Titelbild
04.02.2011

Online-Übersetzungsagentur Tolingo strebt Internationalisierung an

Wenn eine Geschäftsidee funktioniert und sich ein Unternehmen damit gut auf dem Markt positioniert hat, dann ist es irgendwann einmal Zeit, sich zu vergrößern und andere Märkte abzudecken. Die Hamburger Online-Übersetzungsagentur Tolingo GmbH wagt 2011 genau diesen Schritt und strebt die Internationalisierung an. Dabei plant der Online-Dienst auch den Sprung über den großen Teich.

Wenn eine Geschäftsidee funktioniert und sich ein Unternehmen damit gut auf dem Markt positioniert hat, dann ist es irgendwann einmal Zeit, sich zu vergrößern und andere Märkte abzudecken. Die Hamburger Online-Übersetzungsagentur Tolingo GmbH wagt 2011 genau diesen Schritt und strebt die Internationalisierung an. Dabei plant der Online-Dienst auch den Sprung über den großen Teich.

Der erste Schritt zur Internationalisierung wird der Aufbau von Sales Teams in Frankreich, Großbritannien und in den USA sein, so der Tolingo-Geschäftsführer Gunnar Piening. Der Online-Übersetzungsdienst wurde 2008 gegründet und bietet nun schon seit 2,5 Jahren professionelle Übersetzungen an. Mit Erfolg, denn der Umsatz wurde nach eigenen Aussagen im letzten Jahr verfünffacht und liegt nun im siebenstelligen Bereich. Mehr als 10.000 Kleinunternehmen, Mittelständler und Konzerne ließen allein im letzten Jahr ihre Geschäftstexte bei Tolingo übersetzen. Der Tolingo-Gründer Hanno von der Decken weiß warum das Geschäft floriert: Deutsche Unternehmen sind zunehmend international tätig, egal ob Kleinunternehmen oder Großkonzern.

So halten bei Tolingo alle Arten von Unternehmen, von Einzelunternehmen bis hin zum Dax-Konzern, rund um die Uhr einen direkten Zugang zu professionellen Fachübersetzungen. In Hamburg werden dafür zurzeit 35 Mitarbeiter beschäftigt, weltweit sind es mehr als 6.000 zertifizierte Übersetzer. Die meisten Aufträge erhält Tolingo aus den Branchen Handel, Industrie und Internet. Die Übersetzungen müssen in jeder Branche andere Anforderungen erfüllen. Bei der Übersetzung von juristischen Texten geht es beispielsweise immer um Schnelligkeit, denn 90 % der Geschäftsverträge werden als Expressübersetzung bestellt.

Über den Autor

Kristin Lux