11.09.2018

herCAREER: Karrieremesse in München auch für Existenzgründerinnen

Die Karrieremesse herCAREER am 11. und 12. Oktober 2018 – ein Highlight für Gründerinnen

Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen, Tipps & Tricks für das eigene und gemeinsame Weiterkommen sammeln – dafür bietet die Karrieremesse herCAREER in München eine Plattform. Potentielle und schon aktive Gründerinnen treffen hier auf Role Models und Insider und können sich zu allen Themen rund um die Existenzgründung & Unternehmertum umfassend informieren.

Am 11./12. Oktober findet mit herCAREER ist die größte Karrieremesse für Frauen in Deutschland statt. Über 4.500 Existenzgründerinnen, Absolventinnen sowie Fach- und Führungskräfte besuchten im vorigen Jahr die Münchner Messe, die in diesem Jahr ein sehr umfangreiches Programm für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen bietet.

Denn im letzten Jahr gaben 29 Prozent der Besucherinnen an, dass sie sich die Gründung eines eigenen Unternehmens vorstellen können. Gründerinnen, worauf warten Sie? Hier gibt es einen Ausschnitt aus dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

Gründer-Pitch: Mitgründerin gesucht

Bei den Gründer-Pitches stellen männliche Gründer oder männlich dominierte Gründerteams ihr Geschäftskonzept und Businessplan vor. Ziel ist es, eine Mitgründerin zu finden. So pitcht am 12. Oktober um 13:45 Uhr beispielsweise Claudiu Leverenz, CEO des HealthTecs munevo um eine Mitgründerin, die Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung, Marketing, HR oder Sales mitbringt.

Diskussionen

Am 11. Oktober um 16:45 findet eine von vielen Diksussionen statt. Im Programmschwerpunkt Existenzgründung & Unternehmertum diskutieren erfahrene Gründerinnen zum Thema „The truth about female entrepreneurship“. Dabei geht es um einen authentischen Blick darauf, welche Herausforderungen Frauen als Unternehmerinnen erwarten und wie zukünftige Gründerinnen aus vielfach gemachten Erfahrungen lernen können. Inspiration garantiert!

Live TrainingCenter

In einer Vielzahl von Vorträgen geben bei den Live TrainingCenters Insider Einblicke für Gründerinnen. Die Themenpalette reicht dabei vom Weg zur passenden Geschäftsidee über Kundengewinnung- und bindung, das Verhindern von Rankingverlusten der eigenen Webseite bei Google bis hin zum Unternehmertum mit Kindern.

MeetUps

In deutlich kleineren Runden als bei Diskussionen und Vorträgen können sich Interessierte im MeetUp-Format austauschen. Beim Karriere-MeetUp am 12. Oktober um 13:00 Uhr dreht sich beispielsweise alles um die Frage, wie Gründerinnen gute Partner für die Gründung finden können und wann eine Team-Gründung überhaupt sinnvoll ist.

herCAREER@Night – Networking-Event

Als Highlight der Messe findet am Abend des ersten Messetages die herCAREER@Night statt. Bei einem gemeinsamen Abendessen können Teilnehmerinnen Personen aus Vorständen, Aufsichtsräten und Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen sowie aus der Politik treffen. Hierfür melden sich Interessierte gesondert an und können sich ab dem 4. Oktober einen Tischpaten aussuchen.

Tickets und Service

Eintrittskarten für Besucherinnen der Karrieremesse herCAREER am 11. und 12. Oktober kosten zwischen 10 und 30 Euro, wobei mit der online-Buchung die günstigsten Preise zu bekommen sind. Für das Networking-Event herCAREER@Night am Abend des 11. Oktober werden gesonderte Tickets zu Preisen zwischen 49 und 89 Euro verkauft.

Für eine kostenlose Kinderbetreuung für die Kleinen ab zwei Jahren können sich Messebesucherinnen bis zum 6. Oktober anmelden. Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden sich auf der Webpräsenz der herCareer.

Über den Autor

Ulrike Schult

Ulrike Schult

Die Autorin ist als Redakteurin im Team von unternehmenswelt.de tätig. Zuvor beriet Ulrike Schult in Leipzig Studierende zum Einstieg ins Berufsleben und organisiert momentan unter anderem an der Fachhochschule ein überfachliches Qualifizierungsprogramm für Doktoranden aus den Ingenieurswissenschaften und anderen Bereichen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
13.09.2018

In 7 Schritten Aufgaben richtig delegieren

Aufgaben abgeben lohnt sich – auch wenn anfangs Zeit investiert werden muss

In 7 Schritten Aufgaben richtig delegieren

Wer delegiert, gewinnt wertvolle Zeit zurück. Investieren Sie die notwendige Zeit in Ihre Mitarbeiter und konzentrieren Sie sich auf das, was nur Sie erledigen können. Erfolgreich delegieren heißt, Ziele und erwartete Ergebnisse von delegierten Aufgaben zu erklären, Voraussetzungen für ihre Erledigung zu schaffen, Termine zu setzen, maßvoll zu kontrollieren und Feedback zu geben.

06.09.2018

So profitieren Sie von einer Gründung im Team

Sich ergänzen, das Risiko teilen, die Motivation vervielfachen – das bringt die Teamgründung

So profitieren Sie von einer Gründung im Team

Wer sich im Team in die Selbständigkeit aufmacht, lässt unterschiedliche Talente, Ideen und Kontakte zusammenfließen, um eine gemeinsame Geschäftsidee zu verwirklichen. Gründer, die sich zusammentun, können daraus viele Vorteile ziehen. Bevor sie loslegen sollten sie ihre Ziele und Strategien festlegen und weitere wichtige Fragen am besten schriftlich fixieren.

28.08.2018

Gründerpreis NRW: Herausragende Jungunternehmen gesucht

Bis zum 14. September um Preisgelder von insgesamt 60.000 Euro bewerben - wir haben alle Informationen zum NRW Gründerpreis.

Gründerpreis NRW: Herausragende Jungunternehmen gesucht

Ob Haupt- oder Nebenerwerbsgründung, ob aus der Arbeitslosigkeit, von Berufsrückkehrern oder Unternehmensnachfolgern gegründet: Beim Gründerpreis NRW kommt es auf den Erfolg und die Innovationskraft von Jungunternehmen an. Betriebe, die sozial, ökologisch und gesellschaftlich engagiert handeln, erhöhen ihre Chancen, Preisgelder von insgesamt 60.000 Euro zu gewinnen.

unternehmenswelt