Titelbild
14.03.2011

unternehmenswelt Gründer-Story „IT Consulting Schulzke“

Der Unternehmensgründer Martin Schulzke hat den Schritt ins Unternehmerleben gewagt und baut seine berufliche Selbstständigkeit in den Bereichen IT Consulting, IT-Support und IT-Beratung auf. Welche Services er mit seinem Unternehmen „IT Consulting Schulzke“ anbietet, welche Schritte er beim Weg in die Selbstständigkeit gegangen ist und worauf der Gründer in Sachen Marketing setzt, hat er uns erzählt.

unternehmenswelt Gründer-Story „IT Consulting Schulzke“

Der Unternehmensgründer Martin Schulzke hat den Schritt ins Unternehmerleben gewagt und baut seine berufliche Selbstständigkeit in den Bereichen IT Consulting, IT-Support und IT-Beratung auf. Welche Services er mit seinem Unternehmen „IT Consulting Schulzke“ anbietet, welche Schritte er beim Weg in die Selbstständigkeit gegangen ist und worauf der Gründer in Sachen Marketing setzt, hat er uns erzählt.

Was ist Ihre Geschäftsidee?
Martin Schulzke: Mit meinem Unternehmen biete ich Leistungen im Bereich IT Beratung, IT Support, Computer- und Internetdienstleistungen, PC Service, Webdesign und Netzwerk-Support an. Beispielsweise kümmere ich mich um die Installation von Hard- und Software, Reparatur von Rechnern und Viren- und Malware-Entfernung sowie Datensicherung. Weitere Dienstleistungen sind Trainings und Schulungen in Hinblick auf Tests und Prüfungen im IT-Bereich, Netzwerkconsulting und -aufbau.

Aus welcher beruflichen Situation heraus haben Sie gegründet?
Martin Schulzke: Meine Existenzgründung habe ich aus dem ALG 1-Bezug heraus gestartet.

Was waren Ihre ersten Schritte bei der Existenzgründung?
Martin Schulzke: Zunächst habe ich im Oktober 2010 an einem Existenzgründerseminar bei der Existenzgründerhilfe Berlin teilgenommen. Im Anschluss habe ich alle für die Gründung notwendigen Aufgaben erledigt, beispielsweise den Weg zur IHK, die Anmeldung beim Gewerbeamt und Finanzamt und ich habe bereits erste Konzepte für das bevorstehende Marketing ausgearbeitet. Auch die Erstellung vom Businessplan gehörte zu dieser Phase dazu.

Stichwort Businessplan: Wie haben Sie diesen erstellt?
Martin Schulzke: Um meinen Businessplan erstellen zu können, habe ich zunächst eine umfassende Recherche im Internet vorgenommen. Ich habe viele Tipps und Hilfestellungen in Internetforen sowie auf unternehmenswelt.de erhalten. Auf Grundlage all dieser Informationen habe ich dann die Geschäftsidee ausformuliert und den Plan erstellt.

Was ist Ihre Unternehmensform und warum haben Sie diese gewählt?
Martin Schulzke: Ich habe mich bei der Unternehmensform für das Einzelunternehmen entschieden, da ich hier am wenigsten Gründungskosten habe.

Welches Marketing werden Sie machen?
Martin Schulzke: Mein Marketing konzentriert sich vor allem auf Flyer, Visitenkarten, Anzeigen im Netz, Werbung an Autos, Einträge in Branchenbüchern und die Präsenz in Social Communities.

Wie finanzieren Sie Ihre Gründung?
Martin Schulzke: Meine Unternehmensgründung finanziere ich nur mithilfe von Eigenkapital und nicht mit Fremdkapital.

Wir wünschen dem Gründer Martin Schulzke für die Zukunft viel Erfolg!

Links zur Gründer-Story
Hier gelangen Sie zum persönlichen Profil von Martin Schulzke
Hier gelangen Sie zum Unternehmensprofil von IT Consulting Schulzke

Über unternehmenswelt.de Gründer-Story
Die Gründer-Storys auf unternehmenswelt.de berichten regelmäßig über Erfahrungen von Gründern und jungen Unternehmen. Voraussetzung für einen Bericht über ein Gründungsvorhaben ist die Mitgliedschaft auf unternehmenswelt.de (kostenfrei), dem Business-Netzwerk für Gründer und Unternehmer. Weiterhin ein vollständig ausgefülltes Personen- und Unternehmensprofil und die Bereitschaft, gemachte Erfahrungen mit anderen Gründern und Unternehmern zu teilen. Sie möchten, dass auch Ihre Gründer-Story veröffentlicht wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Gründer-Story“ an service@unternehmenswelt.de .Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor

Kristin Lux