Titelbild

Vorlage Abmahnung durch den Unternehmer

Zugang zu den kostenlosen Vorlagen

Möchte ein Unternehmer einem Handelvertreter kündigen, muss er diesen zumeist vorher eine Abmahnung erteilen. Das außerordentliche Kündigungsrecht kann im Handelsvertretervertrag nicht ausgeschlossen werden. Daher haben beide Vertragsparteien die Möglichkeit, es jederzeit in Anspruch zum nehmen.

Die Abmahnung durch den Unternehmer erfolgt meist, weil der Handelsvertreter seiner Pflicht zur Vorlage der Berichte über die Vertragsabschlüsse nicht nachkommt oder der Handelsvertreter wiederholt eine falsche Abrechnung erstellt und abgibt. In der Abmahnung durch den Unternehmer wird dem Handelsvertreter angedroht, dass bei nochmaligen Verstößen gegen die vereinbarten Vertragspflichten die fristlose Kündigung folgt.