16.05.2017

Business in a Box - PayPal startet Service-Tool für Onlinehändler

Einstieg ins E-Commerce Geschäft

Mit einem neuen Service will PayPal kleinen Onlinehändlern den Start ins E-Commerce-Business erleichtern und hat in diesem Zusammenhang das Hilfe-Tool „Business in a Box“ ins Leben gerufen. Wir schauen uns an was dahinter steckt.

mobiler Onlineshop auf Smartphone

PayPal startet einen neuen Service für seine Geschäftskunden. Mit dem Hilfe-Tool "Business in a Box" soll vor allem kleineren Onlinehändlern der Einstieg in den E-Commerce künftig erleichtert werden. Dafür arbeitet PayPal mit der E-Commerce-Plattform WooCommerce und dem Cloud-Unternehmen Xero zusammen. Das Tool soll unter anderem beim Finanzmanagement und der Erstellung von Onlineshops, Händler unterstützen. 

Der Service richtet sich also vor allem an Unternehmer und Gründer, die mit ihrer Idee gerade erst am Anfang stehen. Wie PayPal auf seiner Website ankündigt, richtet sich das Tool verstärkt auf Händler, die stationär bereits ein Geschäft führen und nun versuchen ihr Unternehmen auch online zu vermarkten. Mit der Ankündigung rückt auch das hauseigene Kreditprogramm "Working Capital" wieder in Erscheinung. Ausgerichtet auf dieselbe Zielgruppe, verleiht PayPal, ähnlich einem klassischen Kredit, Geldmittel an kleinere Onlinehändler. Bereits mehr als 115.000 Händler sollen so Startkapital von insgesamt mehr als drei Milliarden Dollar erhalten haben. 

Weitere Informationen zum Service und zur Anmeldung können Sie hier Nachlesen.

"Business in a Box"

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Der Businessplan legt den Grundstein für Ihre Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellen Sie Ihren Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu Ihrem Businessplan.
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.
Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.06.2016

PayPal führt Ratenzahlung für Online-Shops ein

Die neue Option für Online-Händler im Überblick

PayPal führt Ratenzahlung für Online-Shops ein

Das Finanzierungsangebote den Umsatz im Handel nachweislich stärken ist bekannt und immer mehr Käufer nutzen diese Angebote. Nun macht sich auch PayPal diesen Trend zu nutze und führt die Ratenzahlung für Onlineshops ein.

22.05.2017

Unternehmernews der Woche 21/2017

Hilfe-Tool für Onlinehändler, Unternehmerstory von Gartenbau JETA, Jimdo Gründerwettbewerb uvm.

Unternehmernews der Woche 21/2017

Diese Woche haben wir uns das neue Hilfe-Tool für Onlinehändler Business in a Box angeschaut. Außerdem stellen wir den Jimdo Gründerwettbewerb, mit Frank Thelen als Juror, vor. Welche Themen Sie außerdem nicht verpassen sollten, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

06.12.2018

Der Rundfunkbeitrag für Ihr Unternehmen – so wird er berechnet

Kleinunternehmen erhalten Ermäßigung von den vollen „GEZ-Gebühren“: 5,83 Euro anstatt 17,50 Euro

Der Rundfunkbeitrag für Ihr Unternehmen – so wird er berechnet

Der bei vielen unbeliebte Rundfunkbeitrag – früher auch GEZ-Beitrag genannt – gilt nach wie vor für Unternehmen. Allerdings zahlen Unternehmer je nach Größe ihres Betriebs und nach Anzahl der Betriebsstätten. Für Kleinstbetriebe gelten reduzierte Beitragssätze ab 5,83 Euro, Soloselbständige mit Betriebssitz in der eigenen Wohnung können sogar ganz um den Beitrag herum kommen.

unternehmenswelt