Titelbild
25.02.2011

Erneute Finanzierungsrunde für SponsorPay

Knapp ein halbes Jahr ist es her, dass das Startup SponsorPay eine Wachstumsfinanzierung durch die Investitionsbank Berlin (IBB) vermeldete. Kurz zuvor hatten bereits Team Europe Ventures, Kite Ventures und Hasso Plattner Ventures frisches Kapital beigesteuert. Jetzt geht es in die nächste Runde. In einer neuen Finanzierungsrunde investieren Nokia Growth Partners und die bereits bestehenden Geldgeber.

Knapp ein halbes Jahr ist es her, dass das Startup SponsorPay eine Wachstumsfinanzierung durch die Investitionsbank Berlin (IBB) vermeldete. Kurz zuvor hatten bereits Team Europe Ventures, Kite Ventures und Hasso Plattner Ventures frisches Kapital beigesteuert. Jetzt geht es in die nächste Runde. In einer neuen Finanzierungsrunde investieren Nokia Growth Partners und die bereits bestehenden Geldgeber.

Die neue Finanzierungsrunde bringt dem Startup aus Berlin rund 5 Millionen US-Dollar. Daran sind Nokia Growth Partners aber auch die bereits bestehenden Altinvestoren beteiligt. SponsorPay profitiert dabei nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern durch die Zusammenarbeit mit Nokia Growth Partners wird für SponsorPay der Zugang zum Smartphone-Markt deutlich erleichtert. Mit dem Investor kann das Onlinegeschäft um den mobilen Markt erweitert werden, betont SponsorPay CEO Andreas Bodczek.

Bei SponsorPay handelt es sich um eine werbefinanzierte Plattform, die Nutzern von Online-Anwendungen auf sozialen Netzwerken einen kostenlosen Zugriff auf virtuelle Währungen ermöglicht. SponsorPay agiert dabei als Verbindung zwischen Online-Gamern und Drittanbietern auf sozialen Netzwerken wie Facebook, MySpace oder die VZ-Netzwerke. Das Unternehmen hat sich damit bereits als europäischer Marktführer etabliert. SponsorPay wurde im Frühjahr 2009 von Andreas Bodczek, Jan Beckers, Janis Zech und Team Europe Ventures gegründet. Das Headquarter befindet sich in Berlin, aber auch in Paris, London und San Francisco gibt es Büros.

Über den Autor

Kristin Lux