01.09.2015

Beratung vor, während und nach der Existenzgründung

Um ein Unternehmen zu gründen sind nicht nur eine gute Geschäftsidee und Kapital notwendig, sondern auch jede Menge Kenntnisse in Sachen Steuern, Marketing oder Finanzen. Dass man sich als Existenzgründer nicht in all diesen Bereichen auskennen kann, ist selbstverständlich, man muss es jedoch auch erkennen und rechtzeitig auf eine professionelle Beratung setzen. Doch wie findet man den passenden Berater?


Warum ist eine fachkundige Beratung wichtig?
Unzureichende Beratung ist eine der häufigsten Ursachen für das Scheitern von Existenzgründungen. Der erste Schritt vor jeder Neugründung sollte daher das Beratungsgespräch bei einem kompetenten Experten sein. Bei Fragen und Schwierigkeiten sollten Sie nicht zögern, bei einem professionellen Ansprechpartner aus dem Bereich Gründung, Steuern, Finanzen oder Marketing Rat und Unterstützung einzuholen.



Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat seit 2001 erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung der Zielgruppe Gründer und Unternehmer aufgebaut. Damals wie heute adressiert er damit Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern.
Sein Schwerpunkt der letzten Jahre lag auf unternehmenswelt.de, der mittlerweile größten Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern. Die nächsten Jahre will er sich mit seinem Team dem Aufbau der Zandura-Plattform widmen, welche Unternehmer in der Digitalisierung ihres unternehmerischen Alltags unterstützt.