01.10.2010

unternehmenswelt Franchise-Check: Saniermit

Franchise-Konzepte im Visier von unternehmenswelt.de

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Keine eigene Geschäftsidee ausarbeiten und trotzdem den Weg der Selbstständigkeit gehen - klingt zunächst etwas unrealistisch, doch Franchising macht dies tatsächlich möglich. Hier bedient man sich einer bereits bestehenden Geschäftsidee und wagt damit den Schritt auf den Markt. Selbstverständlich ist das mit Kosten verbunden. Welche das sind, zeigen wir und stellen Franchise-Konzepte vor. Heute: Saniermit

Keine eigene Geschäftsidee ausarbeiten und trotzdem den Weg der Selbstständigkeit gehen - klingt zunächst etwas unrealistisch, doch Franchising macht dies tatsächlich möglich. Hier bedient man sich einer bereits bestehenden Geschäftsidee und wagt damit den Schritt auf den Markt. Selbstverständlich ist das mit Kosten verbunden. Welche das sind, zeigen wir und stellen Franchise-Konzepte vor. Heute: Saniermit

Worin besteht die Geschäftsidee von Saniermit?
Saniermit: Bei Saniermit handelt es sich um ein Unternehmen, welches sich auf die Modernisierung und Sanierung von Eigenheimen spezialisiert hat. Alle Arbeiten erfolgen dabei aus einer Hand. Saniermit übernimmt alle Schritte der Modernisierung: von der individuellen Beratung, über die Erledigung sämtlicher Formalitäten bis hin zum Ein- und Umbau. Alle Maßnahmen der Modernisierung können so mit nur einem Partner realisiert werden, was unnötigen Aufwand bei der Auswahl und Koordination vieler verschiedener Handwerker erspart. Saniermit berücksichtigt in jedem Fall auch individuelle Wünsche zu den Themen Werterhaltung und Wertsteigerung, Energieersparnis und Steigerung des Wohnkomforts. Saniermit ist unter anderem Ansprechpartner für folgende Bereiche: CO2-Optimierung, altersgerechtes Umbauen, ökologisches Bauen, Wohnraumerweiterung, Kellersanierung und -ausbau, Bad und Wellness sowie Komplettsanierung.

Wie hoch ist das benötigte Eigenkapital?
Saniermit: Um das System als Franchisenehmer nutzen zu können, ist ein Eigenkapital von 3.000 bis 5.000 Euro erforderlich.

Welche Franchisegebühren fallen an?
Saniermit: Damit Geschäftsidee und Marke vom Systempartner genutzt werden können, wird eine monatliche Franchisegebühr von 295,00 Euro fällig.

Wie hoch ist die Vertragslaufzeit?
Saniermit: Die Vertragslaufzeit beträgt 5 Jahre.

Zum Internetangebot von Saniermit

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

06.12.2018

Der Rundfunkbeitrag für Ihr Unternehmen – so wird er berechnet

Kleinunternehmen erhalten Ermäßigung von den vollen „GEZ-Gebühren“: 5,83 Euro anstatt 17,50 Euro

Der Rundfunkbeitrag für Ihr Unternehmen – so wird er berechnet

Der bei vielen unbeliebte Rundfunkbeitrag – früher auch GEZ-Beitrag genannt – gilt nach wie vor für Unternehmen. Allerdings zahlen Unternehmer je nach Größe ihres Betriebs und nach Anzahl der Betriebsstätten. Für Kleinstbetriebe gelten reduzierte Beitragssätze ab 5,83 Euro, Soloselbständige mit Betriebssitz in der eigenen Wohnung können sogar ganz um den Beitrag herum kommen.

unternehmenswelt