26.07.2011

unternehmenswelt Gründer-Story "Eventfotografie Romy Häfner"

Mitglieder auf unternehmenswelt.de - Wir fragen nach und stellen vor!

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Das eigene Unternehmen - für viele Menschen bedeutet das nicht nur berufliche Selbstverwirklichung sondern auch die Erfüllung eines Lebenstraumes. So auch bei Romy Häfner. Sie machte sich im Bereich Medien und Marketing als Fotografin selbstständig und gründete "My Weddingfoto.de" - eine Agentur für Eventfotografie. Uns hat sie exklusiv von ihrer Gründung berichtet:

unternehmenswelt Gründer-Story

1. Wie kam es zur Geschäftsidee?
Ich habe drei kleine Kinder (2,4 und 6 Jahre) und habe nach der Babypause nach einem Job gesucht, der mir die nötige Flexibilität bietet, um einerseits möglichst viel Zeit mit meinen Kindern verbringen zu können, mich andererseits aber auch fordert und mir eine gewisse Befriedigung verschafft. Ich war vor meinem 3. Kind auch voll berufstätig und dich kann es mir nicht vorstellen nur noch Mama zu sein. Da ich keinen Arbeitgeber gefunden habe, der mir einen Job anbieten konnte, welcher zu meiner derzeitigen privaten Situation passt, habe ich beschlossen mich selbständig zu machen.

2. Aus welcher beruflichen Situation heraus haben Sie gegründet?
Wie oben beschrieben war der ausschlaggebende Punkt letztendlich die fehlende berufliche Perspektive nach der Babypause. Zu der Zeit war ich ein halbes Jahr Arbeit suchend und dann habe ich den Existenzgründungszuschuß von der BA in Anspruch genommen.

3. Welche Ihrer persönlichen Eigenschaften haben Ihnen am meisten bei Ihrer Gründung geholfen?
Hmmm, das ist dann sicherlich einerseits meine Zielstrebigkeit, aber auch mein Hang zur Perfektion.

4. Was ist Ihre Unternehmensform und warum haben Sie diese gewählt?
Ich bin Freiberufler (Einzelunternehmer) das ist im Moment am Einfachsten.

5. Wie sind Sie an die Erstellung des Businessplans herangegangen?
Ich habe ein Betriebswirtschaftliches Studium absolviert, da lernt man, wie man an so etwas heran geht. Natürlich gibt es auch viele Beispiele im Internet.

6. Welche Marketingmaßnahmen haben Sie bei und nach Gründung ergriffen?
Zuerst einmal habe ich mich intensiv mit meinem Webauftritt befasst. Logodesign, Farbschema, Texte etc. Es war gar nicht so einfach, passende Fotos auszusuchen, da ich das Problem habe, das ich ältere Arbeiten hierfür nicht verwenden darf, da ich mir die Rechte nicht gesichert habe. Anschließend habe ich die Seite bei vielen Portalen angemeldet, Visitenkarten etc. drucken lassen und mit der Akquise begonnen.

7. Wie haben Sie Ihre Gründung finanziert?
Ich konnte meine Existenzgründung vollständig aus eigenen Mitteln finanzieren. Bis heute war Fremdkapital nicht notwendig.

8. Haben Sie vor Kooperationen einzugehen?
Eventuell schon. Das lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt natürlich noch nicht endgültig sagen. Ich würde meine Entscheidung vor allem von der bestehenden Nachfragesituation abhängig machen - und natürlich von den konkret vorliegenden Kooperatonsangeboten.


Wir wünschen Romy Häfner viel Erfolg!

Hier gelangen Sie zum persönlichen Profil von Romy Häfner
Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil von Eventfotografie Romy Häfner

Über unternehmenswelt.de Gründer-Story
Die Gründer-Storys auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über Erfahrungen von Gründern und jungen Unternehmen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Gründungsvorhaben ist die Mitgliedschaft auf unternehmenswelt.de (kostenfrei), dem Business-Netzwerk für Gründer und Unternehmer. Weiterhin ein vollständig ausgefülltes Personen- und Unternehmensprofil und die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Gründern und Unternehmern zu teilen. Sie möchten, dass auch Ihre Gründer-Story veröffentlicht wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Gründer-Story" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor

Verena Freese

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
23.03.2017

Unternehmerstory mit Lisa Stein von KNETÄ

„Niemals aufgeben. Der Weg eines Startups ist lang und erschwerlich.“

Unternehmerstory mit Lisa Stein von KNETÄ

KNETÄ - die Kinderknete aus 100% natürlichen Einsatzstoffen. Wir haben uns mit der jungen Gründerin Lisa Stein getroffen. Im Interview erzählt sie uns ihre Unternehmensgeschichte. Wie alles anfing, was sie als nächstes plant und bei welchem Unternehmen sie gern mal hinter die Kulissen schauen würde, lesen Sie hier.

23.02.2017

Unternehmerstory mit Carlotta Baarz von One Moment Tours

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wenn man für eine Sache brennt, kann man sie auch an den Mann bringen.“

Unternehmerstory mit Carlotta Baarz von One Moment Tours

Maßgeschneiderte Reisen mit individueller Reisebegleitung - das bietet Carlotta Baarz von One Moment Tours. Die junge Gründerin aus Hamburg erzählt uns im Interview ihre Unternehmerstory und verrät, wie sie für ihr Unternehmen die notwendige Aufmerksamkeit gewinnt. Das ganze Interview gibt es hier.

16.02.2017

Unternehmerstory mit Thorsten Jung von SecuriCare Consult

„In den letzten Jahren hat sich die politische und gesellschaftliche Lage sehr verändert.“

Unternehmerstory mit Thorsten Jung von SecuriCare Consult

Höchste Standards und individuelle Lösungen für die Sicherheit auf Ihren Veranstaltungen - das bietet SecuriCare Consult, der Spezialist für Schutz und Sicherheit. Wir haben uns mit dem Gründer Thorsten Jung getroffen. Im Interview erzählt er uns seine Unternehmerstory und was ihn bewegt hat sich selbstständig zu machen.

unternehmenswelt