Titelbild
19.06.2010

unternehmenswelt Gründer-Story präsentiert „el-drent GmbH“

Investitionen im IT-Bereich sind immer mit hohen Kosten verbunden. Das gilt besonders für junge Unternehmen während Ihrer Existenzgründung. Doch warum viel Geld ausgeben, um im IT-Bereich immer auf dem neuesten Stand zu sein? Das haben sich auch die Gründer der el-drent GmbH gefragt und sich im Bereich IT-Leasing selbstständig gemacht. Einer der Gründer erzählt uns, wie es zur Gründung kam.

unternehmenswelt Gründer-Story präsentiert „el-drent GmbH“

Investitionen im IT-Bereich sind immer mit hohen Kosten verbunden. Das gilt besonders für junge Unternehmen während Ihrer Existenzgründung. Doch warum viel Geld ausgeben, um im IT-Bereich immer auf dem neuesten Stand zu sein? Das haben sich auch die Gründer der el-drent GmbH gefragt und sich im Bereich IT-Leasing selbstständig gemacht. Einer der Gründer erzählt uns, wie es zur Gründung kam.

Wie kam es eigentlich zur Gründungsabsicht und welche Erfahrungen haben Sie?
Matthias Dumbeck: Wir drei Gründer konnten bereits viel Erfahrung in der IT-Branche sammeln. Neben unserer akademischen Laufbahn in den Bereichen BWL, Informatik und Projektmanagement waren wir bereits in der Netzwerkinstallation, in der Programmierung und im Bereich Softwarelösungen tätig. Außerdem haben wir bereits für verschiedene Leasingunternehmen, unter anderem auch in England, gearbeitet und wussten von Anfang an über die Leasingvorteile für Unternehmen Bescheid.

Wofür steht Ihr Unternehmen, was ist Ihre Geschäftsidee?
Matthias Dumbeck: el-drent steht auf alle Fälle für einen umfassenden Leasingservice, für einen schnellen Kundensupport und eine kostenlose Lieferung. Die unverbindliche Anfrage per Telefon oder online wird innerhalb von 30 Minuten bearbeitet. Wir bieten ein Leasing in Nischenmärkten sowie eine Austausch-Option an. Die Kunden bleiben somit immer auf dem neuesten Stand der Technik und schonen ihr Kapital. Des Weiteren betreiben wir auch ein Dienstleistungs-Leasing, das heißt wir kooperieren mit Dienstleistern, die ihre Leistungen auch wiederum im Leasing anbieten.

War die Selbstständigkeit für Sie schon immer ein Thema und was sind für Sie die Vorteile?
Matthias Dumbeck: Das Interesse an einer Selbstständigkeit kommt aus unserem Backround. Die Gründer der el-drent GmbH stammen alle aus Unternehmerfamilien, selbst unsere Großeltern waren bereits Unternehmer. Als Vorteile sehen wir ganz klar: die Flexibilität, die hohe Lernkurve und dass wir für unseren Erfolg und nicht für Andere arbeiten.

Was hat Sie bei Ihrer Existenzgründung überrascht? Gab es Probleme?
Matthias Dumbeck: Klar ist, dass man ausprobieren muss, was funktioniert und was nicht. Einige Hindernisse und Hürden gibt es immer. So ist es als Existenzgründer nicht so einfach an Kredite zu kommen, doch wir sehen diese Probleme eher als Herausforderungen. Was uns überrascht hat, waren die hohen Notarkosten bei der Gründung.

Was glauben Sie, was Sie die nächsten 2-3 Jahre mit Ihrem Unternehmen erwartet?
Matthias Dumbeck: Auf alle Fälle werden uns zufriedene Kunden und weitere Kooperationen im Dienstleistungsbereich erwarten. Natürlich streben wir auch definitiv das Erreichen unserer Ziele in Hinsicht auf den Umsatz, die Mitarbeiter und den Gewinn an.

Wir danken der el-drent GmbH für all die Infos und wünschen viel Erfolg für das weitere Vorhaben.

Links zur Gründer-Story
Hier gelangen Sie zum persönlichen Profil von Matthias Dumbeck
Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil der el-drent GmbH

Über unternehmenswelt.de Gründer-Story
Die Gründer-Storys auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über Erfahrungen von Gründern und jungen Unternehmen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Gründungsvorhaben ist die Mitgliedschaft auf unternehmenswelt.de (kostenfrei), dem Business-Netzwerk für Gründer und Unternehmer. Weiterhin ein vollständig ausgefülltes Personen- und Unternehmensprofil und die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Gründern und Unternehmern zu teilen.

Über den Autor
Bildschirmfoto 2018-02-21 um 15.19.59

René Wendler

René Wendler wurde 1975 geboren, ist in Ostdeutschland aufgewachsen, studierte in Leipzig und machte sich direkt im Anschluss mit der Betreuung von Gründern selbstständig. Von 2002 bis 2007 betreute er gemeinsam mit André Wittig ca. 750 Gründer persönlich und seit 2008 weitere 100.000 Gründer mit seinem Team, über die Onlineangebote der Zandura GmbH, zu denen insbesondere auch unternehmenswelt.de gehört.