Titelbild
12.05.2016

Franchise-Check McHousy

Mit traditionellen Servicedienstleistungen, wie Hausreinigung, Montage oder Gartenpflege macht McHousy das Leben seiner Kunden einfacher - so das Qualitätsversprechen von McHousy. Wir nehmen das Franchise-System unter die Lupe und haben die Franchisegeber zum Gespräch eingeladen. Welche Vorteile zukünftige Franchisepartner erwarten und was das Franchisekonzept von seinen Wettbewerbern unterscheidet, erfahren Sie in unserem regelmäßigen Franchise-Check.

Berit Hock Geschäftsführerin McHousy

Hallo Frau Hock, stellen Sie sich und McHousy doch kurz vor! Was macht McHousy als Franchisesystem aus?

McHousy bietet traditionelle haushaltsnahe Servicedienstleistungen rund um Haus, Heim und Garten. Zum Angebot zählen Unterhalts-, Gebäude- und Grundreinigung für Wohnung, Haus, Büro, Verwaltung, Kanzlei und Praxis, Bügeln, Gartenpflege sowie Montage, Reparatur und Renovierung.

In heimischer Umgebung unterstützt, betreut und begleitet McHousy auf Hilfe angewiesene Personen im Alltag auf professionelle Art und Weise. McHousy hat sich in den letzten Monaten am Markt etabliert und wächst deutschlandweit als junges Franchisesystem.

Welche Vorteile bieten Sie Ihren Franchise-Partnern?

McHousy als Franchisegeber sieht seine Franchisenehmer als echte Partner und ist ihnen ein eng verbundener Wegbegleiter. So bietet die McHousy-Systemzentrale Unterstützung beim Geschäftsaufbau und gewährt einen umfassenden Gebietsschutz für das Lizenzgebiet.

Die McHousy-Systemzentrale mit Sitz in Würzburg hält ihren Franchisepartnern den Rücken frei – d.h. unsere Partner können sich komplett auf die Kundenakquise und Mitarbeiterbetreuung konzentrieren. Wir als Systemzentrale übernehmen die Verwaltungstätigkeiten für unsere Partner. Zur Optimierung des Personal- und Zeitmanagements in der Kundenbetreuung werden entsprechende Tools zur Verfügung gestellt. Erprobte Marketingkonzepte/-pakete sowie Werbemaßnahmen runden das McHousy-Franchisekonzept ab.

Welche Voraussetzungen muss ein zukünftiger Franchise-Partner mitbringen? Welche Kriterien sind McHousy wichtig?

Unser zukünftiger Franchise-Partner ist ein handwerkliches und soziales Allround-Talent mit unternehmerischen Fähigkeiten, der Menschen und Kunden (zusammen)führen kann. Die ideale Person sollte vor allem Freude am Umgang mit Menschen haben sowie Verkaufstalent, Kommunikationsstärke und kundenorientiertes Handeln besitzen.

Großes Engagement und Leistungsbereitschaft sowie die Identifizierung mit der Marke McHousy und Leidenschaft für die Dienstleistung am Kunden zeichnen einen McHousy-Partner aus.

Wie sehen die Voraussetzungen finanzieller Natur aus? Wie hoch sind die Investitionssumme und das benötigte Eigenkapital?

Für die Ausstattung einer McHousy-Einheit sind abhängig von der bereits persönlich vorhandenen Ausstattung wie IT, Pkw usw. bis zu 25.000 EUR erforderlich. Darin ist die einmalige Franchisegebühr in Höhe von 15.000 EUR enthalten. Die Investitionssumme kann im Idealfall aus Eigenmitteln bestehen, aber es ist auch möglich über professionelle Partner eine Finanzierung zu beantragen.

Wie hoch beläuft sich der Jahresumsatz und wie sind die Verdienstmöglichkeiten für den Franchisenehmer?

