Titelbild
08.09.2017

Expansionspläne: Pizza Hut verdoppelt Standorte

Pizzaketten und Wettbewerber aus der Systemgastronomie können sich auf verstärkte Konkurrenz gefasst machen. Denn Pizza Hut will mit ihrem Pizza-Angebot im Express- und Liefersegment deutlich zulegen. Die Zahl der Standorte von aktuell etwa 70 soll eigenen Ankündigungen zufolge mehr als verdoppelt werden.

Pizzaketten und Wettbewerber mit Pizza-Angebot aus der Systemgastronomie müssen sich auf steigende Konkurrenz einstellen. Denn die Marke Pizza Hut, die bereits seit 1983 auf dem deutschen markt aktiv ist, will mit ihren Pizzas im Express- und Liefersegment deutlich wachsen. Die Zahl der Standorte von derzeit knapp 70 Filialen soll mehr als verdoppelt werden. Partner für die geplante Wachstumstrategie ist die polnische Am Rest Holdings, der neue Master-Franchisenehmer für Deutschland. Am Rest kennt sich mit den Pizza-Hut-Offerten aus. Das von Henry McGovern gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Breslau betreibt bereits 92 Standorte in Zentral- und Osteuropa sowie in Russland und wurde kürzlich Master-Franchisepartner für die mehr als 140 Standorte der Formate Pizza Hut Delivery und Express in Frankreich. Zudem ist Am Rest Partner von Kentucky Fried Chicken (KFC) in Deutschland.

Die Marke Pizza Hut ist seit 1983 auf dem deutschen Markt aktiv und beschäftigt rund 2600 Mitarbeiter. Im Rahmen der Wachstumsstrategie sollen mehr als 3400 neue Arbeitsplätze entstehen. Pizza Hut gehört ebenso wie KFC zum US-amerikanischen Yum-Konzern, der Fastfood-Marken wie Taco Bell, Wing Street, Little Sheep Hot Pot und East Dawning unter seinem Dach vereint.

Das könnte Sie auch interessieren

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Fördermittel

Kostenfreier Fördermittelcheck für Unternehmer

Das Angebot an Fördermitteln ist umfangreich und für viele Unternehmer kaum noch zu überblicken. Mit dem kostenfreien Fördermittelcheck von Unternehmenswelt haben Sie die Möglichkeit das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben zu finden - zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Über den Autor
Janine Friebel

Janine Friebel

Janine Friebel wurde 1983 geboren und studierte in Magdeburg Internationales Management. Als Key Account Managerin einer Leipziger Online Marketing Agentur hat sie über mehrere Jahre zahlreiche Kunden im Online Marketing betreut und beraten. Jetzt verantwortet sie das Marketing für die Zandura GmbH und kümmert sich um die Vermarktung der Inhalte auf unternehmenswelt.de.