Titelbild
09.08.2017

Gründungsgeschehen in Deutschland

Das Institut für Mittelstandsforschung hat eine neue Studie zum Gründungsgeschehen in Deutschland veröffentlicht. Besonders interessant ist die Zunahme der Gründungen in Freien Berufen. Die Ergebnisse schauen wir uns in diesem Beitrag näher an.

Die IfM Bonn, das Institut für Mittelstandsforschung hat einen Bericht zum Gründungsgeschehen in Deutschland veröffentlicht. Laut der Studie ist die Anzahl der Existenzgründungen in Deutschland 2016 um 2,7 Prozent gesunken. Und auch die gegensätzliche Entwicklung zwischen den Gründungen im gewerblichen Bereich und den freiberuflichen Gründungen hat sich fortgesetzt. Während 2016 rund 282.400 Personen mit einer gewerblichen Gründung starteten, stieg die Anzahl der selbstständigen Freiberufler um 5.500 auf 88.800 Personen. Die Zahl der Unternehmensschließungen im gewerblichen Bereich sank weiter um 5,2 Prozent auf rund 310.900.

Zunahme der Existenzgründungen in den Freien Berufen

"Bei den Existenzgründungen im gewerblichen Bereich sehen wir, dass sich die generell gute Arbeitsmarktlage weiterhin auswirkt: Qualifizierte Erwerbstätige finden offenkundig weiterhin ausreichend attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten", erklärt Dr. Rosemarie Kay, stellvertretende Geschäftsführerin des IfM Bonn. "Eine positive Entwicklung für die deutsche Volkswirtschaft ist dabei, dass in 2016 jede dritte gewerbliche Existenzgründung eine Betriebsgründung einer Hauptniederlassung war. Mit einer solchen Gründung sind häufig neue Arbeitsplätze verbunden. Insgesamt stiegen die Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen im vergangenen Jahr um 3,9 % auf 89.800." Als Gründe für die stetige Zunahme der Existenzgründungen in den Freien Berufen sieht sie die Tertiarisierung sowie die höhere Bedeutung der Wissensverarbeitung und der Informationsdienstleistungen an: "Sichtbare Spuren hat zudem der Outsourcing-Trend der vergangenen Jahrzehnte hinterlassen: Kombiniert mit der rasanten Entwicklung im Bereich der Kommunikationstechnologien hat dies zu neuen Märkten – und damit zu neuen Formen der Selbstständigkeit geführt", so Dr. Rosemarie Kay.

Die Gründungstätigkeit ist laut der Studie in allen Teilen Deutschlands gesunken, einzige Ausnahme, sind Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

Einen Gesamtüberblick über das Gründungsgeschehen in Deutschland bietet das IfM Bonn auf seiner Website: Gründungsgeschehen in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Fördermittel

Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer

Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.