28.07.2016

Franchise-Check: VONGRUEN

"Mit stark wachsenden Segmenten neue Standards setzen."

Wir haben uns mit dem noch jungen Franchise VONGRUEN unterhalten. Im Interview erzählt uns Gründer Fabian Detemple von dem Pilotbetrieb in Karlsruhe und wie sich so die Standards für sein Franchise entwickelt haben. Außerdem verrät er uns, welche Kriterien ein passender Partner mitbringen sollte und welche Vorteile das außergewöhnliche Systemgastronomiekonzept verspricht.

Logo des Franchise VONGRUEN

Hallo Herr Detemple, stellen Sie sich und VONGRUEN doch kurz vor! Was macht VONGRUEN als Franchisesystem aus?

Ich bin gelernter Ingenieur und Betriebswirt und komme eigentlich nicht aus der Gastronomie. Jedoch habe ich schon immer sehr großen Wert darauf gelegt, was ich zu mir nehme und woher die Produkte kommen. Als ich dann zwei Jahre lang für einen größeren Schweizer Konzern tätig war, fiel mir auf, dass die meisten Büros und Industrieparks eher außerhalb der Innenstädte mit ihrer großen gastronomischen Vielfalt liegen. So stellte sich mir und meinen Kollegen oft die Frage: Was sollen wir essen? und vor allem: Wo?

Daher sehe ich speziell in den Bereichen „Gesunde Schnellrestaurants“, „Mitnahme“ sowie „Lieferdienst“ ein großes Potenzial. Mit VONGRUEN bieten wir die Möglichkeit in den oben genannten, stark wachsenden Segmenten neue Standards zu setzen und sich im Wettbewerb attraktiv zu positionieren. VONGRUEN bietet ausschließlich beste Bio-Qualität aus regionaler Erzeugung. Die von einem renommierten Küchenmeister entwickelten Produkte bestechen durch Frische, Bekömmlichkeit und innovative Rezepturen. In der Zubereitung wird konsequent auf Tiefkühlware, Convenience-Produkte und Zusatzstoffe verzichtet. Damit ist der Name VONGRUEN bei uns Programm.

Was unterscheidet VONGRUEN von anderen Franchisesystemen?

  • konsequente Ausrichtung auf die langfristigen Trends "bewusste, gesunde Ernährung" und "Home Delivery"
  • ausschließlich frische, regional erzeugte Bio-Produkte
  • ein klares Corporate Design, das Frische & gesunden Genuss repräsentiert
  • transparenter Herstellungsprozess; alles frisch und selbst zubereitet
  • ein benutzerfreundlicher Online-Shop mit attraktiven Lieferbedingungen
  • ein ausgefeiltes Produktangebot für eine anspruchsvolle Zielgruppe

Welche Voraussetzungen muss ein zukünftiger Franchise-Partner mitbringen? Welche Kriterien sind VONGRUEN wichtig?

Das Wichtigste ist, dass sich ein Franchisepartner zu 100% mit der Marke identifizieren kann und vor Allem in der Anfangszeit auch bereit ist engagiert mitzuarbeiten.

Auf folgende Anforderungen legen wir besonders Wert:

  • Interesse an biologischen und regionalen Produkten
  • Identifizierung mit der Philosophie und der Marke VONGRUEN
  • physisch und psychisch belastbar
  • gepflegtes Äußeres
  • freundliches, kommunikatives Auftreten
  • Wille erfolgreich zu sein
  • Erfahrung im Umgang mit frischen Lebensmitteln von Vorteil
  • wirtschaftliche Grundkenntnisse von Vorteil
  • Erfahrung in der Gastronomie von Vorteil

Wenn es neben all den Kriterien auch noch zwischenmenschlich stimmt, steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit nichts mehr im Weg.

Welche Franchisegebühren erwarten zukünftige Franchisepartner und wie hoch ist die Eintrittsgebühr ins Franchisesystem?

Dies sind die Kosten eines Franchisepartners von VONGRUEN und die erforderlichen Investitionen:

  • Gesamtinvestition: ab 60.000 € (inkl. Eintrittsgebühr)
  • Eintrittsgebühr (einmalig): 15.000 € (in Gesamtinvestition enthalten, inkl. Einrichtung Onlineshop)
  • Werbegebühr: 0%
  • Lizenzgebühr: 4% vom Netto Umsatz
VONGRUEN Gründer Fabian Detemple

Wie hoch beläuft sich der Jahresumsatz und wie sind die Verdienstmöglichkeiten für den Franchisenehmer?

Da VONGRUEN sowohl als Lieferservice-Konzept, als auch als Schnellrestaurant-Konzept betrieben werden kann, lässt sich diese Frage so pauschal nicht beantworten. Die Umsätze variieren natürlich je nach Konzept und Lage. Die Verdienstmöglichkeiten für Franchisepartner sind jedoch gut, was wir auch mit unserem ersten Laden in Karlsruhe beweisen. In der Regel kann ein Franchisepartner bei entsprechendem Einsatz damit rechnen seine Investitionen innerhalb von 1 bis 2 Jahren wieder verdient zu haben.

Welche einheitlichen Standards gibt VONGRUEN vor und wie werden sie umgesetzt?

