25.10.2018

Tech Pioneers bei „Gründen, Fördern, Wachsen“ in Offenbach am 15. November

Das jährliche Gründerevent „Gründen, Fördern, Wachsen“ konzentriert sich 2018 auf Tech-Gründer

Bei Vorträgen, Workshops, Diskussionen, dem Tech-Pitch und einer Aftershow-Party können in diesem Jahr Tech-Gründer, Startups, Studierende, Gründungsexperten und Unternehmen ins Gespräch kommen. Welches Potential haben Blockchain und Kryptowährungen für ein Startup? Wie kann man Virtual-Reality nutzen? Das und mehr erfahren Sie am 15. November in Offenbach.

Wer als Gründer auf schnell wachsende Technologien und Dienstleistungen setzt, der ist bei „Gründen, Fördern, Wachsen“ in Offenbach in diesem Jahr goldrichtig. Unter dem Motto Tech Pioneers bietet das Event am 15. November ein Forum für Information, Diskussion und Networking. Geschäftsmodelle, die auf Künstliche Intelligenz, Data Driven Marketing, Blockchain und Virtual Reality setzen, bekommen an diesem Tag die volle Aufmerksamkeit.

Vorträge, Diskussionen, Workshops, Tech-Pitch

In zwölf Veranstaltungen können sich Besucher des Gründerevents in diesem Jahr über aktuelle Trends aus dem Technologie-Startup-Umfeld informieren. In Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops, beim Tech-Pitch, der Aftershow-Party und der Ausstellung gibt es Ideen und Impulse für alle. Einige ausgewählte Veranstaltungen stellen wir Ihnen vor.

Was schief gegangen ist

Wie bei allen Gründern, so können auch bei Tech-Unternehmern Dinge schief gehen. Patrick Brienen erzählt 16:30 Uhr in seinem Vortrag, was bei seinem Kassensystem-Startup Orderbird schief gegangen ist und wie er daraus doch einen Erfolg gemacht hat. Sabrina Spielberger, die mit digidip Content Creators und Influencern Einnahmen verschafft, berichtet um 16:55 Uhr von den fünf Dingen, die sie gern vor dem Gründen gewusst hätte.

Blockchain – Chancen und Risiken

Die Blockchain, Initial Coin Offerings und Crypto-Währungen können sich über zu wenig Aufmerksamkeit bei „Gründen, Fördern, Wachsen“ 2018 nicht beschweren. Ein Diskussionspanel um 17:30 Uhr und die Themenlounge um 19:00 Uhr befassen sich damit, welche Chancen und Risiken sich für Startups ergeben, die mit eigenen Crypto-Währungen ihr Unternehmen finanzieren wollen.

Machine Learning im Data Driven Marketing

Im Workshop 17:30 Uhr gibt Andreas Kulpa von Datalovers einen Einblick, wie Machine Learning im Data Driven Marketing wirkt. Was Kunden wahrscheinlich als nächstes kaufen werden, soll damit vorhersagbarer werden.

Überzeugen in 180 Sekunden – Tech-Pitch

19:30 Uhr ist Tech-Pitch-Zeit. Drei Tech-Startups haben die Chance, in jeweils drei Minuten das Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Nach Fragen und Anregungen aus dem Publikum stimmt der Saal schließlich ab, wer als Sieger des Tech-Pitch ein Preisgeld von 1.000 Euro sowie einen Intensiv-Strategie-Workshop im Wert von 1.200 Euro gewinnt. Gefeiert und genetzwerkt wird später bei der Aftershow-Party.

Anmeldung, Tickets & Information

Für Gründer, Startups und Studierende ist die Anmeldung zum Event kostenfrei. Alle weiteren Teilnehmer zahlen 350 Euro plus Mehrwertsteuer für die Veranstaltung. Die Anmeldung ist über ein Online-Formular möglich. Am 15. November geht es um 16:00 Uhr los und gefeiert wird nach reichlich Input ab 20:45 Uhr. Wo? Im Capitol-Theater Offenbach. Mehr Informationen gibt es auf der Event-Webseite

Über den Autor

Ulrike Schult

Ulrike Schult

Die Autorin ist als Redakteurin im Team von unternehmenswelt.de tätig. Zuvor beriet Ulrike Schult in Leipzig Studierende zum Einstieg ins Berufsleben und organisiert momentan unter anderem an der Fachhochschule ein überfachliches Qualifizierungsprogramm für Doktoranden aus den Ingenieurswissenschaften und anderen Bereichen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
14.08.2018

Bis 31. August bewerben: Gründerpreis in Rheinland-Pfalz

Zum 20. Mal wird in Rheinland-Pfalz der Gründerpreis „Pioniergeist 2018“ vergeben

Bis 31. August bewerben: Gründerpreis in Rheinland-Pfalz

Automatisiertes Gesundheitsmonitoring für Milchkühe, optimierte Herstellung von Verbundstoffen und ein Kompressionsstrumpf für Sportpferde – diese drei Geschäftskonzepte wurden 2017 mit dem Preis „Pioniergeist“ ausgezeichnet. Beim diesjährigen Gründerpreis in Rheinland-Pfalz winken wieder insgesamt 30.000 Euro Preisgeld für Gründer plus 5.000 Euro für die beste Gründungsidee.

24.07.2018

Jetzt Bewerben: Hessischer Gründerpreis 2018

Am 13. August ist Bewerbungsfrist für den Hessischen Gründerpreis

Jetzt Bewerben: Hessischer Gründerpreis 2018

Zum 16. Mal wird in Wiesbaden der Hessische Gründerpreis verliehen. Junge Unternehmen, die auf erste Erfolge zurück blicken, können sich in vier Kategorien um den Preis bewerben. Nach Vorauswahl der Jury, einem Pitch und einer Präsentation am Messestand werden zu den Hessischen Gründertagen am 7. November die Gewinner gekürt.

10.07.2018

Deutscher Gründerpreis 2018: Das sind die Finalisten

Technologieunternehmen überwiegen, Exot in der Kategorie „Aufsteiger“ ist ein Gewürzhandel

Deutscher Gründerpreis 2018: Das sind die Finalisten

Bei den Nominierungen für den Deutschen Gründerpreis 2018 ist jede Menge smarte Technologie im Spiel. In den Kategorien „Startup“ und „Aufsteiger“ sind insgesamt sechs Finalisten nominiert. Ein erfolgreicher Markteintritt der jungen Startups sowie außerordentliches Wachstum der Aufsteiger qualifizieren für eine Chance auf den Deutschen Gründerpreis.

unternehmenswelt