01.09.2017

PayPal will kleineren Unternehmen besser unter die Arme greifen

PayPal übernimmt Finanzdienstleister Swift Financial

Um kleinere Unternehmen finanziell besser unterstützen zu können, übernimmt PayPal den Finanzdienstleister Swift Financial, der bisher noch in privaten Händen war. Wir schauen uns die Hintergründe des Deals an.

Ein weiteres Unternehmen wandert in das Portfolio von PayPal. Laut TechCrunch hat der Payment-Anbieter angekündigt, „Swift Financial“ zu übernehmen. Seit 2016 stellt Swift Financial KMU Umlaufkapital zur Verfügung. Davon konnten bis heute bereits rund 20.000 Unternehmen profitieren. Swift Financial sagt dazu: „Es ist für solche Betriebe nicht einfacher geworden, Kredite von Banken zu bekommen. Der Vorgang dort ist nach wie vor schwierig und arbeitsintensiv und ungewiss.“ 

„Wir kennen und schätzen Swifts Technologieplattform und sein Personal, und wir glauben daran, dass ihr Talent und ihre Fähigkeiten dazu beitragen werden, die generelle Stellung unserer Händler zu stärken“, meint Darrell Esch, VP & Generall Manager of SMB Lending bei PayPal. „Auf der Grundlage einer bereits bestehenden kommerziellen Beziehung wird die Übernahme von Swift Financial dazu beitragen, kleinere Unternehmen besser zu betreuen und […] ihnen dank finanziellen Business-Lösungen zu mehr Wachstum zu verhelfen.“

Im Zuge der Übernahme wurde bekannt, dass PayPal selbst im Rahmen seines eigenen Kreditprogramm "Working Capital" bereits mehr als drei Milliarden Dollar an ca. 115.000 Unternehmen verteilt hat.

Kreditprogramm „Working Capital“

2013 wurde das Kreditprogramm "Working Capital" zur Unterstützung vor allem kleinerer Onlinehändler ins Leben gerufen und ein Jahr später auch nach Europa gebracht. Der Übernahmedeal mit Swift Financial soll noch im Laufe des aktuellen Jahres vollständig über die Bühne gebracht werden. Mit Hilfe der Übernahme von Swift Financial kann PayPal nun auch größeren Unternehmen Kredite von bis zu 500.000 Dollar anbieten.

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Businessplan erstellen: Kostenfreie Vorlage inkl. Finanzplan
Der Businessplan legt den Grundstein für Ihre Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellen Sie Ihren Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir Sie auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu Ihrem Businessplan.
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer
Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.
Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.06.2016

PayPal führt Ratenzahlung für Online-Shops ein

Die neue Option für Online-Händler im Überblick

PayPal führt Ratenzahlung für Online-Shops ein

Das Finanzierungsangebote den Umsatz im Handel nachweislich stärken ist bekannt und immer mehr Käufer nutzen diese Angebote. Nun macht sich auch PayPal diesen Trend zu nutze und führt die Ratenzahlung für Onlineshops ein.

14.04.2018

News von Facebook, Paypal, Avast und Energiewende-Startups

Woche 15/2018 – Wir haben für Sie News aus Online-Marketing, E-Commerce, Startup-Szene & Co. zusammengefasst.

News von Facebook, Paypal, Avast und Energiewende-Startups

Die US-Politik droht Facebook mit Regulierung, verfügt aber über wenig Kompetenz in Sachen digitale Geschäftsmodelle. Paypal steigt mit Kooperationsmodell in den USA ins Bankgeschäft ein, das Sicherheitssoftware-Unternehmen Avast geht in London an die Börse und Investoren geben weltweit weniger Risikokapital an Energiewende-Startups.

25.10.2017

Innovationsgutscheine für KMU

Antragsteller für EU-Initiative "Horizont 2020" werden jetzt unterstützt

Innovationsgutscheine für KMU

Wie wir kürzlich unserem Artikel über ungenutzte Förderprogramme zur Digitalisierung berichteten, unterstützt die EU-Initiative "Horizont 2020" mit 80 Mrd. Euro unter anderem auch KMU-Innnovationsprojekte - und zwar in in allen Phasen der Realisierung. Durch Innovationsgutscheine für KMU wird den Antragstellern für "Horizont 2020" jetzt geholfen!

unternehmenswelt