Bevor wir im Februar 2016 anfingen VONGRUEN als Franchise-System zu vermarkten, haben wir ein Jahr lang in unserem Pilotbetrieb in Karlsruhe unser Konzept gründlich geprüft und Schwachstellen beseitigt. Hierdurch können wir unseren Franchisepartnern nun ein ausgefeiltes Konzept anbieten, welches ihnen erlaubt sich voll und ganz auf das operative Geschäft zu konzentrieren. Standards geben wir vor allem bei den Rezepturen, dem Markenauftritt und der einheitlichen Markenkommunikation vor. Die Gestaltung der Läden, außer der Verkaufstheke, erfolgt jedoch zusammen mit den Franchisepartnern, sodass wir hier auch noch individuelle Wünsche einfließen lassen können. Generell sind wir der Meinung, dass sich ein Konzept und die damit verbundenen Standards immer weiterentwickeln müssen. Daher wollen wir mit unseren Franchisepartnern auch eine enge Zusammenarbeit pflegen, um hier immer am Puls der Zeit zu sein.

An welchen Standorten trifft man VONGRUEN aktuell an und wo sind weitere Standorte geplant?

Aktuell findet man uns nur in Karlsruhe. Wie gesagt vermarkten wir unser Konzept erst seit Februar und daher erst seit vier Monaten. Aktuell befinden wir uns aber bereits in der Planung unseres ersten Franchisestandorts und hoffen diesen in den nächsten Monaten eröffnen zu können.

Welche Voraussetzungen muss ein neuer Standort erfüllen?

Hier muss man auch wieder unterscheiden, ob man ein Lieferservice-Konzept oder ein Schnellrestaurant-Konzept verfolgen möchte.

  • Lieferservice: An einer viel befahrenen Straße mit guter Infrastruktur-Anbindung und Industrieparks/Büros in der Nähe. Möglichst viele Parkmöglichkeiten.
  • Ladenlokal: Gut frequentierte Lage in Innenstädten mit nahen Einkaufsmöglichkeiten. Optimal sind lichtdurchflutete, freundliche Räumlichkeiten mit der Möglichkeit zur Außenbestuhlung. Auch ein gut besuchtes, attraktives Shoppingcenter wäre denkbar.

Wo liegt aktuell die größte Herausforderung für VONGRUEN?

Da wir zu 100% Bio-Produkte verwenden und auch schauen, dass diese regional hergestellt und produziert werden, ist natürlich die Lieferkette und die Verfügbarkeit der Produkte die größte Herausforderung für uns. Hier konnten wir uns jedoch bereits ein sehr gutes Netzwerk aufbauen, sodass wir eine reibungslose Lieferkette auch für unsere Franchisenehmer gewährleisten können.

Wie entwickeln Sie sich weiter? Wie sehen die nächsten Schritte für VONGRUEN aus?

Aktuell besteht die Hauptaufgabe in der Vermarktung des Konzeptes und der Unterstützung der Franchisepartner bei der Flächensuche sowie der Vorbereitung der Eröffnung. Hier haben wir mit der FranchiseAgency den richtigen Partner an unserer Seite.

Nebenher läuft natürlich auch die Weiterentwicklung des Sortiments. So haben wir zum Beispiel neben unserer großen Auswahl an veganen Gerichten nun auch ein Paleo Burger Brötchen, was zudem glutenfrei ist. Hiermit können wir unsere anspruchsvolle Zielgruppe in Zukunft noch besser bedienen.

Dann wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei der Etablierung von VONGRUEN als Franchise und danken für das nette Interview, Herr Detemple.

So erreichen Sie VONGRUEN

vongruen.de

Franchise-Systeme werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt regelmäßig ausgewählte Franchise-Konzepte vor. Sie haben Interesse, dass auch Ihr Franchise-Konzept vorgestellt wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Franchise-System" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor

Janine Friebel

Janine Friebel

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

30.08.2016

Franchise-Check: Grill & Grace

"Mit Grill & Grace wird ein Franchisenehmer Teil einer neuen Idee."

Franchise-Check: Grill & Grace

„Grill your own“ - unter diesem Motto begrüßt das junge Franchise Grill & Grace seine Gäste im ersten Steakhouse Deutschlands, in dem der Gast selbst zum Grillmeister wird. Wir haben uns mit dem Gründer Wolfgang Engwicht getroffen und nehmen das besondere Gastronomie-Franchise unter die Lupe. Welche Chancen zukünftige Franchisenehmer erwarten und welche Standorte für Grill & Grace interessant sind, verraten wir im aktuellen Franchise-Check.

02.06.2016

Franchise-Check: Waikiki Burger

"The Aloha Taste - das Fernweh um die Ecke stillen!"

Franchise-Check: Waikiki Burger

„The Hawaiian place to be!“ Waikiki Burger verspricht mit seinem einzigartigen Franchise-Konzept 100% Paradies-Feeling. 2012 am Standort Potsdam gestartet, ist der Franchisegeber heute auf der Suche nach passenden Franchisepartnern, die die Philosophie ebenso teilen, wie seine Gründer Beatrice und Jan Klabuhn. Wir nehmen das Franchise-System unter die Lupe und haben die Franchisegeber zum Gespräch eingeladen. Was ein zukünftiger Franchisepartner mitbringen muss und was Waikiki Burger von anderen Burger-Konzepten unterscheidet, erfahren Sie in unserem Franchise-Check.

unternehmenswelt