Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022": jetzt bewerben

Netzwerke von Unternehmen oder mit anderen Akteuren, welche innovative Wege für eine neue Arbeitswelt gehen und damit Fachkräfte unterstützen, werden aktuell von der Bundesarbeitsagentur gesucht. Bis zum 1. Juli 2022 könnt ihr euch noch mit eurem Netzwerk, eurem Projekt oder eurer Massnahme für den Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022" anmelden.

Du suchst Businessplan Vorlagen und Muster?

Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022": jetzt bewerben

Der Wettbewerb "Innovatives Netzwerk" im Überblick

Laut Studie der Bertelsmann Stiftung haben im Jahr 2021 rund 66 Prozent der deutschen Unternehmen einen Fachkräftemangel gemeldet. Im Jahr davor prognostizierten dies noch 54 Prozent der Unternehmen. Da diese Herausforderung der deutschen Wirtschaft schon länger bekannt ist, versucht auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit verschiedenen Massnahmen gegen den Fachkräfte- und Arbeitsmangel vorzugehen.

Eine Massnahme dabei ist der seit 2012 jährlich ausgetragene Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022". Bei diesem werden Zusammenschlüsse, Projekte oder Massnahmen gesucht, welche für ein beispielhaftes und nachhaltiges Engagement für die Fachkräftesicherung in ihrer Region agieren.

Deutschlandweit können sich für den Wettbewerb Netzwerke aus Unternehmen oder anderen Akteuren mit ihren innovativen Projekten zur Fachkräftesicherung oder kreativen Lösung von Herausforderungen des digitalen, demografischen oder ökologischen Wandels in der Arbeitswelt bewerben.

Die Auszeichnung der "Leuchtturm-Netzwerke" wird medienwirksam und meist durch den aktuellen Minister des BMAS vorgenommen.

Teilnahmevoraussetzungen: Wer wird gesucht?

Für den Wettbewerb "Innovatives Netzwerk" werden Zusammenschlüsse gesucht, welche neue und besonders kreative Wege zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften sowie zum Arbeitswandel in ihrer Region gehen.

Dies können etwa in Genossenschaften, Gesellschaften bürgerlichen Rechts, Vereinen oder Verbänden zusammengeschlossene Unternehmen sein. In diesen Netzwerken können aber auch Vertreter von staatlichen oder gemeinnützigen Einrichtungen integriert sein.

Für eine Bewerbung an dem Event solltest du folgende Fragestellungen bejahen können:

  • Betreibst du erfolgreiche Netzwerkarbeit in deiner Region?
  • Führst du gemeinsam mit Unternehmen oder anderen Akteuren innovative Projekte zur Fachkräftesicherung durch?
  • Setzt du frische Ideen für eine neue Arbeits- und Führungskultur in Unternehmen um?
  • Du hast kreative Lösungen für die Herausforderungen des digitalen, demografischen oder ökologischen Wandels in der Arbeitswelt gefunden?
  • Deine Massnahmen haben sich in der Praxis bewährt und können als Vorbild für andere Netzwerke und Regionen dienen?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales möchte mit seinem Wettbewerb ein nachhaltiges und wichtiges Engagement für die Herausforderungen der neuen Artbeitswelt fördern. Je intensiver und kreativer deine oder eure Ansätze sind, umso besser.

Auswahl und Auszeichnung der Sieger

Unter allen teilnehmenden Netzwerken, Projekten und Massnahmen wählt eine Jury die innovativsten Netzwerke aus. Die Auszeichnung „Innovatives Netzwerk 2022“ wird dabei im Rahmen des diesjährigen Innovationstags am 20. September 2022 in Berlin vergeben.

