Titelbild
11.10.2020

SWOT-Analyse, Website Tools, ZukunftHandel

Mit SWOT-Analyse erfolgreich gründen und wachsen. Kostenfreie Website Tools im Vergleich. Als Einzelhändler im Hybrid-Business digital durchstarten. Letzte Schonfrist zur Umstellung auf EU-Zahlungsdiensterichtline im E-Commerce. Neue Verordnungen zur Eindämmung des Corona-Virus in den Bundesländern. Diese und weitere Themen in den aktuellen News aus der Unternehmenswelt.

Neukundengewinnung stärken mit der Zandura App

Unsere Titel-Themen der Woche

Businessplan erstellen: SWOT-Analyse einfach

Stärken und Schwächen erkennen, Chancen und Risiken abwägen - eine solide SWOT-Analyse als teil deines Businessplans maximiert den Erfolg deiner Gründung oder eines Projekts. Mit der SWOT-Matrix zum Erfolg. Erfahre hier, welche Faktoren du gegenüberstellen musst, um dich und deine Ziele objektiv einzuschätzen. Erstelle deine einfache SWOT-Analyse.

Kostenlose Website erstellen: Wordpress, Jimdo & Wix

Du verfügst über keine Programmierkenntnisse und ein kleines Budget? Bei Google willst du trotzdem ganz oben ranken? Ab 2021 kommt Googles Page Experience Update. Spätestens dann sollte dein Webauftritt nutzeroptimiert sein. Wordpress, Jimdo oder Wix? Drei kostengünstige Website Tools im Vergleich

ZukunftHandel: Digitalisierung im Einzelhandel

Vom analogen Ladengeschäft zum modernen Hybrid-Business: Handelsverband Deutschland und die Google Zukunftswerkstatt machen dich digital fit. Von Onlinemarketing bis Online-Shop stehen mehr als 70 kostenfreie Kurse und Trainings für stationäre Händler bereit. Besonders gelungene Beispiele für den digitalen Wandel prämiert der ZukunftHandel-Award. So funktioniert digitale Kompetenzbildung mit ZukunftHandel.

PSD2: Starke Kundenauthentifizierung Pflicht ab 2021

Ab dem 1. Januar 2021 wird die 2-Faktor-Authentifizierung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 für alle Online-Händler zur Pflicht. Jetzt umstellen. Zwei von drei möglichen, voneinander unabhängigen Sicherheitsfaktoren müssen deine Kunden dann benennen, um ihre Identität auszuweisen. Vermeide Kaufabbrüche und Umsatzeinbußen: Änderungen vorbereiten, Ausnahmen kennen: Jetzt auf 2-Faktor-Authentifizierung im E-Commerce umstellen

COVID-19-Update: Beherbergungsverbot, Bußgeld & Co.

Steigende Infektionszahlen, regionale Hotspots: Das Corona-Virus gewinnt an Brisanz. Sind Verordnungen und härtere Bußgelder zur Eindämmung nützlich? Die Resilienz von Tourismusbranche, Veranstaltungswirtschaft und Gastronomie wird hart geprüft. Kenne die aktuellen Corona-Regeln in deinem Bundesland.

Newsticker: Was sonst noch passiert ist

Corona-Schutzschirm: 70,5 Milliarden Euro bereits bewilligt / Soforthilfen; Überbrückungshilfen

Stand KW 41 wurden bereits Corona-Hilfen im Volumen von 70,5 Milliarden Euro bewilligt. Dies geht aus einer aktuellen Infografik des BMWi hervor. Die Bundesregierung zeigt sich zufrieden über die Effizienz des Corona-Schutzschirmpakets. Das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik kommt nicht ohne Preis. Bedenke, dass die Rechtmäßigkeit erhaltener Hilfen jederzeit überprüft werden kann und möglicherweise überzahlte Beträge zurückgefordert werden. Erhaltene Soforthilfen zählen außerdem als anzurechnende Betriebseinnahmen, die deine Steuerlast erhöhen könnten. Die vollständige Verteilung geleisteter Hilfen findest du auf bmwi.de

Mitarbeiterbeteiligung: Bund plant neue Anreize für Start-Ups / Finanzierung; Recht und Steuern

Firmengründer klagten regelmäßig über die Rahmenbedingungen für Start-ups in Deutschland. Die Bundesregierung will nach Informationen des Handelsblatts aus Koalitionskreisen nun an zwei zentralen Punkten nachbessern: dem Zugang zu Wagniskapital und der Attraktivität junger Firmen für hochqualifizierte Fachkräfte. Die Diskussion ist nicht neu. Wie die Spitzen aus CDU/CSU und SPD sich zu einigen suchen, um Beteiligungen von Mitarbeitern an Start-ups steuerlich attraktiver zu gestalten, liest du im Bericht von Handelsblatt.

