01.11.2020

Amazon CRO, Digitalisierungskredit, Lockdown light

Lockdown light: Erste neue Corona-Hilfen beschlossen. ERP-Digitalisierungskredit: Mit Bestnote evaluiert. Conversion Rate optimieren im Amazon Shop. Know-how-Gewinn und Netzwerken für Gründerinnen beim SHE-PRENEUR KICK-OFF-FESTIVAL. Risiken absichern mit der Arbeitslosenversicherung für Gründer. Erhöhung des Mindestlohns ab 1. Januar 2021 u.v.m.

Erstelle deinen kostenfreien Businessplan

Unsere Titel-Themen der Woche

KfW-Check: Das kann der ERP-Digitalisierungskredit

Günstige Kreditkonditionen, hohe Finanzierungswahrscheinlichkeit, rasche Kreditentscheidung: Das kann der ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit. Eine externe Evaluierung durch das Leibnitz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung bescheinigt dem KfW-Förderinstrument Bestnoten. Mehr Umsatz, mehr Innovation und mehr Beschäftigung: Nutze den ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit als Corona-Krisenhilfe.

Tipp: Arbeitslosenversicherung für Gründer

Die freiwillige Arbeitslosenversicherung für Selbstständige ist ein effektives Kriseninstrument besonders für Gründer. Jetzt absichern. Schütze dich im Fall eines Scheiterns deiner beruflichen Selbstständigkeit oder wenn du krisenbedingt kürzer treten musst. Voraussetzungen, Höhe, Bezugsdauer: Finde alle Infos für deinen Antrag auf eine freiwillige Arbeitslosenversicherung für Selbstständige .

Mehr Umsatz: Conversion Rate bei Amazon optimieren

Mit Amazon SEO verbesserst du dein Ranking als Amazon Seller. Aber wie wird aus dem Klick ein Kauf? Das Zauberwort heißt Conversion Rate Optimierung. Wer hier die richtigen Stellschrauben bedient, kann mit einfachen Mitteln Verkaufszahlen erhöhen und Umsätze steigern. Tipps zur Optimierung deiner Conversion Rate als Amazon Seller.

Lockdown light: Bund-Länder-Beschluss wiegt schwer

Der Lockdown Light liegt schwer im Magen. Gestern noch in Heizstrahler investiert, musst du jetzt wieder schließen. Der Bund-Länder-Beschluss zur Eindämmung der Corona-Pandemie verordnet Deutschland ab dem 2. November einen vierwöchigen Lockdown light. Besonders betroffene Branchen wie Gastronomie oder die Veranstaltungswirtschaft erhalten zusätzliche Soforthilfen. Kenne alle Regeln und Hilfen zum neuen Corona Bund-Länder-Beschluss.

Gründerevent: SHE-PRENEUR ACADEMY KICK-OFF-FESTIVAL 2020

11 essentielle Zutaten für ein Angebot, das sich online verkauft auch in Krisenzeiten. Auf dem SHE-PRENEUR ACADEMY KICK-OFF-FESTIVAL erfährst du sie. Vom 13. – 18. November lernen Gründerinnen an 5 Tagen alles, was es zum Aufbau eines lukrativen Business braucht. Für dich komplett digital und kostenfrei. Hier gibt´s alle Infos zum Festival und den Link zum KICK-OFF GRATIS TICKET.

Newsticker: Was sonst noch passiert ist

Lockdown-Light: Neue Co­ro­na-Hil­fen für Soloselbstständige und kleine Unternehmen / Corona-Hilfen; KfW-Schnellkredit

Bis zu 75% Ausgleich für ausgefallene Umsätze im November, Sonderregelungen für Gründer und eine Anpassung des KfW-Schnellkredits, der nun auch für Soloselbständige und Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten geöffnet wird. Der Bund übernimmt für Kreditbeträge bis zu 300.000 Euro das vollständige Haftungsrisiko. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen, die aufgrund der staatlichen Anordnung ihr Geschäft im November nicht ausüben dürfen. Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen, die indirekt aber in vergleichbarer Weise durch die Anordnungen betroffen sind, sollen "zeitnah geklärt" werden. Alle Details findest du in der ersten Pressemeldung auf bundesfinanzministerium.de.

Ab 1. Januar 2021: Bundesregierung erhöht Mindestlohn auf 10,45 Euro / Arbeitnehmerschutz; Mindestlohn

Der gesetzliche Mindestlohn wird bis zum 1. Juli 2022 auf 10,45 Euro brutto je Stunde erhöht. Das Bundeskabinett hat eine vom Bundesminister für Arbeit und Soziales vorgelegte Verordnung zur Anpassung der Höhe des gesetzlichen Mindestlohns beschlossen. Die Erhöhung des Mindestlohns von derzeit 9,35 Euro brutto je Zeitstunde erfolgt in demnach vier Stufen: zum 1. Januar 2021 erstmals auf 9,50 Euro / zum 1. Juli 2021 auf 9,60 Euro / zum 1. Januar 2022 auf 9,82 Euro und zum 1. Juli 2022 schließlich auf 10,45 Euro. Alle Einzelheiten liest du in der Ankündigung auf bundesregierung.de.

PayPal-Änderungen: Was Händler jetzt wissen müssen / Payment, Online-Handel

Mit Wirkung zum 16. Dezember 2020 nimmt Zahlungsdienstleister PayPal Änderungen an seinen AGB, den PayPal-Nutzungsbedingungen sowie weiteren Vereinbarungen vor. Es ändern sich u.a. die Bedingungen für Karteninhaber der PayPal Business Debit MasterCard, aber auch die PayPal-Datenschutzerklärung. Was Händler und Kontoinhaber jetzt anpassen müssen, fasst ONLINEHÄNDLER NEWS zusammen.

7 Tipps für perfekten Video Content auf Instagram / Content Marketing, Instagram

In den vergangenen 12 Monaten hat sich die Anzahl der auf Instagram geposteten Video-Clips vervierfacht. Unternehmen können von diesem Trend profitieren: Entwerfe zielgruppengenauen Video Content zur Stärkung deiner Marke oder platziere ein Produkt nachhaltig im Bewusstsein deiner Kunden: 7 praktische Tipps für perfekten Video Content gibt ONLINEMARKETING.DE.

Unternehmer gesucht: Erzähl uns aus deinem Geschäftsalltag

Die Unternehmerstorys auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Erzähl uns, wie du als Selbstständiger oder Freiberufler dein Geschäft, Handwerksbetrieb, Dienstleistungs und/oder Kreativgewerbe etc. durch die Corona-Krise führst. Welche Sorgen und Wünsche beschäftigen dich aktuell am drängendsten? Wo siehst du dich und dein Unternehmen in sechs Monaten? Erkennst du vielleicht sogar neue Chancen? 

Wenn du Interesse hast, dass deine Unternehmerstory im Magazin von Unternehmenswelt veröffentlicht wird, sende uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Meine Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Oder registriere dich kostenfrei auf Zandura, der Plattform zur digitalen Neukundengewinnung. Hier geht´s zum kostenfreien Unternehmenseintrag auf Zandura.

Wir melden uns anschließend bei dir!

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Redakteur für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.