Titelbild cc
09.07.2019

KfW Award Gründen 2019

Seit mehr als 20 Jahren honoriert die KfW Bankengruppe alljährlich herausragende Gründer und Unternehmensnachfolger mit dem KfW Award Gründen. Noch bis zum 1. August können StartUps ihre innovativen Geschäftsideen für die Bewerbung einreichen und auf insgesamt 35.000 EUR Preisgelder hoffen. Welche Voraussetzungen müssen für eine Teilnahme erfüllt sein? Wie gestaltet sich der Ablauf des Verfahrens? Alle Informationen rund um eine erfolgreiche Bewerbung für Gründer und StartUps.

Unternehmerin freut sich über ihren Erfolg

Bereits seit 1998 vergibt die KfW Bankengruppe den KfW Award Gründen an herausragende Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit. Gründer, die ein Unternehmen im Zuge einer Nachfolge übernommen haben, können sich ebenfalls bewerben.

Der Preis wird in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Aus zunächst 16 Landessiegern ermittelt die Jury einen Bundessieger. Ein Publikumspreis und ein Sonderpreis komplettieren das Prämien-Portfolio.

Mit dem KfW Award Gründen möchte die KfW Bankengruppe Unternehmerinnen und Unternehmer auszeichnen, die mit ihren innovativen Geschäftsideen zu einer umweltgerechten und sozial nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland beitragen.

Grüne Startups und ihre besondere Bedeutung innerhalb der Unternehmenslandschaft

iStock-1022892932

Grüne Unternehmen in Deutschland

Das Streben nach nicht ausschließlich finanziellem Profit, sondern zusätzlich nach sozialem oder ökologischem Mehrwert kennzeichnet Grüne oder im Allgemeinen nachhaltige Unternehmen. Wie viele Grüne Unternehmen gibt es in Deutschland und aus welchen Branchen kommen Sie? Wo liegen Wachstumsmärkte für Grüne Unternehmer? Mit welchen Herausforderungen sehen sich Grüne Gründer aktuell am stärksten konfrontiert? - Der Green Startup Monitor kennt die Antworten zum aktuellen Status Quo.

Unternehmen aller Branchen mit Sitz in Deutschland können sich bewerben, wenn das Unternehmen nach dem 1. Januar 2014 gegründet oder im Zuge einer Nachfolge übernommen wurde.

Als maßgebliche Bewertungskriterien gelten

  • Innovationsgrad und Kreativität der Geschäftsidee
  • soziale Verantwortung des Unternehmens
  • umweltbewusste Umsetzung der Geschäftsidee
  • Schaffung bzw. Erhaltung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

Die Bewerbung für den KfW Award Gründen ist online via Bewerbungsformular einzureichen. Einsendeschluss hierfür ist Donnerstag, der 1. August 2019 um 23:59 Uhr. Nach vorheriger Registrierung kann das Bewerbungsformular zwischengespeichert und anschließend zu unterschiedlichen Zeiten bearbeitet werden. Zwei bis maximal vier Bilder Ihres Teams, Produkts oder Dienstleistung sollten Ihre Bewerbung anschaulich visualisieren und sind Teil der Jury-Bewertung. Das Einsenden von Produktproben ist ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Folgende Informationen müssen Sie im Bewerbungsformular angeben:

  • Unternehmen (Kontakt, Gründungsdatum, Ansprechpartner)
  • Geschäftskonzept
  • Gründerteam (Name, Position, beruflicher Hintergrund)
  • Produkt und Kundennutzen der Geschäftsidee
  • Technologie bzw. Alleinstellungsmerkmale (Patente)
  • Zielgruppe und Marktvolumen
  • Wettbewerber
  • Finanzierungskonzept und Angaben zu Förderungen
  • Umsatz und Gewinn seit Unternehmensgründung (*Geben Sie hier auch Ihre Minuszahlen an. Die Jury bewertet nicht die höchsten Umsätze, sondern betrachtet die Geschäftsentwicklung und bewertet diese branchenspezifisch.)
  • erwarteter Umsatz und Gewinn
  • Anzahl der Mitarbeiter seit Gründung
  • Auszeichnung in Unternehmenswettbewerben

Am 27. August 2019 wird die Jury über alle eingegangenen Bewerbungen entscheiden. Die Kontaktperson der Preisträger wird anschließend am Tag nach der Jurysitzung über die Ergebnisse informiert. Alle weiteren Bewerber erhalten spätestens zwei Wochen später einen Bescheid über den Ausgang des Verfahrens.

