05.06.2013

Bio ist in: Gründerwettbewerb sucht grüne Innovation

Gesucht: Ideen aus Agrar- und Ernährungswirtschaft, Biotechnologie, Biochemie

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Businessplan-Wettbewerbe bieten die entsprechenden Rahmenbedingungen, um eine erfolgsversprechende Gründungsidee zu einem tragfähigen Businessplan weiterzuentwickeln und schließlich in einer Unternehmensgründung in die Tat umzusetzen. Das gilt auch für den diesjährigen Bio-Gründer Wettbewerb: Seit dem 1. Januar 2013 läuft die Bewerbungsphase für den Bio-Gründer Wettbewerb 2013.

Businessplan-Wettbewerbe bieten die entsprechenden Rahmenbedingungen, um eine erfolgsversprechende Gründungsidee zu einem tragfähigen Businessplan weiterzuentwickeln und schließlich in einer Unternehmensgründung in die Tat umzusetzen. Den Teilnehmer eines Businessplan-Wettbewerbes werden in der Regel praxisnahe Informationen und individuelles Coaching angeboten, oft in Form von Seminaren und Workshops, aktivem Feedback und persönlichen Beratungsgesprächen mit Experten der jeweiligen Branche. Nicht zuletzt reizen sicher auch die Preisgelder zur Teilnahme an einem Business-Wettbewerb.

Das gilt auch für den diesjährigen Bio-Gründer Wettbewerb: Seit dem 1. Januar 2013 läuft die Bewerbungsphase für den Bio-Gründer Wettbewerb 2013. Nach erfolgreichen Veranstaltungen aus vergangenen Jahren werden auch dieses Jahr wieder zukunftsfähige und innovative Ideen erwartet. Angesprochen sind Existenzgründer und Jungunternehmer aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Biotechnologie und Biochemie sowie aus verwandten Branchen. Darüber hinaus werden auch Projekte aus dem Bereich Forschung und Entwicklung zum Wettbewerb zugelassen.

Interessierte Gründer und Unternehmer müssen lediglich ein maximal sechsseitige Ideenskizze, sozusagen eine Zusammenfassung des ausführlichen Geschäftskonzepts einreichen. Diese wird von einer Fachjury bewertet. Den prämierten Existenzgründern winken attraktive Geld- und Sachpreise. Darüber hinaus bekommt jeder Teilnehmer ein umfassendes Feedback und erhält Unterstützung bei der Entwicklung seiner Idee. Die tragfähigsten und damit besten Geschäftsideen werden von Experten noch einmal gesondert ausführlich bewertet.

Die Preise:

1. Platz: Geld- und Sachpreise von über 4.000 €.
2. Platz: Geld- und Sachpreise von über 2.000 €.
3. Platz: Geld- und Sachpreise von über 1.000 €.

Termine 2013:

Warm-up Phase: 1. Januar 2013
Startschuss: 1. März 2013
Anmeldeschluss: 30. Juni 2013
Preisverleihung: 19. September 2013

Weitere Informationen zu Ablauf, Programm, Anmeldebedingungen und Onlineregistrierung gibt es auf der Website des Bio-Gründerwettbewerbs.

Über den Autor

Verena Freese

unternehmenswelt