Pigmentherstellung

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Die Pigmentherstellung wird meistens in Unternehmen durchgeführt, die auch Druck- und Malerfarben u.a. herstellen. Die Spezifikation allein auf Pigmente ist eher selten, da die Ausbeute gegenüber den Kosten zu gering wäre. Für die Pigmentherstellung sind spezielle Maschinen notwendig. Mittlerweile gibt es verschiedene Maschinenhersteller und -anbieter, die für jeden Gebrauch die passende Technik liefern können. Eine Firma kann sich unterschiedlich zusammensetzen.

Es kann als kleiner Familienbetrieb geführt werden mit einem Mitarbeiterstab von bis zu 10 Leuten. Oder es ist ein Großbetrieb, der Farben und Pigmente großindustriell herstellt. Wie genau die Firma in der Pigmentherstellung platziert werden soll, obliegt der Geschäftsidee des Gründers. Die Gewerbeanmeldung selbst bedarf keine besonderen Erlaubnisse. Hilfreich ist es natürlich, wenn der Gründer klare Vorstellungen hat und über die Kompetenzen sowohl in der Pigmentherstellung, wie auch im kaufmännischen Bereich verfügt.

In der Pigmentherstellung werden die Pigmente eigens selbst hergestellt und vertrieben. Oft sind die Rezepte für die Pigmentherstellung ein lange gehütetes Familiengut. Ein Farbenhersteller kann sich als Ansprechpartner verstehen, wenn Farben im Handel nicht erhältlich sind bzw. die Farbtöne dem Kunden nicht zusagen. Zum Kundenstamm gehören häufig auch Restauratoren und Künstler, die sehr anspruchsvoll sind. Somit kann eine Existenzgründung in dem Bereich durchaus rentabel sein.

unternehmenswelt