In unserer Beispielberechnung, die auf unseren bisherigen Erfahrungen beruht, liegt der Jahresumsatz bei rund 900 TEUR und das Betriebsergebnis vor Steuern bei rund 115 TEUR.

Welche einheitlichen Standards gibt McHousy vor und wir werden sie umgesetzt?

Die Grundvoraussetzung für die Akzeptanz durch die Franchisegeberin ist die Persönlichkeit der Bewerber. Es gilt die Devise „Wer als Dienstleister arbeitet, muss Menschen mögen.“

McHousy setzt die Bereitschaft und Fähigkeit zur ständigen Wissenserweiterung und -aktualisierung voraus. Eine schnelle Auffassungsgabe, kaufmännisches Grundwissen sowie handwerkliches Geschick runden das Profil ab. Die Ansprache und Betreuung der McHousy-Kunden entspricht den McHousy-Qualitätskriterien und den mit den Kunden vereinbarten Aufträgen. Wir sprechen dann von guter Qualität, wenn der Kunde mit uns zufrieden ist. Alle McHousy-Einheiten haben ein einheitliches Aussehen und Auftreten. Intern basiert unsere Zusammenarbeit auf Respekt und hoher Professionalität.

Gemeinsam arbeiten wir daran den Unternehmenserfolg zu sichern, indem wir immer besser werden. Fehler verstehen wir als Lernaufgabe, um unsere Qualität weiterzuentwickeln und unseren Erfolg langfristig zu sichern. Wir halten gesetzliche Vorgaben penibel ein und kennen die Besonderheiten auf dem Mindestlohnsektor.

Wie überprüfen Sie, ob die vorgegebenen Standards eingehalten werden?

Da alle Aufträge im Namen der Franchisenehmer über die Franchisezentrale abgerechnet werden, ist eine Qualitätskontrolle verhältnismäßig einfach. Wir behalten uns auch vor, stichprobenartig Kontrollanrufe bei McHousy-Kunden zu tätigen.

Welche Bedingungen muss ein zukünftiger Standort erfüllen?

Als Standort für eine McHousy-Einheit sind städtische Ballungsräume ab 100.000 Einwohnern ideal. Bei der Wahl der richtigen Räumlichkeiten erhält ein McHousy-Franchisenehmer freie Hand – ideal sind Räumlichkeiten im städtischen Randgebiet mit niedrigen Mieten. Da ein McHousy zum Kunden kommt und nicht umgekehrt, sind hier keine Standards vorgegeben.

Wo liegt aktuell die größte Herausforderung für McHousy?

Die größte Herausforderung liegt aktuell in der Anbindung passender Franchisepartner. Ein McHousy-Partner muss Menschen mögen und die Fähigkeit mitbringen, Menschen zusammenführen zu können.

Wie entwickeln Sie sich weiter? Wie sehen die nächsten Schritte für McHousy aus?

In Ludwigsburg sind wir soeben mit unserem ersten Franchisepartner recht erfolgreich gestartet. Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung und planen bis Ende des Jahres mindestens zehn weitere Franchisepartner anzubinden. Das ist ambitioniert, aber wir hoffen durch intensive Öffentlichkeitsarbeit und Workshops, zeitnah die perfekten Partner zu finden. Aktuell haben wir verstärkt Kundenanfragen aus Berlin, Heidelberg und Darmstadt, d.h. über Franchise-Interessenten aus diesen Regionen würden wir uns sehr freuen.

Besteht die Möglichkeit McHousy vor Vertragsunterschrift an einem Franchise-Standort einen Tag kennenzulernen?

Wer überlegt, ein McHousy-Franchisepartner zu werden, kann bei uns gerne herein schnuppern.

Vielen Dank für das nette Interview, Frau Hock.

Mehr zum Franchise-System finden Sie auf der offiziellen Website von McHousy

Franchise-Systeme werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt regelmäßig ausgewählte Franchise-Konzepte vor. Sie haben Interesse, dass auch Ihr Franchise-Konzept vorgestellt wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Franchise-System" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.