28.02.2019

News zu Mobile Marketing, Instagram als Werbekanal, der Plattformstrategie von Otto, neuen Investments uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online-Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Wie Händler mehr Kunden in Ihren Laden bekommen, die Bedeutung und mögliche Folgen der EU-Urheberrechtsreform, Ottos neue Marktplatz Strategie, wachsende Startup-Investments und die neue Startup-Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft - diese und vieles mehr in den Online News der Woche.

Online Marketing

Social Media Cheat Sheet 2019: Aktuelle Bildgrößen für Instagram, Facebook, Pinterest & Co.

Neues Jahr, neue Größen auf den sozialen Medien. Zeit, sich wieder mit den neuesten Formaten vertraut zu machen und sie direkt anzuwenden. Mit dem Cheat Sheet finden Sie alle brandaktuellen Maße in den sozialen Medien auf einen Blick.

Mobile Marketing: Wie Händler mehr Kunden in den Laden bekommen, inkl. Leitfaden und Praxisbeispielen

Das Smartphone ist der direkte Draht zum Kunden, so steht es im Leitfaden „Mobile to store“, der Einzelhändlern nahe bringen soll, wie sie ihre digitale Kundschaft am besten ansprechen. Erstellt wurde der 34-seitige Ratgeber von der Fokusgruppe Mobile des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Mobile Marketing Association Germany. Die wichtigsten Erkenntnisse und Praxisbeispiele fasst t3n zusammen.

Social Media Benchmarks: Top Hashtags und Engagement Rate nach Branche

Video Posts performen am stärksten, Posts mit Bildern sind oft die häufigsten Inhalte bei Social Media. Diese Erkenntnisse allein bedeuten noch keinen wahren Mehrwert. Allerdings liefert eine aktuelle Studie nicht nur derlei Beobachtungen, sondern zeigt je nach Branche auf, welche Posts pro Woche das beste Engagement aufweisen und vor allem welche Hashtags hier besonders erfolgreich sind. Und Non-Profits unterscheiden sich im Vorgehen von Home Decor-Marken. Onlinemarketing.de fasst die wichtigsten Insights von 1.800 Marken und 12 Branchen zusammen. 

Instagram als Werbekanal: Mehr als ein Facebook-Schatten

Instagram ist als Social Media Kanal selbständig und fest verankert. Bei der bezahlten Werbeplanung wird die Facebook-Tochter meistens nur als Anhängsel betrachtet. Das ist schade. 

Bei Unternehmen spiegelt sich die Bedeutung von Instagram noch nicht entsprechend wider. Zwar ist Werbung auf den Social Media-Kanälen Facebook und Instagram sehr verbreitet, doch viel zu oft wird die Facebook-Kampagne unverändert nach Instagram verlängert. Das ist auf keinen Fall empfehlenswert. Zu unterschiedlich sind die Kanäle, zu hoch die Kosten einer Fehlplanung. Was müssen Unternehmen ändern, um Instagram erfolgreich für Branding oder Abverkauf einzusetzen? Onlinemarketing.de zeigt, wie sich Instagram zu einem wichtigen E-Commerce-Kanal verwandeln kann. 

Digitale Wirtschaft

EU-Urheberrechtsreform: Uploadfilter als Zensur? Die Bedeutung und mögliche Folgen von Artikel 13

Vergangene Woche hat sich der Rat der Europäischen Union nach langem Hin und Her dazu durchgerungen die umstrittene EU-Urheberrechtsreform anzunehmen. Nun liegt es nur noch an der EU-Kommission und am Parlament, ob der Vorschlag tatsächlich zur neuen Richtlinie wird. Damit würde auch der gefürchtete Artikel 13 inkrafttreten, Uploadfilter müssten installiert werden – mit Ausnahmen. Doch was genau besagt der Artikel eigentlich und was wären seine Folgen? onlinemarketing.de geht ins Detail.

