Titelbild
09.08.2016

Unternehmerstory: Wittner Medien Gründerin Marita Wittner im Interview

In unserer aktuellen Unternehmerstory haben wir Marita Wittner zum Interview eingeladen. Im Gespräch erzählt Sie uns von Ihrer langjährigen Erfahrung als Freelancerin und wie Sie heute mit Wittner Medien versucht andere Freelancer zu unterstützen, erfolgreich und selbstbestimmt arbeiten zu können. Was das Freelancer-Durchstart-Programm verspricht und welche anderen spannenden Projekte bereits in Planung sind, verrät Sie uns im Interview mit unternehmenswelt.de.

Marita Wittner, Gründerin von Wittner Medien

Hallo Frau Wittner, stellen Sie sich und Wittner Medien doch kurz vor!

Ich bin Marita Wittner und gehöre zur Generation 50+. In meiner über 20-Jährigen Selbstständigkeit habe ich viele unterschiedliche Unternehmen gegründet und wieder aufgegeben, aus den vielfältigsten Gründen. Ich möchte keine einzige Erfahrung missen. Denn daraus ist Wittner Medien entstanden. Ansonsten freue ich mich über meinen erwachsenen Sohn und dass ich in der wunderbaren Gegend am Starnberger See leben und arbeiten darf.

Wie ist die Idee zu Wittner Medien entstanden?

Wittner Medien ist die Symbiose aus meinem Verlag (www.gehzeiten-verlag.de) und der Freelancer-Tätigkeit, die ich am längsten ausgeübt habe, nämlich meiner Arbeit als Texterin. Ich wollte beides unter einen Hut bringen. Während der Nachdenk- und Nachfühlarbeit habe ich Bilanz gezogen, Ziele neu definiert und festgestellt, welch großes Wissen ich über die Jahre zum Thema »Freelancer sein« gesammelt habe. Und so entstand nach und nach der Kern und das entscheidende WARUM (womit kann ich helfen und wem) von Wittner Medien.

Aktuell starten Sie mit dem Freelancer-Durchstart-Programm. Was kann man sich darunter vorstellen?

Mein Freelancer-Durchstart-Programm ist modular aufgebaut. Jeder kann in seinem ganz eigenen Tempo vorgehen, beziehungsweise dort einsteigen, wo er gerade steht. Wer mit mir arbeitet, wird sich als Freelancer im kreativen Bereich etablieren, Geld verdienen und immer freier und selbstbestimmter leben können. Wie der Titel meiner Webseite schon sagt: „Als Freelancer Geld verdienen und ein freies selbstbestimmtes Leben führen.“ So gebe ich Freelancern Werkzeuge an die Hand, mit denen sie ihr erstes gutes Geld verdienen können. Um aber wirklich frei zu sein, benötigt es mehr als nur gute Aufträge zu akquirieren. Fokussierung, den Mut neue Wege zu gehen, die Selbstliebe und den Selbstwert auf die höchste Stufe zu bringen und „grenzenlos“ zu sein und zu denken. Über meinen YouTube-Kanal veröffentliche ich wöchentlich ein kurzes Video zu einem bestimmten Thema, als Impuls oder Anstoß.
Momentan sieht mein Programm so aus: Zwei Module verschenke ich. Ende Juli 2016 geht mein erster Bezahl-Online-Kurs: „Freelancer-Plattformen optimal nutzen“, an den Start. Außerdem können Coachingstunden mit mir gebucht werden.

Im Moment finden fruchtbare Kooperations-Gespräche statt, deren Ergebnisse in Form von einem Onlinekurs und Wochenend-Seminaren, noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden. Außerdem in Planung sind Kurse zum Thema authentische Verkaufstechniken und authentisches Netzwerken, vom Freelancer zum Berater und das eigene Online-Produkt. Ja, ich habe noch viel vor :-)

Wann haben Sie sich dazu entschlossen Wittner Medien zu gründen und was haben Sie davor beruflich gemacht?

Wittner Medien, in der Form, wie es sich heute darstellt, gibt es seit rund einem halben Jahr. Die ersten Schritte in diese Richtung habe ich im Sommer 2015 gemacht. Davor habe ich als Texterin und Werbetexterin gearbeitet und meinen Verlag betreut. Im Dezember 2015 kam das neueste Buch heraus.

Warum lieber selbstständig als angestellt?

Wer wirklich seine Berufung leben möchte, frei sein und selbstbestimmt, kann dies in den allermeisten Fällen nicht in einem Angestelltenverhältnis tun. Für mich ist es seit über 20 Jahren keine Option als Angestellte zu arbeiten. Trotz phasenweiser finanzieller Unsicherheiten.

Wenn Sie einen Tag lang mit einer bekannten Persönlichkeit zusammenarbeiten könnten, wer wäre das und warum?

Das kann ich nicht auf eine Person reduzieren, dazu gibt es zu viele Menschen, die mich inspirieren und mit denen ich einen Tag verbringen möchte. Folgende Menschen motivieren mich dazu, bei mir zu bleiben, groß zu denken und zu handeln und absolute Lebensfreude zu empfinden. Das sind Marie Forleo und Elon Musk, Mara Stix und Stefan Hiene gehören auch dazu. Oprah Winfrey und Raho Bornhorst ebenso. Und jetzt höre ich auf - mit der Aufzählung.

Sie sind auch Autorin. Gibt es ein Buch, das Sie als Unternehmerin inspiriert hat und Sie unseren Lesern empfehlen können?

Inspirationen für mich als Unternehmerin habe ich bisher immer aus persönlichen Kontakten, Webinaren oder über Mentoren erhalten. Selten über Bücher. Ein Buch allerdings kann ich empfehlen: Mut zur Freiheit von Karl Pilsl.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag im Leben von Marita Wittner aus?

Es gibt ein paar Dinge, die sich nahezu täglich für mich eingespielt haben und die ich auch nicht missen möchte. Ich stehe meist zwischen 7 und 7.30 Uhr auf. Nachdem ich einen halben Liter Wasser getrunken habe setze ich mich für mindestens 15 bis 30 Minuten hin zur Meditation. Anschließend mache ich eine Liste mit wenigstens drei Hauptpunkten, die ich an diesem Tag geschafft haben möchte, wenn nicht bereits vorhanden. Dann frühstücken und ab an den Schreibtisch, spätestens um 9 Uhr. E- Mails checken und beantworten, Telefonate führen und meine Liste abarbeiten. Wenn ich keinen Termindruck habe, gehe ich mittags eine Runde in den Wald. Je nach Energielevel sitze ich im Schnitt bis 20.00 Uhr am Schreibtisch, manchmal auch länger. Dafür gönne ich mir mal einen halben oder ganzen Tag Pause, wenn ich merke, dass ich es benötige.

Wittner Medien, wo geht die Reise hin? Wie sehen Ihre Pläne für die nächsten 12 Monate aus?

In den nächsten zwölf Monaten möchte ich mein Kursangebot auf insgesamt fünf bis sieben Online-Kurse erweitert haben. Außerdem plane ich, in Kooperation mit Coaches, deren Themen zu meinen passen, Webinare und/oder Wochenend-Seminare anbieten zu können.

Vielen Dank für das nette Interview, Frau Wittner.

Vielen Dank!

Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil von Wittner Medien

So erreichen Sie Wittner Medien

www.wittnermedien.de

Die Unternehmerstories auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die kostenfreie Mitgliedschaft auf unternehmenswelt.de, dem Business-Netzwerk für Gründer und junge Unternehmen und die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Sie haben Interesse, dass auch Ihre Unternehmerstory veröffentlicht wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.