10.05.2017

Stegimondo - die erste Onlineplattform für Dachdecker

Erfolgreiche Handwerker Startups

Die erste Onlineplattform für Dachdecker, das ist Stegimondo. Das neue Projekt bietet Dachdecker-Leistungen online an. Wir nehmen das Geschäftsmodell des Handwerker-Startups unter die Lupe.

Dachdecker beim Dachdecken auf dem Dach

Dachdeckerarbeiten gehören zu den klassischen Leistungen im Handwerk. Nun bringen die Gründer Jens Oenicke und Franz-Philippe Przybyl mit Stegimondo das Handwerk ins digitale Zeitalter. Das Startup bezeichnet sich selbst als "weltweit ersten Online-Dachdecker" und verspricht in nur 10 Minuten ein Angebot für Dachdeckerleistungen mit Festpreis. Oenicke hat bereits Erfahrungen als Geschäftsführer bei Quotatis gesammelt, ebenfalls eine Plattform, die Dienstleistungen und Handwerker vermittelt. 

Das handwerk magazin hat ein Interview mit Franz-Philippe Przybyl veröffentlicht. Darin sprechen sie mit dem Gründer über die Idee hinter Stegimondo, den neuen Anforderungen des Marktes und den Grenzen des Internets.

Wie funktioniert Stegimondo?

Über das Portal geben die Interessenten die notwendigen Projektdaten, wie Bilder oder Bauzeichnungen ein. Innerhalb weniger Minuten sollen die Kunden dann bereits ein Festpreisangebot erhalten. Sobald der Auftrag bestätigt wird, übernehmen Partner von Stegimondo den Auftrag, Ansprechpartner für den Auftraggeber bleibt aber allein Stegimondo, die auch die Verantwortung für die Umsetzung der Leistungen übernehmen. 

Wie werde ich Partner von Stegimondo?

Stegimondo arbeitet mit vielen Dachdeckerunternehmen eng zusammen. Weitere Informationen zu ihrem Partnerprogramm und den Vorteilen einer Zusammenarbeit finden Sie hier. 

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Der Businessplan legt den Grundstein für Ihre Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellen Sie Ihren Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu Ihrem Businessplan.
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.
Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
23.05.2018

Innovation ist Trumpf: Wer wird „Top Gründer im Handwerk 2018“?

Bis zum 30. Juni können sich erfolgreiche Gründer und Nachfolger bewerben

Innovation ist Trumpf: Wer wird „Top Gründer im Handwerk 2018“?

Gründer aus allen Gewerken des Handwerks sind aufgerufen, sich für den Preis „Top Gründer im Handwerk 2018“ zu bewerben. Wer herausragende Konzepte, Strategien und Zukunftspläne vorweist, kann Preisgelder im Gesamtwert von 17.000 Euro gewinnen. Als Gründer zählt, wer seit einem bis fünf Jahren – auch als Nachfolger – ein Unternehmen betreibt.

27.04.2018

Was kleine Unternehmen über die DSGVO wissen müssen

Welche Daten sind betroffen? Was müssen IT-Verantwortliche in kleinen Unternehmen tun?

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) soll personenbezogene Daten von Kunden und Mitarbeitern besser schützen. Ab 25. Mai gilt sie EU-weit ohne Ausnahme und sieht sowohl für die großen Internetkonzerne als auch kleine Unternehmen empfindliche Strafen vor, wenn sie nicht eingehalten wird.

25.10.2017

Innovationsgutscheine für KMU

Antragsteller für EU-Initiative "Horizont 2020" werden jetzt unterstützt

Innovationsgutscheine für KMU

Wie wir kürzlich unserem Artikel über ungenutzte Förderprogramme zur Digitalisierung berichteten, unterstützt die EU-Initiative "Horizont 2020" mit 80 Mrd. Euro unter anderem auch KMU-Innnovationsprojekte - und zwar in in allen Phasen der Realisierung. Durch Innovationsgutscheine für KMU wird den Antragstellern für "Horizont 2020" jetzt geholfen!

unternehmenswelt