Titelbild
29.03.2010

Wie funktioniert der Registrierungsprozess auf unternehmenswelt.de?

Um sich auf unternehmenswelt.de zu registrieren müssen Sie mehrere Schritte durchlaufen, um vollständigen Zugang zum kostenfreien Bereich zu erlangen. Schritt 1: Zunächst tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse im Registrierungsformular ein und melden sich somit für die Erstellung Ihres Benutzerkontos an. Direkt danach wird Ihnen eine Bestätigungs-Mail an die zuvor angegebene E-Mail-Adresse gesandt.

Um sich auf unternehmenswelt.de zu registrieren müssen Sie mehrere Schritte durchlaufen, um vollständigen Zugang zum kostenfreien Bereich zu erlangen:

Schritt 1:
Zunächst tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse im Registrierungsformular ein und melden sich somit für die Erstellung Ihres Benutzerkontos an. Direkt danach wird Ihnen eine Bestätigungs-Mail an die zuvor angegebene E-Mail-Adresse gesandt.

Schritt 2:
Bitte bestätigen Sie nun Ihre E-Mail Adresse, indem Sie auf den Link in der Bestätigungs-Mail klicken. Nun haben Sie es fast geschafft. Sobald Sie Ihre Anmeldedaten eingetragen haben, erhalten Sie Zugang zum registrierten Bereich von unternehmenswelt.de.

Schritt 3:
Nach Vollendung von Schritt 2 steht Ihnen die Nutzung von unternehmenswelt.de schon vollständig zur Verfügung. Für alle weiteren Logins erhalten Sie von uns eine separate E-Mail mit Ihrem Passwort zur kostenfreien Nutzung von unternehmenswelt.de. Sie haben jederzeit die Möglichkeit dieses in Ihren Einstellungen zu ändern.

Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat seit 2001 erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung der Zielgruppe Gründer und Unternehmer aufgebaut. Damals wie heute adressiert er damit Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern.
Sein Schwerpunkt der letzten Jahre lag auf unternehmenswelt.de, der mittlerweile größten Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern. Die nächsten Jahre will er sich mit seinem Team dem Aufbau der Zandura-Plattform widmen, welche Unternehmer in der Digitalisierung ihres unternehmerischen Alltags unterstützt.