Titelbild

Gründerwettbewerbe in Hamburg

„Start me up!“-Gründerwettbewerb

Im „Start me up!“-Gründerwettbewerb können sich junge Gründer aus dem gesamten Bundesgebietinnen und Gründer aktuell noch bis zum 13. März 2020 online mit ihrer Geschäftsidee um die stattliche Siegprämie von 100.000 EUR bewerben. „Start me up!“ ist Deutschlands Gründerwettbewerb mit dem höchstdotierten Hauptpreis und fördert Gründer sowie junge Unternehmen mit Startkapital, Know-how und medialer Aufmerksamkeit durch die Berichterstattung des Hauptveranstalters BILANZ in Kooperation mit HanseMerkur, Daimler AG und ProSiebenSat1 Media SE. 

KfW-Award Gründen

Alljährlich vergibt die KfW Bankengruppe den KfW Award Gründen an herausragende Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit. Gründer, die ein Unternehmen im Zuge einer Nachfolge übernommen haben, können sich ebenfalls bewerben. Der Preis würdigt Gründer und Unternehmer, die mit einer innovativen Geschäftsidee zu einer umweltgerechten und sozial nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland beitragen.

Deutscher Gründerpreis

Der Deutsche Gründerpreis fördert StartUps und Aufsteiger mit attraktiven Siegprämien und einem breiten Unterstützungsangebot. Eine „innovative Geschäftsidee“ ist das Herzstück für Nominierte aus der Kategorie StartUp. Aufsteiger-Persönlichkeiten kennzeichnet nach Maßgabe der Vorauswahl „außerordentliches Wachstum“ und „das Potenzial zur Marktführerschaft“.

Deutscher Innovationspreis

StartUps, deren Firmengründung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und deren Geschäftsidee einen ökonomischen Nutzen für Gesellschaft und Umwelt liefert sowie ausreichend Marktchancen erkennen lässt, können sich um eine Vorauswahl im Wettbewerb Deutscher Innovationspreis bemühen.