18.06.2013

Unternehmenwelt Franchise-Check: Babyviduals

Die clevere Babynahrung für kleine Gourmets sucht deutschlandweit Vertriebspartner

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreies Unternehmensprofil
  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern & Gründern
  • Zugang zu zahlreichen kostenfreien Tools

Möchten Sie die Babys in Ihrer Region glücklich machen und damit gleichzeitig Ihre eigene Firma aufbauen? Dann ist das Franchise System von Babyviduals, einem Hersteller für innovative Bio-Babynahrung, vielleicht genau das richtige für Sie. Als Franchisenehmer von Babyviduals, haben Existenzgründer die Möglichkeit, mit einem neuartigen und bislang einzigartigem Produkt in die Selbstständigkeit zu starten.

Möchten Sie die Babys in Ihrer Region glücklich machen und damit gleichzeitig Ihre eigene Firma aufbauen? Dann ist das Franchise System von Babyviduals vielleicht genau das richtige für Sie. Als Franchisenehmer von Babyviduals, dem Hersteller der cleveren Babynahrung haben Existenzgründer die Möglichkeit, mit einem neuartigen und bislang einzigartigem Produkt in die Selbstständigkeit zu starten. Das Franchisesystem ist seit Mitte 2010 mit Zertifizierung auf dem Markt und kann somit bereits ein erprobtes Geschäftskonzept vorweisen.

Der Businessplan von Babyviduals wurde für seine Bio-Baby-Beikost im Baukastensystem bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderen mit dem Innovationspreis Bayern 2012, der vom Bayerischen Wirtschaftsministerium vergeben wird. Babyvidual produziert und vertreibt ein einzigartiges und erprobtes Bio-Baby-Beikost-System: Im Gegensatz zu herkömmlicher Babynahrung (Gläschenkonserve) sind die Produkte tiefgekühlt und bewahren so den natürlichen Geschmack des frisch zubereiteten Breis. Die Produkte enthalten keinerlei Zusätze wie Gluten, Konservierungsstoffe, Verdickungsmittel oder Gewürze. Dafür erhielt Babyviduals vor zwei Jahren eine Bio-Zertifizierung.

Die Obst-, Gemüse- und Fleischbreis sind sortenrein in kleine Portionen eingefroren, so dass die Eltern Menge und Zusammensetzung nach Wunsch bzw. nach den Vorlieben ihres Kindes bestimmen können. Darüber hinaus bietet Babyviduals seinen Kunden einen Lieferservice direkt nach Hause und berät die Eltern in allen Fragen rund um das Thema Beikost. Bisher war Babyviduals ausschließlich im Raum Nürnberg unterwegs, aber seit März diesen gibt es die ersten Franchisenehmer auch in Berlin für die Bezirke Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow.

Als Franchise-Nehmer von Babyviduals profitiert man außerdem von engen Kontakten zu Multiplikatoren wie Hebammen oder Kinderärzten innerhalb der Vertriebsregion, die Babyviduals bereits überzeugt weiterempfehlen. Zur effizienten Abwicklung der Aufträge stellt Babyvisuals eine individuell programmierte Bestellplattform zur Verfügung und unterstütz seine Vertriebspartner auch darüber hinaus in allen Fragen zur Geschäftsaufnahme und -entwicklung.

Das Franchise System richtet sich an kontaktfreudige Unternehmertypen mit Spaß an guter Ernährung und einem stark ausgeprägten unternehmerischen Denken und Handeln. Für dieses System ist 10.000 EUR bis 15.000 EUR Eigenkapital erforderlich, die Eintrittsgebühr beträgt 10.000 EUR, eine laufende Gebühr wird dafür aber nicht erhoben.

Über den Autor

Verena Freese

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
16.08.2018

Die Angst vor dem Scheitern – und 8 Tipps, wie man sie überwindet

Wie man Angst als Sensor für Risiken bei der Gründung konstruktiv begegnet, zeigen wir in unserer Artikelserie zum Thema Scheitern.

Die Angst vor dem Scheitern – und 8 Tipps, wie man sie überwindet

Die Angst, mit dem Projekt Selbständigkeit zu scheitern – wer kennt sie nicht. Sie ist ein häufiger Grund, warum Existenzgründungen nicht zustande kommen. In Teil I unserer zweiteiligen Serie zeigen wir, wozu Angst gut ist und wie man ihr mit einer Kombination aus Begeisterung für die eigene Idee und Planung, Beratung und Austausch begegnen kann.

15.07.2019

Franchise-Interview mit wineBANK: Der Private Members’ Club für Weinbegeisterte

»Ein Club. Eine Community. Eine Leidenschaft. Wein!«

Franchise-Interview mit wineBANK: Der Private Members’ Club für Weinbegeisterte

wineBANK als Franchise-Konzept richtet sich insbesondere an Gastronomen, Hoteliers, Winzer und Immobilienentwickler, da es relativ günstige Kellerflächen rentabilisiert und darüber hinaus ein kaufkräftiges Publikum anzieht. Wir haben mit Steven Buttlar gesprochen, Gesellschafter und Director of Sales & Marketing bei wineBANK. Im Interview erklärt er die wesentlichen Elemente einer gewinnbringenden wineBANK-Franchisepartnerschaft.

08.07.2019

Franchise Interview mit Alge-Initiative

„Alle lieben gesundes Essen“

Franchise Interview mit Alge-Initiative

Rund 1,3 Mio. Menschen in Deutschland ernähren sich vegan. Weltweit wird die Anzahl derer, die sich vegetarisch-vegan ernähren, aktuell auf 1 Milliarde geschätzt. In diesem Markt mit steigender Nachfrage und immer vielfältigerem Angebot ist die Alge-Initiative ein den Grundwerten veganer Lebensweise verpflichteter Franchise-Anbieter.

unternehmenswelt