Titelbild
07.07.2011

Businessplanwettbewerbe im Juli

Im Juli ist Anmeldeschluss für drei Businessplanwettbewerbe. Wer eine innovative Geschäftsidee hat und sich dem Wettbewerb mit anderen Gründer stellen möchte, kann diese in Form eines Businessplans bis zu der jeweiligen Frist einreichen. Alle drei Wettbewerbe richten sich an potenzielle Existenzgründer. Dem Sieger winken ein attraktives Preisgeld, ein qualifiziertes Gutachten sowie fachliche Beratung von Experten.

Im Juli ist Anmelde- bzw. Abgabeschluss für drei Businessplanwettbewerbe in Deutschland. Wer eine innovative Geschäftsidee hat und sich dem Wettbewerb mit anderen Gründer stellen möchte, kann diese in Form eines Businessplans bis zu der jeweiligen Frist einreichen. Alle drei Wettbewerbe richten sich an potenzielle Existenzgründer mit vielversprechenden Geschäftskonzepten. Generell gilt: Interessierte können einen Businessplan vorlegen, der den jeweils geforderten Kriterien entsprechen sollte. Dem Sieger winken ein attraktives Preisgeld, ein qualifiziertes Gutachten sowie fachliche Beratung von Experten.

Die Wettbewerbe im Überblick

start2grow Gründungswettbewerb - Anmeldefrist ist der 11. Juli 2011, 18 Uhr. Prämiert wird der beste Businessplan. Der Wettbewerb ist überregional ausgerichtet, die Teilnahme ist kostenfrei. Zielgruppe des Gründerwettbewerbs sind vor allem Branchen mit technologischen Schwerpunkten in den Bereichen Informationstechnologien und Neue Technologien (z. B. Mikro-/Nanotechnologie, Biotechnologie, Produktionstechnologie, Neue Materialien, Effizienztechnologie).

Gründerwettbewerb DurchSTARTer - Die Vorschlagfrist endet am 15. Juli 2011. Prämiert wird die beste Geschäftsidee . Der Wettbewerb richtet sich an Gründer, die aus Niedersachsen kommen und bereits für erfolgreiches Unternehmertum bekannt sind. Allerdings können interessierte Gründer sich nicht selber bewerben, sondern müssen von Freunden, Bekannten oder Geschäftspartnern vorgeschlagen werden.

IDEE-Förderpreis - Anmeldefrist ist der 31. Juli 2011. Prämiert wird die beste Geschäftsidee . Der Wettbewerb richtet sich an die weibliche Zielgruppe, d.h. Existenzgründerinnen, die sich selbstständig machen wollen sowie Jungunternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind. Der Wettbewerb ist branchen- und regionsübergreifend ausgerichtet.

Wir wünschen allen Teilnehmern von unternehmenswelt.de natürlich viel Erfolg. Für alle Gründer, vor oder nach der Existenzgründung, die eine Teilnahme an einem dieser oder einem anderen Wettbewerb erwägen, stellt unternehmenswelt.de ein kostenfreies Tool zur richtigen Erstellung des Businessplans zur Verfügung. Schauen Sie doch mal auf unserer Seite vorbei.

Über den Autor

Verena Freese