Die Sieger aus dem Jahr 2021 waren folgende Netzwerke:

  • Nordsee Kollektiv: Zusammenschluss mehrerer Hotels und Gastronomen in der Ferienregion St. Peter-Ording, um partnerschaftlich Menschen für ihre Branche zu begeistern und nachhaltig Fachkräfte an ihre Region zu binden.
  • Wachstumsregion Ems-Achse: Das Netzwerk hat in der Corona-Krise eine digitale Fachkräfteinitiative gestartet. Diese gab kreative Antworten, wie man Jugendliche im Rahmen der Berufsorientierung digital erreichen kann.
  • SCHULEWIRTSCHAFT Bayern: Das Netzwerk hat eine „Virtual Work Experience“ für Schüler von Berufsintegrations- und Deutschklassen entwickelt. Diese soll Einblicke in die Arbeitswelt geben und eine virtuelle Berufsorientierung trotz Sprachbarrieren ermöglichen.
  • Familienfreundliche Unternehmen im Hochsauerlandkreis: Mit der Auditierung von familienfreundlichen Unternehmen, wurde ein Instrument entwickelt, mit dem regionale Unternehmen ihr Engagement für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie öffentlich machen können. Dies durch ein extra Siegel und die Mitgliedschaft in einem starken Netzwerk

An den vom Bundesarbeitsminister ausgezeichneten Netzwerken, erkennst du die Vielfalt der möglichen Projekte und Massnahmen. Wenn du mit deinem entsprechenden Netzwerk einen medienwirksamen Push erhalten möchtest, dann solltest du dich bewerben. 

Wie bewerbe ich mich?

Möchtest du dein Netzwerk, dein Projekt oder deine Massnahme bei dem Wettbewerb "Innovatives Netzwerk" anmelden, brauchst du dazu einfach nur das öffentliche Onlineformular auszufüllen.

Jedoch empfiehlt es sich die Erklärung zu den Online-Bewerbungsbogen herunterzuladen. Diese findest du als PDF-Dokument auf der Seite des Onlineformulars. Somit kannst du die einzelnen Punkte vorab mit deinem Businessplan abgleichen und unter Beachtung der eingeschränkten Zeichenlängen offline vorformulieren.

Bist du mit deinen Vorbereitungen zufrieden, kannst du deine Angaben ausfüllen und deine vorformulierten Texte einfügen. Bis zum 1. Juli 2022 musst du dann den Online-Bewerbungsbogen abgesendet haben. Beachte dabei unbedingt, dass du nach Absendung des Onlineformulars dieses nicht mehr ändern kannst!

Hier kommst du zur: Bewerbungs-Website

Weiteres zum Wettbewerb "Innovatives Netzwerk 2022":

Businessplan kostenfrei erstellen

Ein Businessplan ist Muss für jeden Gründer und Unternehmer, denn er legt den Grundstein sowie die Richtschnur für das eigene Unternehmen. Dabei gilt es ihn ständig anzupassen. Zusätzlich wird er für die Beantragung von Finanzhilfen und anderen Massnahmen benötigt. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf dem Weg zu deinem eigenen Businessplan.

Wettbewerbe für Gründungen und Unternehmen

Für gesellschaftliche oder wirtschaftliche Schwerpunkte veranstalten verschiedene staatliche oder privatwirtschaftliche Institutionen Wettbewerbe zu deren Förderung. Angesprochen dabei sind Gründungen wie auch gestandene Unternehmen. Neue Technologien, unternehmerische Initiativen, Unternhmensübernahmen: wir stellen dir die Themengebiete vor.

Aktuelle Veranstaltungen für Gründer und Unternehmer

Wir zeigen dir die aktuellen Veranstaltungen für Gründer und Unternehmer von Gründerwettbewerben, Unternehmenswettbewerben, Messen, Konferenzen, bis Netzwerkevents. Diese gehören zum Unternehmeralltag in jeder Branche dazu. Wir geben dir jeweils eine nützliche Zusammenfassung zu dem ausgewählten Event mit allen Informationen und weiterführenden Tipps.

Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat die letzten 20 Jahre erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung von Gründern und Unternehmern aufgebaut. Damals wie heute adressiert er gemeinsam mit seinem Team Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern. Daraus entstanden ist auch unternehmenswelt.de, die mittlerweile größte Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern.

Bild-Urheber:
iStock.com/alvarez