17.03.2021

7 Tipps für eine professionelle Unternehmenswebsite

Mehr Reichweite, mehr Umsatz: Mit einer professionellen Website trotzt du der Corona-Krise. Wir geben 7 Tipps für dein digitales Schaufenster. Die Gestaltung deiner Homepage ist maßgeblich mitverantwortlich für deinen unternehmerischen Erfolg. Kenne diese Regeln und deine Kunden werden es dir danken.

Stärke deine digitale Neukundengewinnung

So macht Webdesign dir und deinen Kunden Spaß

Du fällst ins Auge: 7 Tipps für dein digitales Schaufenster

1. Zielgruppe festlegen

Überlege zunächst genau, wer deine Zielgruppe ist und welche Wünsche die Zielgruppe hat. Richte dann Art und Umfang der Kommunikation konkret an den Bedürfnissen deiner Zielgruppe aus. 

2. Inspiration gibt es überall

Kenne deine wichtigsten Mitbewerber und schau dir an, wie diese ihre Kunden digital erreichen. Das kann einerseits dazu führen, dass du gezielt Best Practices übernimmst oder aber auch umgekehrt, dass du dich besser abgrenzen kannst, um deine eigene Markenidentität noch stärker in den Fokus zu rücken.

3. Mobile First ist Pflicht

Optimiere deine Website für alle mobilen Endgeräte. Spätestens mit dem Google Page Experience Update werden Webseiten, die auf Smartphones oder Tablets nur unzureichend geladen werden, mit einem schlechteren Ranking abgestraft. 

4. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

Sei flexibel und reagiere auf Trends. Der Prozess einer Websiterstellung ist mit dem ersten Live-Gang nicht abgeschlossen. Inhalte müssen kontinuierlich gepflegt und überarbeitet werden. Der Google Webmaster veröffentlicht regelmäßig neue Updates, denen deine Homepage gerecht werden sollte.

5. Sicherheit durch SSL Zertifikate & Co.

Kunden erwarten, dass ihre Daten bei dir sicher aufgehoben sind. Dies gilt umso mehr, wenn deine Website ein klares Verkaufsmedium ist. Achte darauf, dass deine Website über ein gültiges SSL-Zertifikat verfügt und dass du bei der Erhebung personenbezogener Daten rechtskonform handelst (Stichwort Cookie-Richtlinie und EU-Datenschutzgrundverordnung).

6. Farbpsychologie 

Unterschiedliche Farbtöne beeinflussen die Wahrnehmung von Inhalten bis hin zur Kaufentscheidung. Ein Blick in das Wesen und die Geschichte der Farbpsychologie können dir helfen besser zu verstehen, wie unterschiedlich Farben wirken und welche Bedeutung man ihnen beimisst. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass das Wesen einer Farbe nicht nur auf ihrem Vorkommen in der Natur beruht bzw. abgeleitet wird. Die Eigenart und Effektivität einer Farbe ist gleichsam kulturell definiert und wird hier sehr unterschiedlich aufgefasst. Dies wird deutlich, wirfst du einen Blick auf die Grafik von Information is Beautiful. Die Autoren haben sich die Mühe gemacht, die kulturellen Unterschiede der Wahrnehmung von Farben auf der ganzen Welt vergleichend abzubilden.

7. Suchmaschinenoptimierung

Eine SEO-freundliche Website-Gestaltung ist Pflicht, willst du mit deiner Homepage oder deinem Online-Shop weit oben in den Google-Suchergebnissen erscheinen. Das beinhaltet u.a. die Bereitstellung von Inhalten, die schnell, barrierefrei und synchron auf allen Endgeräten geladen werden können, die Verwendung relevanter Keywords für deine Zielgruppe oder das Einbinden deiner Social-Media-Profile. Mach den Readability Check: Ob du tatsächlich alle relevanten Keywords verarbeitet hast und alle Inhalte passend formatiert sind, kannst du mit zahlreichen Readability Tools überprüfen. 

Tipp: Alle Hinweise für eine kundenwirksame Websitegestaltung gelten selbstverständlich auch für jede Überarbeitung einer bereits bestehenden Online-Präsenz. 

Infografik: 7 essentielle Tipps für deine Unternehmenswebsite

In der Infografik von Red Website Design findest du alle Tipps für eine kundenwirksame Website noch einmal übersichtlich dargestellt.

Tipps und Tools für deine Websitegestaltung

Suchmaschinenoptimierung: Frühjahrsputz für deine Website planen

Google Core Update, Page Experience Update und die Core Web Vitals: Diesen Standards muss deine Website ab 2021 entsprechen, um weit oben zu ranken. Mit einem Frühjahrsputz auf deiner Homepage oder im Online-Shop fällst du in den Suchergebnissen positiv ins Auge. Wir zeigen, welche Bereiche in der Überarbeitung besonders wichtig sind.

Kostenlose Website erstellen: Wordpress, Jimdo & Wix

Du verfügst über keine Programmierkenntnisse und ein kleines Budget? Bei Google willst du trotzdem ganz oben ranken? Drei Website Tools im Vergleich. Ab 2021 kommt Googles Page Experience Update. Spätestens dann sollte dein Webauftritt nutzeroptimiert sein. Mit Wordpress, Jimdo oder Wix hast du kostengünstige Tools zur Wahl.

Daten schützen: SSL-Zertifikat installieren

Schütze dich vor Datendiebstahl im Netz mit einem einfachen SSL-Zertifikat. In nur drei Schritten kannst du Hackern das Handwerk legen. Seit Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung sind SSL-Zertifikate für Webseiten Pflicht. Wer darauf verzichtet, riskiert den Verlust sensibler Daten und eine Abmahnung durch die Behörden. Jetzt rechtssicher handeln.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Redakteur für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.

Bild-Urheber:
iStock.com/filadendron