21.10.2014

Der Businessplanwettbewerb Berlin-Brandenburg feiert seine 20. Auflage.

Der BPW Berlin-Brandenburg bietet Gründern ab sofort zahlreiche Veranstaltungen.

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Der Businessplanwettbewerb Berlin Brandenburg feiert sein 20jähriges Bestehen. Als einer der größten regionalen Businessplanwettbewerbe in Deutschland bietet er Gründer ein sehr umfangreiches Angebot von Beratungen und Veranstaltungen von denen die Teilnehmer profitieren. Ab sofort erhalten Gründer in Berlin und Brandenburg Hilfestellung bei der Ausarbeitung ihrer Geschäftskonzepte.

Der Businessplanwettbewerb Berlin Brandenburg (BPW Berlin Brandenburg) gehört zu den größten und traditionsreichsten regionalen Businessplanwettbewerben in Deutschland. 2015 kann der Wettbewerb bereits sein 20jähriges Bestehen feiern. Neben den ausgeschriebenen Preisgeldern ist für Gründer und junge Unternehmen vor allem durch seine sehr umfangreichen Beratungsangebote attraktiv, welche die Ausarbeitung des eigenen Geschäftskonzeptes während des Wettbewerbs begleiten. Ab sofort ist es für Gründer in Berlin und Brandenburg möglich, sich für die erste Phase des dreigliedrigen Wettbewerbs vorzubereiten.

Initiatoren des BPW Berlin Brandenburg sind die Investitionsbank Berlin (IBB), die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e. V. (UVB). Schirmherren sind die Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin und der Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg.

Überdies unterstützen zahlreiche Unternehmen den Wettbewerb. Mehr als 350 Berater bieten Hilfe bei Fachfragen im Rahmen von Workshops aber auch bei Regionaltreffen, die Gelegenheit zum Networking bieten. Insgesamt finden mehr als 130 Veranstaltungen im Rahmen des Wettbewerbs statt, bei denen Gründer langfristig von umfangreicher Beratung und Fachwissen profitieren können.

Von anderen Businessplan- und Gründerwettbewerben unterscheidet sich der BPW Brandenburg durch das zweigleisige Konzept. Dieses wurde bei der abgeschlossenen Runde im Jahr 2014 neu eingeführt. Neben einem Businessplan können die Teilnehmer ein zweites Modell wählen, in dem sie ihr Geschäftskonzept ausarbeiten. Dieses Modell nennt sich Business Canvas.

Im Unterschied zum Businessplan werden die Konzepte stärker visualisiert. Für dieses Modell wird ein spezielles Tool bereitgestellt, das ermöglicht verschiedene Gesichtspunkte wie auf einer Leinwand zueinander in Beziehung zu setzen. Der Vorteil ist hier, dass innerhalb des Canvas flexibel Anmerkungen hinzugefügt werden können, die auch für Dritte verständlich bleiben. Der Gründer hat so verschiedene Bausteine seines Geschäftskonzeptes an dem er arbeitet gleichzeitig vor Augen. Das Business Canvas Modell wird dann innerhalb dreimonatiger Wettbewerbszyklen entwickelt.

Die Entscheidung ob man das Canvas oder das Businessplanmodell nutzen möchte, können die Teilnehmer während des Wettbewerbs treffen. Der Businessplanwettbewerb verläuft in drei Phasen. An drei Terminen werden Teilbusinesspläne eingereicht, die mit Fortschreiten des Wettbewerbs immer vollständiger werden. Für jeden dieser eingereichten Pläne gibt es bereits Feedback durch eine professionelle Jury, wobei jeder Teil der Businessplans bewertet wird. Die Teilnehmer erhalten auch Gelegenheit zu einem Feedbackgespräch.

Der erste Termin für das Einreichen der Businesspläne ist der 13.Januar 2015. Nach jeder Stufe werden Gewinner prämiert. Für die erste Stufe erhalten die Sieger 2.000 Euro, für die zweite 3.000 Euro und für die letzte Stufe die am 12.Mai 2015 endet 4.000 Euro. Beim Canvas Modell gibt es für jeden Zyklus 4.000 Euro für den ersten Platz, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 für den dritten Platz zu gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage des Businessplanwettbewerbs Berlin-Brandenburg.

Und hier finden sie unsere Liste der Businessplanwettbewerbe 2014

Über den Autor

Stephan Leistner

unternehmenswelt