E-Commerce

Online-Händler Otto wächst und investiert weiter in Plattform

Der Online-Händler Otto wächst zum neunten Mal in Folge und prognostiziert für das Geschäftsjahr 2018/19 eine Umsatzsteigerung um acht Prozent auf rund 3,2 Milliarden Euro. Die Pläne in Sachen Plattform und Zukäufe sind ebenfalls ambitioniert - internetworld.de kennt die Hintergründe. 

Startups

Allianz X: Versicherer fährt Start-up-Investments hoch

Deutsche Konzerne suchen Anschluss in der Start-up-Welt: Gerade erst hat der Essener Spezialchemiekonzern Evonik mehr Geld für seine Wagniskapital zur Verfügung gestellt, zuvor hatte bereits das Technologieunternehmen Bosch neue Investitionen angekündigt. Nun zieht die Allianz nach: Das Fondsvolumen der Investment-Einheit Allianz X werde um 570 Millionen auf nun eine Milliarde Euro aufgestockt, teilte der Versicherungskonzern heute mit. Damit werde man zu einem der größten institutionellen Digitalinvestoren in Europa. Zu den bislang prominentesten Beteiligungen zählt N26, berichtet WiWo Gründer.

Ahead-Programm: Die neue Startup-Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft

Fraunhofer Venture, die Ausgründungsabteilung der Fraunhofer-Gesellschaft, startet ein neues Programm zur Gründung von Hightech-Startups unter dem Namen Ahead. „Das Ahead-Programm verfolgt das Ziel, die bisherigen Ausgründungsaktivitäten der Fraunhofer-Gruppe zu intensivieren und auf die nächste Stufe zu bringen“, erklärt Thorsten Lambertus, Team Captain Company Building & Venture Incubation der Fraunhofer-Gesellschaft, berichtet t3n.de

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
20.07.2019

Bessere Bedingungen für Amazon-Händler, Interview mit wineBANK, B2B Content Marketing, Onlinehandel boomt uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Bessere Bedingungen für Amazon-Händler, Interview mit wineBANK, B2B Content Marketing, Onlinehandel boomt uvm.

Die AllFacebook Marketing Conference 2019 in Berlin, der Private-Members' Club für Weinbegeisterte wineBANK im Interview, Conversion-Optimierung für Ihren Webshop, Content Marketing im B2B, Seriengründer Sebastian Diemer im Interview, der Digitalisierungsstand einzelner Länder auf dem Prüfstand und vieles mehr - in den Online News der Woche.

13.07.2019

Neue Retourenstandards und EuGH-Urteile für Onlinehändler, Digitales-Versorgungs-Gesetz, Inkubator für Food-Startups uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Neue Retourenstandards und EuGH-Urteile für Onlinehändler, Digitales-Versorgungs-Gesetz, Inkubator für Food-Startups uvm.

Amazon setzt neue Retouren-Standards, EuGH-Urteil entlastet Onlinehändler bzgl. telefonischer Erreichbarkeit, Gesundheitsminister Spahn weicht mit Entwurf zum "Digitalen-Versorgungs-Gsetz" Gesundheitsdatenschutz auf, ein Inkubator nur für Food-Startups, N26 launcht in den USA,

06.07.2019

Mobile Ladezeiten dt. Websites, mit WhatsApp Zielgruppe 50+ erreichen, Identity Fraud im Payment, Unternehmerstory von TeleClinic uvm.

Wir fassen für Sie die wichtigsten News aus E-Commerce, Online Marketing, Digitaler Wirtschaft & Startup-Szene zusammen.

Mobile Ladezeiten dt. Websites, mit WhatsApp Zielgruppe 50+ erreichen, Identity Fraud im Payment, Unternehmerstory von TeleClinic uvm.

Deutsche Websites hinken bei der mobilen Ladegeschwindigkeit hinterher, die Hälfte des SEO-Traffics bleibt bei Google, wie Online-Shops mit WhatsApp die Zielgruppe der 50+ erreichen, wie sich Onlinehändler gegen Identity Fraud im Payment wehren können, mehr Ausnahmen für Startups bei der EU-Urheberrechtsreform, die spannenden Unternehmerstory mit Katharina Jünger von TeleClinic uvm. in den Online News der Woche.

unternehmenswelt