Sind alle Bewerbungsunterlagen zusammengestellt?

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Erfahrene Vertreterinnen und Vertreter aus der KfW Bankengruppe, Politik und Wirtschaft firmieren die Jury des KfW Award Gründen 2019. Dazu zählen

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Förder- und Investitionsbanken der Bundesländer
  • Industrie- und Handelskammer Berlin
  • Investitionsbank Berlin (deGUT-Veranstalter)
  • Investitionsbank des Landes Brandenburg (deGUT-Veranstalter)
  • KfW Bankengruppe
  • Preisträger KfW Award Gründen 2018
  • Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
  • Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin
  • Stiftung Entrepreneurship – Faltin Stiftung

Diese entscheiden über die Vergabe von insgesamt 35.000 EUR Preisgeldern in folgenden Kategorien:

  • Landessieg jeweils dotiert mit 1.000 EUR (16 Landessieger werden insgesamt im Vorfeld der Preisverleihung gekürt)
  • Bundessieg dotiert mit 9.000 EUR (wird unter den 16 Landessiegern am Abend der Preisverleihung ermittelt)
  • Publikumspreis dotiert mit 5.000 EUR (wird ebenfalls am Abend der Preisverleihung vergeben)
  • Sonderpreis „Social Entrepreneurship“ dotiert mit 5.000 EUR

Die Preisverleihung findet am 17. Oktober 2019 auf der Eröffnungsveranstaltung der deGUT im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin statt. Hierzu wird eine Person der jeweiligen Preisträger nach Berlin eingeladen inklusive Hotelaufenthalt, Besuchsprogramm sowie Besuch der deGUT.

Ebenfalls Teil der Jury sind die Preisträger des KfW Award Gründen 2018. Das Onlineportal Schuhe24 als Landessieger Hessen und Bundessieger 2018, den Publikumsliebling Superseven aus Schleswig-Holstein und das Social StartUp Ackerdemia aus Potsdam als Sonderpreisträger 2018 werden Bewerber überzeugen müssen.

Erfahren Sie mehr zu den Gewinnern des KfW Award Gründen 2018

preistraeger-kfw-gruenden

Die Gewinner des KfW Award Gründen 2018

Der Bundessieger Schuhe24 bringt kleine stationäre Schuhhändler ins Internet, die Gewinner des Publikumspreises Superseven produzieren kompostierbare Verpackungen und Ackermedia macht Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion für Kinder in Schulen und Kitas erlebbar. Lesen Sie hier mehr zu den Gewinnern des KfW Award Gründen 2018.

Anfragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen jederzeit das zuständige Wettbewerbsbüro:

KfW Award Gründen

PEPERONI Werbe- und PR-Agentur GmbH

Friedrichstr. 23a

10969 Berlin

Tel: 030 / 25 771 7-71

kfw_award@peperonihaus.de

Das könnte Sie auch interessieren

iStock-901134626

StartGreen Award für grüne Gründer

Der StartGreen Award wird alljährlich vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit vergeben und prämiert innovative und nachhaltige Geschäftskonzepte. Attraktive Prämien und ein exklusives Netzwerkprogramm winken all jenen Innovatoren, die neben rein monetärem Mehrwert gesellschaftliche Problemlösungen anbieten können.

Events

Deutscher Gründerpreis

Seit 2002 honoriert der Deutsche Gründerpreis als wichtigste unternehmerische Auszeichnung in Deutschland herausragende Gründer und innovative Geschäftsideen. Er wird in den Kategorien StartUp, Aufsteiger, Lebenswerk und in einem besonderen Wettbewerb für Schüler verliehen. Wir versammeln alle Informationen zum Auswahlverfahren und den Vergabekriterien für ambitionierte Preisträger.

Wettbewerb

Unternehmerstories

Regelmäßig stellen wir Ihnen ausgewählte und interessante Unternehmen vor. Im Interview berichten die Gründer über wichtige Meilensteine, aber auch darüber, wie sie mit Schwierigkeiten fertig wurden. Profitieren Sie von einem Blick hinter die Kulissen und lesen Sie hier authentische Erfahrungsberichte kleiner und mittlerer Unternehmen aus zahlreichen Branchen.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.