketing

Du willst mehr Kunden und Geschäftspartner auf dein lokales Unternehmen aufmerksam machen? Dann musst du in der heutigen Zeit weit über Flyerkampagnen und regionale Zeitungsannoncen hinaus tätig werden.

Je nachdem, wo sich deine Zielgruppe aufhält, kann ein kostenloser Google My Business Eintrag, eine Facebookseite, ein Instagramaccount, ein Youtubekanal oder unabhängig davon ein Zanduraeintrag auch die lokale Reichweite einfach erhöhen. Denn die Werbeanzeigen auf diesen Medien lassen sich nicht nur nach der Region sondern auch noch nach vielen anderen Merkmalen deiner Zielgruppe untergliedern.

Aber auch die klassische Webpräsenz etwa als Marketingmassnahme für Handwerker hat noch nicht ausgedient. Auf dieser kannst du individuelle Informationen rund um deine Produkte und Dienstleistungen bereitstellen und Interessentenlisten generieren, welche du dann mit individuellen Abläufen zu Kunden machen kannst.

Natürlich zählt auch der eigene Onlineshop entsprechend in dein lokales Marketing. Schliesszeiten und Feiertage halten deine Kunden heutzutage nicht mehr von einem Einkauf ab. Ganz im Gegenteil, in solchen "berufsfreien" Zeiten wird am meisten gekauft. Jedoch online. Deshalb lohnt es sich, deine Dienstleistungen und Produkte via Shop- oder Buchungssystem ins Internet zu bringen. Dabei gilt es dann spezielle, lokale Mehrwerte herauszuarbeiten.

Letztendlich gilt es im Internet vertrauensbildende Rezensionen, Bewertungen oder Likes zu erhalten und damit neue regionale Kunden oder Partner zu überzeugen.

Strategien für ein lokales Marketing

Hast du dich für die Ausübung eines lokalen Unternehmens entschieden, dann gilt es schon mit Gründung in ein grundlegendes lokales Marketing zu investieren. Bist du dann gestartet, gilt es deine Marketingstrategie als KMU mit bestimmten saisonalen oder regionalen Höhepunkten auszuschmücken.

In dem aktuellen Zandura-Magazin findest du einen knackigen Leitfaden mit nützlichen Tipps und Tools für deine regionale Kundengewinnung, welche du in allen Phasen deiner Selbstständigkeit anwenden kannst. Hier kommst du zum Leitfaden: "3 Strategien für dein lokales Marketing" 

Webinare zum lokalen Marketing

Webinare sind gerade für eingespannte Unternehmer effiziente Möglichkeiten, um sich auf einem speziellen Gebiet schnell einen Überblick zu verschaffen und Umsetzungsmöglichkeiten zu prüfen. Insbesondere, wenn die Webinare live sind und man seine Individuellen Fragen stellen kann.

Diese Expertise erhältst du in unserem ZANDURA-Partnernetzwerk. Dort kannst du in verschiedenen Webinaren dein Marketingwissen vertiefen. Dabei gibt es speziell auch ein Webinar zur lokalen Kundengewinnung durch regionale Werbeanzeigen im Internet. 

In diesem Webinar erfährst du, wie du im Internet bezahlte Werbeanzeigen schaltest, um Kunden in deiner lokalen Umgebung zu gewinnen. Wenn du bezüglich Internetmarketing noch gar keine Strategie und Herangehensweise hast, bekommst du diese in dem Webinar aufgezeigt. Dabei erfährst du auch den zu kalkulierenden Aufwand inklusive Kosten.

Webinar "Lokale Kundengewinnung im Internet"

Weiteres zum lokalen Marketing:

Vermarktung

Welche Trends im Marketing du offline und online kennen musst, erfährst du auf den folgenden Seiten. Entdecke, welches Social Media Tool du unbedingt für dein Business brauchst. Lass dich von deinen Kunden zielsicher über Google My Business finden oder finde heraus, wie du effektiv deine Online-Bewertungen managen kannst.

404-page-not-found

Marketing für KMU: Diese klassischen Fehler solltest du vermeiden

Der digitale Auftritt kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland hat aktuellen Studienauswertungen zufolge Nachholbedarf. Die klassischen Fehler reichen von fehlender Lesbarkeit der Inhalte auf unterschiedlichen Endgeräten, langsamen Ladezeiten bis hin zu nicht aktualisierten Inhalten. Wie du mit einfachen Mitteln und einer guten Strategie deine Kunden zielgenau und kosteneffizient ansprichst, behandeln wir in diesem Beitrag.

Online-Marketing: Hat das Handwerk ein Imageproblem?

Wiederholt sind es Handwerksbetriebe, die vom Deutschen Werberat aufgrund sexistischer Werbung gerügt werden. Nachwuchs-Influencer machen es besser. Volle Auftragsbücher, aber Azubi-Mangel? Die Meister von morgen zeigen, worauf es bei Social Media im Handwerk tatsächlich ankommt.

Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat die letzten 20 Jahre erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung von Gründern und Unternehmer aufgebaut. Damals wie heute adressiert er gemeinsam mit seinem Team Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern. Daraus entstanden ist auch unternehmenswelt.de, die mittlerweile größte Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern.

Bild-Urheber:
iStock.com/AleksandarNakic