Titelbild
05.10.2019

Top-Gründerevents im Herbst, "Steinzeitmethoden" im Onlinehandel, EuGH Urteil: Keine Cookies ohne Zustimmung

Google setzt den Nutzer auf Platz 1 in der SERP. Das bedeutet auch für Sie und Ihre Backlink-Strategie eine klare Zielgruppe. Wie Sie Ihrer Website durch effektive Backlinks zu mehr trust verhelfen, erfahren Sie im SEO-Praxistipp. Wo müssen sich deutsche Online-Händler aktuell strategisch verbessern? Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss. Coaching und Networking für alle Gründer und StartUps gibt es auf deGUT und Entrepreneurship Summit sowie weiteren Top-Gründerevents im Herbst.

StartUps & Co.

Gründerevents im Oktober: deGUT, Female Future Force Day, Entrepreneurship Summit und mehr

Der Oktober hat einige interessante Veranstaltungen für Gründer zu bieten. Am 16. und 17. Oktober finden im Zuge der Startup SAFARI FrankfurtRheinMain Netzwerktreffen und Workshops an über 60 Locations in Frankfurt, Mainz, Eschborn und Wiesbaden statt. Nur zwei Tage später sind in Berlin sowohl deGUT als auch der Entrepreneurship Summit wichtige Events im Kalender. Besucher des Entrepreneurship Summit können via Kombiticket-Angebot auch gleich beide Veranstaltungen besuchen. Spezifisch Coaching von Frauen für Frauen bietet der FEMALE FUTURE FORCE DAY am 12. Oktober ebenfalls in Berlin. Was Sie darüber hinaus nicht verpassen sollten, fasst der Eventkalender auf gruenderdaily zusammen.

Praxistipp: Sind Sie ein Unternehmer?

Regelmäßig stellen wir Ihnen auf unternehmenswelt.de Einzelunternehmer, Freiberufler und KMU vor, die Ihre Erfahrungen teilen, von Hindernissen berichten und einen Einblick in Ihre Motivation als Gründer geben. Was sind die wichtigsten Eigenschaften, über die ein Gründer verfügen sollte? Worüber sollten Sie sich zu Beginn Ihrer Selbständigkeit bereits klar sein? Und warum ist die Erstellung eines Businessplans so wichtig? Wir haben nachgefragt: Gründertipps aus der Praxis.

E-Commerce

Steinzeitmethoden im Zukunftsmarkt?: Studie sieht Nachholbedarf im deutschen E-Commerce Management

In einer gemeinsamen Studie zu den "Marktplatzstrategien im deutschen Einzelhandel 2019" haben die Redaktion der INTERNET WORLD BUSINESS mit den Digitalisierungsexperten von Ecom Consulting im Juni und Juli 2019 insgesamt 344 Händler und Hersteller befragt. Gut die Hälfte der Umfrageteilnehmer verkaufen ihre Waren im Webshop, knapp zwei Drittel sind auf Marktplätzen aktiv. Mehr als jedes vierte Unternehmen erwirtschaftet über die Hälfte seines Online-Umsatzes über Amazon, eBay und Co.. Dennoch attestieren die Umfrageergebnisse den Online-Händlern "Halbherzigkeit" im Betreiben ihrer Geschäfte. Das fängt damit an, dass Händler oft nicht wüssten, wieviel Umsatz sie überhaupt mit dem Plattformgeschäft generieren und geht bis hin zum Hantieren mit "Steinzeitwerkzeugen in einem Zukunftsmarkt". Dies treffe z.B. für 60 Prozent der Händler und Hersteller zu, die keine Schnittstellen von Amazon nutzten, sondern Produktlistings manuell oder über Excel-Listen bearbeiten. Die Ergebnisse der Studie stehen Ihnen außerdem zum kostenlosen Download bereit.

Coaching: Diese 7 E-Commerce-Podcasts sollten Onlinehändler hören

Eine gute Möglichkeit sich strategisch weiterzubilden sind synchron hierzu die E-Commerce Podcasts in dieser Woche auf Empfehlung von t3n. Handelsexperten, Entwickler, Analysten und Journalisten bieten tiefe Einblicke und Fachwissen zu den Themengebieten Amazon, Handelsstrategien, Marktentwicklungen, Unternehmensaufbau, Shoptech und Online-Marketing.

Online Marketing

SEO-Praxis: Backlink-Strategien für Ihre Website

Die Anpassung der Google SERPs an den Search Intent der User führt Website-Betreiber mittlerweile verstärkt dazu, sowohl ihre eigene Präsentation von Inhalten genau nutzerorientiert zu positionieren, als auch wenn es darum geht, als Backlink auf anderen Seiten zu erscheinen. Letzteres ist deshalb so wichtig, weil der Google Algorithmus den Wert Ihrer Seite auch anhand der Schnittstellen zu anderen Betreibern definiert. Genießen diese einen hohen Trust und binden Ihren Link ein, dann ist das für den Google-Algorithmus ein Zeichen dafür, dass Ihre Links populär sind und dass Ihre Seite profunden und wertvollen Content produziert. Von der Recherche für Sie relevanter Websites über die genaue Gestaltung der Backlink-Keys bis hin zu Ihrer Außenkommunikation gibt Ihnen ONLINEMARKETING.DE in dieser Woche einige Backlink-Strategien mit auf den Weg.

Digitale Wirtschaft

EuGH-Urteil: Keine Cookies ohne Zustimmung

Webseiten dürfen Cookies nur dann auf dem Rechner der Nutzer speichern, wenn diese ausdrücklich zugestimmt haben. Zudem müssen die Nutzer detailliert informiert werden, wenn die Cookie-Daten an Dritte weitergegeben werden. Dies hat der EuGH in einem Urteil klargestellt. Insbesondere für Deutschland hat die Entscheidung Konsequenzen. Bisher lässt hier der deutsche Sonderweg im Rahmen des Telemediengesetzes die Speicherung von Cookies zu, wenn die Nutzer nur informiert werden. Die Bundesregierung kündigte in erster Reaktion bereits Änderungen am betreffenden Erlass an. Wie der EuGH sein Urteil begründet, fasst heise online zusammen.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.