Titelbild
06.06.2017

Franchise-Check: Challenge Yourself

Unter dem Motto „Challenge Yourself - Deine Challenge beginnt hier“ revolutioniert das junge Franchise seit 2015 das Fitnesstraining für Frauen. Wir nehmen das Franchise-System in unserem Franchise-Check unter die Lupe. Im Interview mit Gründer Andreas Mohr werfen wir einen Blick hinter die Kulissen.

Challenge Yourself: Zahlen und Fakten

  • ergebnisorientiertes Kleingruppentraining, das gezielt auf die weiblichen Bedürfnisse zugeschnitten ist
  • unterstützt von Challenge Yourself Transformation Coaches  mit "garantiertem Ergebnis"

Branche:

  • Fitness & Beauty

Eintrittsgebühr und Lizenzgebühren: 

  • die Eintrittsgebühr beträgt 8.999 EUR und umfasst eine umfassende Betreuung und Schulung und eine betreute Vorverkaufsphase
  • die monatliche Lizenzgebühr beträgt 7% vom Umsatz

Besonderheiten:

  • umfassende Betreuung der Franchisenehmer durch z.B. vollautomatisierte Buchungssoftware, eine eigene App und interne Ausbildung 
Logo von Franchise-System Challenge Yourself

Hallo Herr Mohr, stellen Sie sich und Challenge Yourself doch kurz vor! Was macht Challenge Yourself als Franchisesystem aus?

Wir haben Challenge Yourself als neues Fitnessprodukt 2015 gegründet, um unseren Kundinnen endlich ein ergebnisorientiertes Kleingruppentraining anzubieten, das gezielt auf die weiblichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir treten an, um den Fitnessmarkt zu verändern und besonders das Fitnesstraining für Frauen zu revolutionieren.

Frauen werden von der Fitnessindustrie mit der Erreichung ihrer körperlichen Ziele völlig alleine gelassen. Kaum eine Frau erreicht daher ihre Traumfigur und verliert die Freude an einem aktiven und gesunden Lifestyle. Genau das will Challenge Yourself ändern.

Während des Bootcamp-Trainings werden unsere Kundinnen in der Kleingruppe durchgehend von einem Challenge Yourself Transformation Coach betreut und motiviert. Challenge Yourself Transformation Coaches schaffen in den Trainingseinheiten eine unvergessliche Atmosphäre. Durch Inspiration und Motivation wird die Grundlage für eine positive Veränderung und eine langfristige Zielerreichung garantiert.

Was unterscheidet Challenge Yourself von anderen Franchisesystemen?

Im Vergleich zu anderen Fitnessprodukten können wir aufgrund unserer Erfahrung und unserem perfekten Trainingsprogramm Ergebnisse garantieren. Neben unserem außergewöhnlichen Konzept ist die umfassende Betreuung unserer Franchisenehmer eine weitere Stärke von Challenge Yourself. Die vollautomatisierte Buchungssoftware, die eigene App und die interne Ausbildung sind nur einige Beispiele die unser umfassender Support beinhaltet.

Welche Voraussetzungen muss ein zukünftiger Franchise-Partner mitbringen? Welche Kriterien sind Challenge Yourself wichtig?

Ganz besonders wichtig ist uns, dass unsere Partner Leidenschaft und Begeisterung für Challenge Yourself und unseren Lifestyle mitbringen. Es ist unerlässlich, dass unsere Partner Freude an der intensiven und individuellen Betreuung von Kundinnen mitbringen. Wichtig sind natürlich auch Geschäftssinn, unternehmerisches Denken, Einsatzbereitschaft, Ausstrahlung und Begeisterungsfähigkeit.

Sebastian Baumann und Andreas Mohr, die Gründer von Challenge Yourself

Welche Franchisegebühren erwarten zukünftige Franchisepartner und wie hoch ist die Eintrittsgebühr ins Franchisesystem?

Um sich erfolgreich unserer Challenge Yourself Familie anzuschließen beträgt die Eintrittsgebühr 8.999 Euro. Die Eintrittsgebühr umfasst eine umfassende Betreuung und Schulung und eine betreute Vorverkaufsphase. Die monatliche Lizenzgebühr beträgt 7% vom Umsatz.

Wie hoch beläuft sich der Jahresumsatz und wie sind die Verdienstmöglichkeiten für den Franchisenehmer?

Die Verdienstmöglichkeiten sind natürlich vom Einsatz des Franchisenehmers abhängig. Abhängig vom Standort und Engagement liegt der Jahresumsatz zwischen 150.000 Euro und 200.000 Euro.

Welche einheitlichen Standards gibt Challenge Yourself vor und wie werden sie umgesetzt?

Durch die umfassende Schulung und Fortbildung können wir sichergehen, dass das standardisierte Training an allen Standorten in gleich hoher Qualität vermittelt wird.

Workout und Bootcamp Programm von Challenge Yourself

An welchen Standorten trifft man Challenge Yourself aktuell an und wo sind weitere Standorte geplant?

Momentan gibt es drei Standorte in Wien. Bald wird es einen weiteren Standort in Salzburg geben. Standorte in Süddeutschland und der Schweiz sind bereits in Planung.

Welche Voraussetzungen muss ein neuer Standort erfüllen?

Ein neuer Standort muss ca. 200qm groß sein und zumindest einen großen Trainingsraum mit mindestens 100qm besitzen. Wir bevorzugen B-Lagen in Ballungsräumen mit guter öffentlicher Erreichbarkeit und wenn möglich auch Parkplätzen.

Wo liegt aktuell die größte Herausforderung für Challenge Yourself?

Die große Herausforderung liegt darin die richtigen Partner zu finden, um mehr und mehr Frauen zu einem gesunden und aktiven Lifestyle zu verhelfen und ihr Leben positiv zu verändern.

Wie entwicklen Sie sich weiter? Wie sehen die nächsten Schritte für Challenge Yourself aus?

Wir wollen in 2017 starke Partner finden, die unsere Marke weit über die Grenzen Österreichs bekannt machen. Gleichzeitig ist es uns wichtig in unseren bestehenden Standorten jeden Tag aufs Neue exzellente Arbeit zu liefern. Die tollen Ergebnisse unserer Kundinnen sind unsere größten Auszeichnungen. Wir arbeiten jeden Tag mit vollem Einsatz daran besser zu werden.

Vielen Dank für das nette Interview, Herr Mohr und weiterhin viel Erfolg mit Challenge Yourself.

So erreichen Sie Challenge Yourself

www.challenge-yourself.at/franchise

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Fördermittel

Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer

Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.