Hausmeisterservice

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Wer einen Hausmeisterservice führt, betreibt Hauspflege und kümmert sich außerdem um die Haustechnik. Die Tätigkeiten eines Hausmeisters belaufen sich z. B. auf das Austauschen defekter Lampen oder das Reinigen des Treppenhauses. Bei der Existenzgründung eines Hausmeisterservice benötigt man im Vorfeld keine spezifische Ausbildung. Üblich für die Ausübung des Berufes ist eine vorangegangene handwerkliche Ausbildung.

Der Hausmeisterservice erfüllt neben den Reparaturen oft auch Aufgaben wie Zählerablesungen oder das Anfertigen von Übergabeprotokollen bei Mieterwechsel. Der Hausmeister übernimmt ebenfalls Tätigkeiten wie die Grünanlagenpflege, den Winterdienst, Entrümpelungen sowie Objektbetreuungen. Der Inhaber des Hausmeisterservice muss auch nicht selten Ruhestörungen und andere Belästigungen regeln. Rechtliche Befugnis dazu hat er jedoch meist nicht, er sollte hier den Hauseigentümer informieren.

Heutzutage gibt es den Hausmeisterservice oft als einen Dienstleister, der nicht an ein Objekt gebunden ist und in Selbstständigkeit auf die Betreuung und Pflege von Immobilien spezialisiert ist. Diese bieten eine große Bandbreite von Leistungen mit hoher Qualität an. Von einem einfachen Hausmeisterservice als Einzelunternehmung kann man bei diesen spezialisierten Dienstleistern nicht mehr sprechen. Großkunden verlangen vor der Beauftragung die Vorlage von Referenzen, entsprechende personelle Ausstattung und ständige Verfügbarkeit.

unternehmenswelt