30.05.2012

BLOOMY DAYS startet Crowdfunding bei Seedmatch

Ab 31. Mai kann jeder das erste deutschlandweite Blumenabonnement unterstützen

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

BLOOMY DAYS ist das erste deutschlandweite Schnittblumen-Abonnement. Geschäfts- und Privatleute erhalten mit dem Abo regelmäßig ein Bouquet saisonaler Blumen, um unkompliziert ihre Arbeits- bzw. Wohnräume zu verschönern. Um den Markenaufbau und die Neukundengewinnung zu finanzieren, will Gründerin Franziska Scheidel insgesamt 100.000 Euro per Crowdfunding einsammeln.

BLOOMY DAYS ist das erste deutschlandweite Schnittblumen-Abonnement. Geschäfts- und Privatleute erhalten mit dem Abo regelmäßig ein Bouquet saisonaler Blumen, um unkompliziert ihre Arbeits- bzw. Wohnräume zu verschönern. Das Abonnement kann jederzeit pausiert, beendet oder an andere Personen oder soziale Einrichtungen verschenkt werden. Um den Markenaufbau und die Neukundengewinnung zu finanzieren, will Gründerin Franziska Scheidel insgesamt 100.000 Euro per Crowdfunding einsammeln. Ab dem 31. Mai können sich Privatpersonen bei Seedmatch ab 250 Euro an BLOOMY DAYS beteiligen und langfristig vom Unternehmenswachstum profitieren.

BLOOMY DAYS - Blumen im Abo
BLOOMY DAYS ist Deutschlands erstes Abonnement für Blumen. Ausgesuchte saisonale Schnittblumen werden je nach Wunsch des Kunden wöchentlich, 14-tägig oder aller vier Wochen zugeschickt. "Unsere Kunden sind meist überfordert vom Angebot beim Floristen und greifen immer wieder zu ähnlichen Blumen - eigentlich wünschen sie sich aber mehr Abwechslung", stellt Franziska Scheidel, Gründerin von BLOOMY DAYS, fest. "Dadurch, dass wir die Blumen jede Woche nach Frische und Saisonalität für unsere Kunden aussuchen, können wir sie immer wieder aufs Neue überraschen und eine große Vielfalt bieten." Mit dem Online Handel von frischen Schnittblumen will das Berliner Startup eine Marktlücke im E-Commerce schließen.

Um eine hohe Qualität zu garantieren, fährt Gründerin Franziska Seidel jede Woche selbst zum Großmarkt und sucht die frischesten und schönsten Blumen aus. Die Blumen werden im Anschluss von einem Logistiker nach Berlin Kreuzberg transportiert und vor Ort einzeln von Hand geputzt und angeschnitten. Ein Versandpartner holt die Blumen noch am selben Tag ab und versendet sie direkt deutschlandweit per Paket an die Kunden.

Flexibles und transparentes Abo
Eine Besonderheit des Abos ist die Play-/Pause-Funktion: Das Abonnement kann jederzeit pausiert werden, wenn der Kunde beispielsweise verreist ist. Ein weitere Option ist, die Blumen im Zeitraum der Abwesenheit vorübergehend an Bekannte und Verwandte schicken zu lassen oder an soziale Einrichtungen zu spenden. Dafür muss lediglich die Lieferadresse geändert werden. Die Abonnements können ganz einfach selbst verwaltet und jederzeit beendet werden. Somit bleiben die Kunden flexibel und müssen sich nicht an feste Laufzeiten binden. Diese Transparenz und Flexibilität hat es in einem Abo-Commerce-Modell so noch nicht gegeben.

Seedmatch – Crowdfunding für Startups
Seedmatch ist die erste und dynamischste Crowdfunding-Plattform für Startups in Deutschland. Crowdfunding für Startups ist ein neues Modell zur Finanzierung, bei dem eine Vielzahl von Privatpersonen bereits ab 250 Euro online Beteiligungen an jungen Unternehmen erwerben kann. Gemeinsam werden so größere Beträge zusammengetragen, die den Kapitalbedarf der Startups decken. Auf diesem Weg können mehr innovative Konzepte realisiert werden. Voraussetzung: Die Unternehmen haben das Potential, eine Vielzahl von Menschen zu begeistern und zu überzeugen. Seit dem Launch im August 2011 wurden über Seedmatch bereits zwölf junge Unternehmen erfolgreich finanziert und über eine Million Euro für Startups zusammengetragen.

Über den Autor

Verena Freese

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
08.03.2018

Gründerinnen in Deutschland

Wir nehmen den internationalen Frauentag zum Anlass und fassen aktuelle Zahlen zu Unternehmensgründerinnen und Forderungen an die Politik zusammen

Gründerinnen in Deutschland

Der Anteil der Frauen an Unternehmensgründungen ging zuletzt zurück, was vor allem an der günstigen Lage auf dem Arbeitsmarkt lag. Derweil setzt sich der Verband der deutschen Unternehmerinnen dafür ein, unternehmerisch tätige Frauen als Rollenbilder hervorzuheben und zu fördern.

08.05.2017

Unternehmernews der Woche 19/2017

Förderdarlehen MikroCrowd, Gründung Einzelunternehmen, Gründungsgeschehen Deutschland uvm.

Unternehmernews der Woche 19/2017

Diese Woche schauen wir uns das aktuelle Gründungsgeschehen in Deutschland an und stellen das neue Finanzierungsprodukt der L-Bank, MikroCrowd vor. Welche Themen Sie außerdem nicht verpassen sollten, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

03.05.2017

MikroCrowd - Crowdfunding trifft Förderdarlehen

Maßgeschneidertes Förderprogramm der L-Bank für Existenzgründer

MikroCrowd - Crowdfunding trifft Förderdarlehen

Mit dem neuen Förderprogramm MikroCrowd will die L-Bank alternative und bereits etablierte Formen der Gründungsfinanzierung miteinander verbinden. Das Förderangebot ist vor allem für kleinere Gründungen interessant. Wir stellen Ihnen das neue Förderprodukt vor.

unternehmenswelt