Titelbild
24.07.2017

Unternehmernews der Woche 30/2017

Diese Woche schauen wir uns die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an und die damit verbundenen Änderungen für Unternehmen. Außerdem haben wir den Start des neuen Förderprogramms go-digital verfolgt. Das Programm unterstützt zukünftig KMU bei der Digitalisierung. Welche Themen Sie diese Woche außerdem nicht verpassen sollten, erfahren Sie hier.

Gründer- und Unternehmernews kurz & knapp

Datenschutz und Datensicherheit in Unternehmen

Unternehmertum

Bearbeitungsgebühren für Firmenkredite entfallen zukünftig 

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ihre Änderungen für Unternehmer

Unternehmernews der letzten Woche: Gründerfonds für junge Unternehmen, Auszubildende im Unternehmen - von Ausbildungsvertrag bis Probezeit, Wettbewerbsregister für auffällige Unternehmer, Unternehmerstory mit Markus Untermann uvm.

Energiesparen im Betrieb: Auf diese Fördermöglichkeiten können Sie zugreifen

Deutsche Unternehmen bei Investitionen in digitale Projekte zurückhaltend

Recht & Steuern

10 Dinge, die Selbstständige von der Steuer absetzen können

Smartphones als Zugabe für Mitarbeiter: Das sollten Sie als Arbeitgeber rechtlich und steuerlich darüber wissen

Neue Schlichtungsstelle für das Bauhandwerk: Streitschlichtung in Bauangelegenheiten

Existenzgründung

Feedback einholen: Mit diesen Tipps, erhalten Gründer wertvolle Rückmeldungen

EU fördert Produktinnovationen von fünf deutschen Unternehmen

Straße in menschenleerer Gegend mit Blick auf den Horizont

Gleich fünf kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland erhalten über 6,5 Millionen Euro aus dem EU-Forschungsprogramm Horizont 2020: die Münchner Firma KONUX GmbH, KoolZone Tracking Systems GmbH aus Berlin, die Eilenburger Fenstertechnik GmbH & CO.KG aus Sachsen sowie FWE GMBH und Fickert & Winterling Maschinenbau GMBH, beide aus Marktredwitz/Bayern. Das hat die EU-Kommission nun bekanntgegeben. In der aktuellen Verfahrensrunde wurden EU-weit insgesamt 64 Unternehmen ausgewählt, um ihre Produktinnovationen auf den Markt zu bringen. Wir schauen uns die aktuelle Finanzierungsrunde und ihre Gewinner näher an.

go-digital - Start des neuen Förderprogramms zur Digitalisierung des Mittelstands

go-digital, das Förderprogramm zur Digitalisierung des Mittelstands ist gestartet

Am 13. Juli 2017 wurde das neue bundesweite Förderprogramm „go-digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gestartet. Dieses soll laut BMWi kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe dabei unterstützen, die eigene Digitalisierung auf drei Feldern voranzutreiben: IT-Sicherheit, Digitale Markterschließung und Digitalisierte Geschäftsprozesse.

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Fördermittel

Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer

Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.