20.03.2019

Unternehmerstory mit Leonard Zahn von #WEGAIN

„Wer klein denkt, der bleibt auch klein. Entweder ganz, oder gar nicht.“

Leonard Zahn ist Gründer von #WEGAIN. Das junge Startup produziert gesunde und vegane Muskelaufbaugetränke mit BCAA und L’Arginine. Im Interview erzählt er uns von den Herausforderungen als junger Unternehmer, dem Weg bis das erste Produkt stand und den großen Plänen für das kommende Jahr.

Hallo Herr Zahn, stellen Sie sich und #WEGAIN doch kurz vor!

Leonard Zahn und Mitgründer von #WEGAIN

Mein Name ist Leonard Zahn, 23 Jahre alt und komme aus dem Ort Groß Schwülper, in der Nähe von Gifhorn und Braunschweig.

Mein Start-UP habe ich mit meinem Kumpel Ömer zusammen im Jahr 2017 gegründet. Gerne stelle ich kurz vor, was #WEGAIN eigentlich ist.

Ziel ist es jedem die Möglichkeit zu geben einen gesunden Körper aufzubauen, ohne auf Geschmack verzichten zu müssen! Dieses Ziel erreichen wir durch den 4000 mg BCAA-Anteil und das L´Arginin in Verbindung mit unseren zwei Geschmackssorten. Dabei sind unsere Getränke zuckerfrei und vegan. Vegan, weil die meisten BCAA- oder Muskelaufbauprodukte aus tierischen Elementen bestehen und somit automatisch viele Menschen ausgrenzen. #WEGAIN steuert dagegen und steht für das WIR-Gefühl! Jeder, wir alle, #WEGAIN.

Wie ist die Idee zu #WEGAIN entstanden?

Der Bruder von meinem Geschäftspartner Ömer hat viel Sport gemacht, wollte allerdings nie auf die ungesunden Softdrinks verzichten. Dies ist natürlich ein ausschlaggebender Faktor, warum es im Sport und Muskelaufbau nicht voran geht. Durch den hohen Zuckergehalt schadet man dem Körper nur, anstatt ihn zu fördern. Dies erzählte mir Ömer. Zusammen ist uns dann klar geworden, hier müssen wir gegensteuern und ein Getränk erfinden was nicht nur schmeckt, sondern auch jeder trinken kann und zusätzlich gut für den menschlichen Körper ist. So kam uns die Idee einen Drink zu erfinden mit essentiellen Aminosäuren. Zusätzlich haben wir es geschafft, diese vegan zu gewinnen. So schließen wir keine Gruppe aus und jeder kann seinem Körper etwas Gutes tun.

Welche Fähigkeiten und Kenntnisse konnten Sie in die Gründung einbringen? Und in welchen Bereichen gab es noch Nachholbedarf?

Meine Ausbildung zum Bankkaufmann sowie meine Weiterbildung zum Bankfachwirt haben hier sicherlich auf der kaufmännischen Seite einige Vorteile mit sich gebracht. Ich kenne mich zusätzlich gut mit der Gesetzeslage in Deutschland aus. Ömer hingegen ist ein super Verkäufer und verfügt ebenfalls über eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Wir ergänzen uns in den Themengebieten 1A.
Mein Vater hat uns am Anfang ebenfalls in einigen Themen gut unterstützt.
Wo es Nachholbedarf gab war die finanzielle Lage. In unserem Alter verfügt man ja nicht von vornherein an Riesen-Kapital, welches für ein Projekt wie ein Getränk benötigt wird. Hierfür haben wir uns aber durch zwei Investoren Hilfe geholt.

Worauf sind Sie rückblickend besonders stolz? Was waren Ihre größten Erfolge?

Testimonails #WEGAIN

Ich bin besonders stolz darauf, was wir in dieser kurzen Zeit alles erreicht haben. An uns hat niemand geglaubt, außer unsere Familie und unsere Freunde. Desto mehr macht es mich stolz, dass es unsere Produkte mittlerweile deutschlandweit sowie in Teilen des Auslandes zu kaufen gibt.

Ich denke unser größter Erfolg war die fertige Entwicklung unseres Getränkes. Wir haben so lange auf den Tag hingearbeitet bis das Getränk endlich stand. Der Tag an dem der Laster unseren fertigen Drinks vom LKW geladen hat ,war ein ganz Besonderer für uns.

