Hochbauplanung

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Die Hochbauplanung hat das Ziel, die Errichtung von Bauwerken zu planen. Dabei handelt es sich um Bauwerke, die über der Geländelinie liegen - also zum Beispiel Wohnhäuser, Hochhäuser oder Türme. Es handelt sich dabei um einen Prozess, in welchem die Ziele, die Handlungen und die Arbeitsabläufe für die spätere Errichtung von Bauwerken geplant und festgelegt werden. Wenn sich Selbstständige für die Unternehmensgründung im Bereich Hochbauplanung entscheiden, können die einzelnen Leistungen oder Spezialisierungen bereits im Businessplan vermerkt werden.

Im Bereich Hochbauplanung sind meist Architekten oder Ingenieure zu finden. Sie sind dafür zuständig, die Projektabwicklung, die Projektsteuerung und das Baumanagement zu planen und zu koordinieren. Sie erstellen auch Genehmigungs-, Ausführungs- und Detailpläne und überwachen deren Einhaltung. Weiterhin sind Unternehmen im Bereich Hochbauplanung für die Koordination aller beteiligten Gewerke verantwortlich.

Auch Tragwerksplaner und die Fachingenieure zur technischen Gebäudeausrüstung kommen bei der Hochbauplanung zum Einsatz. Die Fachingenieure planen im Rahmen der Hochbauplanung die Anlagentechnik, die zum Beispiel für die Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- oder Elektroausstattung verwendet wird. Im Gegensatz dazu planen die Tragwerksplaner alle Tätigkeiten und Abläufe am Tragwerk. Dabei spielen auch Faktoren wie die Bauphysik und Brandschutz- und Wärmenachweise eine Rolle. Hochbauplaner führen zum Teil auch das Qualitätsmanagement durch. Der Umfang der Leistungen ist abhängig von der Geschäftsidee der Unternehmen.

unternehmenswelt