Titelbild

unternehmenswelt Franchise-Check: senja

Viele Gründer entscheiden sich für ein Franchise-Konzept und erleichtern sich damit den Einstieg auf den Markt. Schließlich können sie so eine erprobte Geschäftsidee für die eigene Existenzgründung nutzen. Doch die Anzahl der möglichen Franchise-Konzepte ist groß, die Konditionen sehr verschieden. Wir stellen daher Franchise-Konzepte, ihre Leistungen und Gebühren vor. Heute im Franchise-Check: senja.

Viele Gründer entscheiden sich für ein Franchise-Konzept und erleichtern sich damit den Einstieg auf den Markt. Schließlich können sie so eine erprobte Geschäftsidee für die eigene Existenzgründung nutzen. Doch die Anzahl der möglichen Franchise-Konzepte ist groß, die Konditionen sehr verschieden. Wir stellen daher Franchise-Konzepte, ihre Leistungen und Gebühren vor. Heute im Franchise-Check: senja.

Worin besteht die Geschäftsidee von senja?
senja: Die Geschäftsidee von senja basiert auf der Seniorenhilfe. Viele ältere Menschen leben heute in Ein- oder Zwei-Personen-Haushalten. Oft fehlt den Familienangehörigen die Zeit, den älteren Menschen im alltäglichen Leben zur Hand zu gehen. Das senja-Konzept setzt an diesem Punkt an und bietet mit den drei Bereichen „senja-Dienst“, „senja-Shop“ oder „senja-Club“ ein Rundum-Service-Angebot für Senioren. Im Shop-Konzept wird ein Produktsortiment ausgesuchter Artikel für Mobilität, Sicherheit, Haushalt, Wellness und Freizeit angeboten. „senja-Dienst“ bietet die Hilfe für Senioren im Alltag, bei der Haus- und Gartenarbeit, bei der Erledigung von Behördengängen oder bei Arztbesuchen an. Im „senja-Club“ stehen Senioren organisierte Freizeitaktivitäten zur Verfügung.

Was bedeutet Franchising für das Unternehmen und wie viele Betriebe gibt es?
senja: Bisher gibt es einen Franchise-Betrieb. Das Unternehmen setzt jedoch auch in Zukunft auf die Etablierung weiterer Partner, da sich mit einem Franchise-System die Stärken der Franchisenehmer und der Franchisegeber bündeln lassen.

Wie hoch sind die Investitionssumme und das benötigte Eigenkapital?
senja: Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 45.000 Euro. Das benötigte Eigenkapital beträgt mindestens 15.000 Euro.

Welche Franchisegebühren fallen an?
senja: Damit man Franchisepartner von senja werden kann, ist eine einmalige Gebühr von 14.800 Euro zu zahlen. Weiterhin erhält der Franchisegeber eine monatliche Franchisegebühr von 4% des Nettoumsatzes.

Wie lang ist die Vertragslaufzeit?
senja: Die Vertragslaufzeit beträgt 2 Jahre.

Welche Leistungen sieht das Franchise-Konzept vor?
senja: Der Franchisegeber unterstützt seine Partner bei der Finanzierung und bei Bankgesprächen, er gewährt einen einheitlichen Auftritt, also die Corporate Identity, er stellt eine Marketingstrategie sowie eine kaufmännische Betreuung und zahlreiche Seminarangebote zur Verfügung. Des Weiteren bietet das Unternehmen seinen Partnern Hilfe bei behördlichen Barrieren, das Nutzen von Standortspezialisten, Gebietsschutz und Preisvorteile bei Lieferanten. Außerdem werden die Franchisenehmer bei der Gestaltung der Ladenlokale sowie bei der Planung der Renovierung und beim Umbau unterstützt.

Zum Internetangebot von senja

Über unternehmenswelt.de Franchise-Check:
Franchise-Konzepte werden für Gründer immer attraktiver, doch kennen sich noch immer nicht alle über diese Möglichkeit der Selbstständigkeit aus. Unternehmenswelt.de stellt für Gründungswillige ausgewählte Franchise-Konzepte vor und informiert über ihre Verbreitung, die Zielgruppe sowie über Details wie Vertragsdauer, nötiges Eigenkapital und Franchisegebühren.

Über den Autor
Bildschirmfoto 2018-02-21 um 15.19.59

René Wendler

René Wendler wurde 1975 geboren, ist in Ostdeutschland aufgewachsen, studierte in Leipzig und machte sich direkt im Anschluss mit der Betreuung von Gründern selbstständig. Von 2002 bis 2007 betreute er gemeinsam mit André Wittig ca. 750 Gründer persönlich und seit 2008 weitere 100.000 Gründer mit seinem Team, über die Onlineangebote der Zandura GmbH, zu denen insbesondere auch unternehmenswelt.de gehört.