Wenn es #WEGAIN nicht gäbe – was würden Sie am liebsten tun?

Ich wäre gerne Investmentbanker. Ich interessiere mich sehr für das Börsengeschehen und handle selbst privat mit Wertpapieren.

Bei welchem Unternehmen würden Sie gern mal einen Tag hinter die Kulissen schauen und warum?

RedBull oder CocaCola. Ich denke, von den ganz Großen kann man eine Menge in Sachen Betriebsabläufe lernen.

Was sind die 3 wichtigsten Tipps, die Sie anderen Gründern mit auf den Weg geben möchten? Wie bringt man ein Unternehmen erfolgreich an den Start?

  1. Egal was Andere sagen, wenn man selbst an Etwas glaubt, kann man dies auch schaffen.
  2. Diszipliniert sein.
  3. Wer klein denkt, der bleibt auch klein. Entweder ganz, oder gar nicht.

#WEGAIN, wo geht die Reise hin? Wie sehen Ihre Pläne für die nächsten 12 Monate aus?

Für uns ist dieses Jahr ein ganz entscheidendes Jahr. Wir sind als Aussteller auf der größten Fitnessmesse der Welt, der Fibo. Durch unsere Expansion in den Lebensmitteleinzelhandel sind wir zusätzlich auf Edeka Messen. Wir bringen im März auch unsere 3. neue Geschmacksrichtung raus, auf die ich mich schon sehr freue. Ein weiteres Ziel ist auch die weitere internationale Expansion.

Dann wünschen wir Ihnen bei der Umsetzung viel Erfolg. Vielen Dank für das nette Interview, Herr Zahn.

Logo #WEGAIN

So können Sie #WEGAIN erreichen

wegain.de

Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil von #WEGAIN

Sie wollen Ihr Unternehmen auf unternehmenswelt.de präsentieren?

Die Unternehmerstories auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Sie haben Interesse, dass auch Ihre Unternehmerstory veröffentlicht wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
17.04.2019

Unternehmerstory mit Julius Königshofen von Wechselberger&Koenigshofen

„Das Wort „Unternehmer“ bedeutet, dass man etwas unternimmt und nicht dass man dauernd alles bis ins letzte Detail plant.“

Unternehmerstory mit Julius Königshofen von Wechselberger&Koenigshofen

Wir haben uns mit Julius Königshofen von Wechselberger&Koenigshofen getroffen. Das Start-Up aus Hildesheim möchte interessierten Menschen die Themen Geldanlage, Börse und Mindset näher bringen. Im Interview erzählt uns der junge Gründer von seinen Visionen für das Unternehmen, seinen Plänen für das hauseigene Trading Magazin und anstehenden Partnerschaften mit bekannten Finanzpartnern.

10.04.2019

Unternehmerstory mit Ina Strauch von inaBär Erziehungscoaching

„Wenn es etwas gibt, was dich wirklich begeistert, dann tue es einfach! Trau dich und lebe Deine wahre Bestimmung!“

Unternehmerstory mit Ina Strauch von inaBär Erziehungscoaching

Ina Strauch ist Coach und Autorin zum Thema Kindererziehung für Alleinerziehende und speziell für Teilzeit-Papas. Im Interview erzählt sie uns von ihrer jungen Selbständigkeit und wie sie die Herausforderungen, die ihr auf dem Weg vom öffentlichen Dienst zum Erziehungscoaching begegnet sind, gemeistert hat. Sie wollen mehr über das junge Unternehmen und dessen Pläne erfahren - dann lesen Sie die ganze beeindruckende Geschichte in der Unternehmerstory der Woche.

03.04.2019

Unternehmerstory mit Monika Glanzberg von Glanzberg - Passion Wein

„Mittlerweile gehört Social Media für uns zu den wichtigsten Marketingkanälen, um auf uns aufmerksam zu machen.“

Unternehmerstory mit Monika Glanzberg von Glanzberg - Passion Wein

Monika Glanzberg ist Gründerin von Glanzberg - Passion Wein, dem Onlineshop für besondere Weine und Duftkerzen. Wir haben uns mit der Gründerin getroffen. Im Gespräch erzählt sie uns, wie mit der Leidenschaft für Wein alles anfing und wie sich das Konzept seitdem verändert hat. In unserer aktuellen Unternehmerstory lesen Sie das gesamte Interview.

unternehmenswelt