Titelbild

Green Alley Award

Der Green Alley Award wurde 2014 von der Landbell Group und der Croudfunding-Plattform Seedmatch ins Leben gerufen. Startups aus den Kategorien Recycling, Abfallvermeidung oder Digitale Lösungen können sich für den Green Alley Award bewerben. Dem Sieger winken 25.000 EUR Preisgeld.

Seit 2014 vergeben die Landbell Group und die Croudfunding-Plattform Seedmatch jedes Jahr den Green Alley Award an herausragende Geschäftsmodelle aus der Kreislaufwirtschaft.

Bis dato ergänzen weitere Partner das Veranstalter-Netzwerk, darunter z.B. die European Recycling Platform, Bethnal Green Ventures und R2Pi – ein EU-Horizont 2020 Projekt spezifisch für Business Modelle der Kreislaufwirtschaft.

Die Landbell Group ist der führende Anbieter von Service und Beratung für internationale Umwelt-Compliance. 1995 noch ein Entsorgungsunternehmen in Deutschland, verkörpert die Landbell Group heute die internationale zentrale Anlaufstelle für Rücknahme und Recycling-Dienstleistungen.

Mit dem Green Alley Award unterstützt die Landbell Group Geschäftsmodelle, die dabei helfen, Ressourcen am effizientesten zu nutzen und Abfall drastisch zu reduzieren. Jan Patrick Schulz, CEO der Landbell Group hat zu genau diesem Zweck den Preis 2014 ins Leben gerufen.

Startups der Circular Economy, die nicht älter als fünf Jahre sind und ihren Firmensitz in Europa haben, können eine Bewerbung für den Green Alley Award einreichen.

Im Mittelpunkt der Geschäftsmodelle, die sich um den Green Alley Award bewerben, sollten digitale Lösungen, verbessertes Recycling oder Strategien zur Abfallvermeidung stehen.

Die Bewerbung erfolgt jedes Jahr in zwei Schritten. In Q1 (im Monat März) startet das Onlinebewerbungsverfahren, das aus einem allgemeinen Fragebogen besteht sowie einem spezifischen das Geschäftsmodell beschreibenden Pitch Deck. Beides muss bis zum Ende der Bewerbungsfrist (im Monat Juni) hochgeladen werden. Anschließend erfolgt schrittweise die Kür der Top 25 und dann der Top 6, unter denen schließlich im Herbst des jeweiligen Jahres in einem großen Final Pitch der Sieger im Wettbewerb um den Green Alley Award gekürt wird.

Um das Pitch Deck möglichst genau und im Sinne des Veranstalters anzufertigen, stellt dieser Teilnehmern umfangreiche formale und inhaltliche Hinweise zur Verfügung. Die Guidelines zur Erstellung des Pitch Deck findest du rechtzeitig auf der Homepage zum Download.

Du musst dich online registrieren, um am Green Alley Award teilnehmen zu können.

Weiterführende Informationen und Kontakt zum Veranstalter findest du auf der Homepage des Green Alley Award.

Green Alley Award: Europas grüner Gründerwettbewerb

Green Alley Award 2019: Jetzt bewerben

Sie haben eine geniale Idee im Bereich Waste Management Solutions? Mit Ihrem Projekt leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Müllvermeidung? Dann sollten Sie sich für den Green Alley Award bewerben. Neben einem attraktiven Preisgeld winken Grünen Startups Netzwerkkontakte und vielleicht die entscheidende Anschubfinanzierung.

Europas grüner Gründerwettbewerb: Green Alley Award 2018

Bis zum 1. Juli können innovative Startups der Circular Economy ihre Geschäftsideen für den Green Alley Award einreichen. Teilnehmen können europäische Unternehmen nicht älter als fünf Jahre und mit ihrem Pitch 25.000 Euro gewinnen. Hauptsache, Recycling und ein nachhaltiges Ressourcenmanagement stehen im Mittelpunkt ihres Geschäftsmodells.