Noch keine Abnahme: So setzen Handwerker die Vergütung durch / Leistungserbringung; Bau- und Architektenrecht 

Wurde eine Leistung wie vereinbart ausgeführt, doch der Auftraggeber zögert die Abnahme und die Bezahlung der Leistungen hinaus, hat der Handwerker trotzdem die Möglichkeit seine Ansprüche geltend zu machen. Was in diesem Fall gilt, erläutert Philipp Scharfenberg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht für die DeutscheHandwerksZeitung.

BMF: Das Amt­li­che AO-Hand­buch 2020 ist on­line / Abgabenordnung; Buchhaltung

Das BMF präsentiert ab sofort die digitale Version des AO-Handbuchs mit vielen Funktionen und Extras: Alle rund um die Abgabenordnung notwendigen aktuellen Bestimmungen sind übersichtlich dargestellt und sowohl am PC als auch mobil praktisch abrufbar. Mach deine Buchhaltung digital fit und erhalte Zugriff auf die Abgabenordnung mit Anwendungserlass, Einführungsgesetz zur Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung, Datenschutz-Grundverordnung sowie weiteren thematisch relevanten Gesetzestexten, BMF-Schreiben und Einzelerlassen. Hier geht´s zum Download des AO-Handbuchs auf bundesfinanzministerium.de.

Google vs. Microsoft: G-Suite kommt in neuem Gewand / Workspace Management; Officemanagement Tools

Am Dienstag stellte Google sein neues Produkt "Workspace" vor, das auf dem bisherigen Dienst "G-Suite" aufbaut. Im hart umkämpften Markt für Bürosoftware und integrierte Kommunikations- und Kollaborationsumgebungen sei dies auch eine Kampfansage an Wettbewerber Microsoft und dessen Produkt Office 365. Kritik an der Integrität beider Produktportfolios sowie Details zum neuen Google Workspace fasst absatzwirtschaft zusammen. 

Gefährliche Sicherheitslücke: Beliebtestes WordPress-Plugin WPBakery betroffen / IT-Sicherheit

WPBakery ist das vielleicht beliebteste Page-Builder-Plugin für WordPress. Mit der Erweiterung lassen sich Seiten leicht per Drag-and-Drop anpassen. Jetzt hat das auf WordPress-Sicherheit spezialisierte Unternehmen Wordfence jedoch eine schwerwiegende Sicherheitslücke in dem Plugin entdeckt. Nutzerinnen und Nutzer, die eigentlich nur Autorenrechte haben, könnten die Lücke ausnutzen, um so potenziell schädlichen JavaScript-Code in Seiten einzufügen. Außerdem könnten die Beiträge anderer Autoren bearbeitet werden. Wie du dich gegen potentielle Hacker wehren kannst, weiß T3n.

Unternehmer gesucht: Erzähl uns aus deinem Geschäftsalltag

Die Unternehmerstorys auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über unternehmerische Erfahrungen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Unternehmen ist die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen. Erzähl uns, wie du als Selbstständiger oder Freiberufler dein Geschäft, Handwerksbetrieb, Dienstleistungs und/oder Kreativgewerbe etc. durch die Corona-Krise führst. Welche Sorgen und Wünsche beschäftigen dich aktuell am drängendsten? Wo siehst du dich und dein Unternehmen in sechs Monaten? Erkennst du vielleicht sogar neue Chancen? 

Wenn du Interesse hast, dass deine Unternehmerstory im Magazin von Unternehmenswelt veröffentlicht wird, sende uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Meine Unternehmerstory" an service@unternehmenswelt.de. Oder registriere dich kostenfrei auf Zandura, der Plattform zur digitalen Neukundengewinnung. Hier geht´s zum kostenfreien Unternehmenseintrag auf Zandura.

Wir melden uns anschließend bei dir!

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.