27.06.2019

Checkliste für Ihren Businessplan Gastronomie

In 10 Schritten zum eigenen Café, Bar oder Restaurant

Businessplan kostenfrei erstellen

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Übernahme
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld

Ein Businessplan ist Ihre Visitenkarte als Gründer im Gespräch mit Partnern und Investoren. Auch für Sie selbst ist die komplette Zusammenfassung von Geschäftsidee bis hin zu Finanzplanung der Leitfaden zur Umsetzung Ihres Gründungsvorhabens. Welche Punkte muss ein Businessplan enthalten? Welche Besonderheiten gelten für Gründer in der Gastronomie? Wir erstellen Ihren Businessplan in 10 Schritten.

Ihre Gründung in der Gastronomie von Idee bis Finanzplan

Businessplan für Gastronomie - kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan für Gastronomie - kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Egal ob Sie mit einem Food Truck, Ausflugslokal, Restaurant oder Café durchstarten möchten - Mithilfe Ihres Geschäftsplans sind Sie perfekt gerüstet für die Anlaufphase Ihrer Existenzgründung. Wir zeigen Ihnen was Sie bei der Erstellung Ihres Businessplans für die Gastronomie beachten müssen.

Den Kern Ihrer Existenzgründung auf den Punkt bringen

Die Geschäftsidee im Businessplan richtig präsentieren
Die Geschäftsidee im Businessplan richtig präsentieren
Der Traum vom eigenen Unternehmen beginnt mit einer Idee. Und so bildet die Geschäftsidee auch die Grundlage für Ihren Businessplan. In diesem Kapitel holen Sie den Leser ab und geben ihm eine detaillierte Vorstellung Ihres Leistungsangebots. Was in dieses Kapitel des Businessplans gehört und was es sonst noch zu beachten gilt, lesen Sie hier.

Alle Rechtsformen im Überblick

Rechtsformen für Unternehmen |  unternehmenswelt.de
Rechtsformen für Unternehmen | unternehmenswelt.de
Je nach Rechtsform, in der Sie Ihr Unternehmen gründen, unterscheiden sich Gründungskosten, Anmeldeformalitäten, Mindestkapital, Haftung, Besteuerung, innere Organisation, Buchführung und Kapitalbeschaffung

Finden Sie das passende Förderprogramm

Fördermittel für Existenzgründer & Unternehmer
Fördermittel für Existenzgründer & Unternehmer
Die Fördermittel-Landschaft in Deutschland bietet Gründern und Unternehmern mit über 1.000 Förderprogrammen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre Vorhaben zu realisieren. Wir unterstützten Sie dabei den notwendigen Überblick nicht zu verlieren. Regelmäßig stellen wir neue und ausgewählte Förderprogramme im Fördermittelcheck vor und berichten über die wichtigsten Neuerungen in unseren Fördermittel-News.

Die wichtigsten Fakten Ihres Businessplans - die Zusammenfassung

Executive Summary: Zusammenfassung des Businessplans
Executive Summary: Zusammenfassung des Businessplans
Das Executive Summary ist der Einstieg in Ihren Businessplan. Es fasst die wichtigsten Details Ihres Businessplans zusammen und bietet dem Leser einen Überblick zu Ihrem Gründungsvorhaben. An dieser Stelle entscheidet sich, ob Ihr Leser mehr Zeit in Ihren Businessplan investiert und Ihrer Geschäftsidee eine Möglichkeit bietet zu überzeugen.

Lesen Sie dazu auf unternehmenswelt.de

Businessplan Muster: Die Gliederung des Businessplans
Businessplan Muster: Die Gliederung des Businessplans
Ihr Businessplan legt den Grundstein für eine optimale Vorbereitung auf Ihre Existenzgründung und den Weg als Unternehmer. Viele Gründer gelangen hier bereits an Ihre Grenzen. Was gehört in meinen Businessplan? Was muss ich bei den einzelnen Businessplan Kapiteln beachten? Hier finden Sie alle Antworten.
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Der Businessplan legt den Grundstein für Ihre Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellen Sie Ihren Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu Ihrem Businessplan.
Businessplan Café - kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan Café - kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Ein gemütliches Café ist für die eigenen Gäste geprägt von gutem Kaffee und leckeren Kuchen und Snacks. Der Weg dahin bedarf vor allem einer guten Planung und meist auch etwas Fremdkapital. Hier bietet sich ein Businessplan an. Wir erklären Schritt für Schritt wie Sie dabei vorgehen können.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
12.12.2018

Gründungen in Kultur- und Kreativwirtschaft gehen zurück

Der Monitoringbericht 2018 des BMWi bescheinigt der Branche 102 Milliarden Bruttowertschöpfung

Gründungen in Kultur- und Kreativwirtschaft gehen zurück

Musik, Kunst, Design und Presse, aber auch die Software-und Games-Industrie fallen unter die Kultur- und Kreativwirtschaft, so wie sie das Bundeswirtschaftsministerium versteht. Die Gründerzahlen gehen gemäß des gesamtwirtschaftlichen Trends zurück. Eine Ausnahme in der Branche bilden aber die Games- und Software-Industrie sowie der Architekturmarkt.

27.11.2018

Businessplan Förderung für die Unterstützung sozial benachteiligter Kinder

Bis 14. Dezember bei der Auridis gGmbH um die Businessplan-Förderung bewerben

Businessplan Förderung für die Unterstützung sozial benachteiligter Kinder

Gut funktionierende Unterstützungsangebote für Kinder, die benachteiligt sind, sollten nicht nur an einem Ort durchgeführt werden. Wer als gemeinnützige Organisation daran arbeitet, dass sozial benachteiligte Kinder mehr Chancengleichheit erhalten, kann sich für die Förderung von Auridis bewerben und damit das eigene Angebot überregional verbreiten.

01.11.2018

So zeigen Sie den Kundennutzen Ihres Angebots

Für Businessplan, Marketing und Verkauf unerlässlich: Was genau haben die Kunden von Ihrem Produkt?

So zeigen Sie den Kundennutzen Ihres Angebots

Ihr Angebot trifft mit allen seinen von Ihnen ausgetüftelten Eigenschaften den Nerv der Kunden – finden Sie. Vermeiden Sie dennoch, nur mit den Merkmalen, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auszeichnen, zu werben. Wechseln Sie stattdessen die Perspektive und benennen Sie: Was sparen, vermeiden, verbessern Kunden, wenn Sie Ihr Angebot in Anspruch nehmen.

unternehmenswelt