Titelbild
15.10.2010

T-Venture beteiligt sich an 1TouchTaxi

Und wieder gibt es etwas in Sachen Investition zu vermelden: das Venture Capital Unternehmen der Deutschen Telekom, T-Venture, investiert zusammen mit e42 in 1TouchTaxi. Das Taxibestellsystem, welches ein Produkt der Intelligent Apps GmbH ist, kann bisher von Fahrgästen in Hamburg genutzt werden. Mit der Beteiligung von T-Venture und e42 soll das Konzept in weiteren Städten Deutschlands verbreitet werden.

Und wieder gibt es etwas in Sachen Investition zu vermelden: das Venture Capital Unternehmen der Deutschen Telekom, T-Venture, investiert zusammen mit e42 in 1TouchTaxi. Das Taxibestellsystem, welches ein Produkt der Intelligent Apps GmbH ist, kann bisher von Fahrgästen in Hamburg genutzt werden. Mit der Beteiligung von T-Venture und e42 soll das Konzept in weiteren Städten Deutschlands verbreitet werden.

1TouchTaxi basiert auf einer Software, die die Vermittlung von Taxifahrten, beispielsweise per Smartphone App, möglich macht. Dabei wird der Standort des Nutzers automatisch bestimmt und an das Taxi übermittelt, welches am wenigsten vom User entfernt ist. Die App zeigt außerdem an, welches Taxi mit welchem Fahrer wann eintrifft und welche Kosten entstehen werden. Bereits Ende März wurde das Konzept in Hamburg gelauncht und hat sich seitdem bewährt. Bisher nutzten bereits rund 450 Taxifahrer das System.

Mit dem neu gewonnenen Kapital wollen die Geschäftsführer der Intelligent Apps GmbH, Sven Johannes Külper und Niclaus Mewes, die Entwicklung der Taxi-App vorantreiben und den Taximarkt revolutionieren. Dieser ist mit der bestehenden Funkzentralenstruktur zu starr und unflexibel. Der Einstieg der Investoren soll das dynamische Wachstum der letzten Monate fortsetzen und die alten Strukturen des Taximarktes aufbrechen, so Mewes.

Über den Autor

Kristin Lux